Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Das Reparatur-Café Abensberg wird am Herbstmarkt-Sonntag, 6. Oktober, im Aventinum stattfinden
Die Vorstandschaft des Trägervereins: v. li.: Kassier Karl Prohaska, 1. Vorsitzende Evi Bartos, Schriftführerin Katrin Koller-Ferch und 2. Vorsitzender Gert Ruoff; (Foto: Ingo Knott, Stadt Abensberg)Die Vorstandschaft des Trägervereins: v. li.: Kassier Karl Prohaska, 1. Vorsitzende Evi Bartos, Schriftführerin Katrin Koller-Ferch und 2. Vorsitzender Gert Ruoff; (Foto: Ingo Knott, Stadt Abensberg)
Von 12 bis 17 Uhr werden die Verantwortlichen vom Trägerverein mit den Reparateurinnen und Reparateuren ein weitaus größeres Angebot aufziehen als üblich, und deshalb brauchen sie auch mehr Platz. Der Cafébereich wird im Sitzungssaal sein, im Vortragsraum werden acht bis zehn Ehrenamtliche reparieren.
Andrea Kammermeier von den Stadtwerken Abensberg, informiert die Besucher über den Naturstrom Abensberg (Foto: Knott, Stadt Abensberg)Andrea Kammermeier von den Stadtwerken Abensberg, informiert die Besucher über den Naturstrom Abensberg (Foto: Knott, Stadt Abensberg)
Messer- und Scherenschleifer Heinz Ehrsam aus Langquaid sorgt für Messer- und Scherenschleifer Heinz Ehrsam aus Langquaid sorgt für "schneidige" Messer und Scheren (Foto: Evi Bartos)
Mit dabei der Messer- und Scherenschleifer Heinz Ehrsam aus Langquaid. Martin Rammelmaier aus Offenstetten wird wieder, wie auch schon im letzten Jahr, dabei sein und zeigen, was so ein 3D-Drucker alles kann.
Martin Rammelmaier zeigt, was man mit einen 3D-Drucker alles machen kann. Rechts Evi Bartos 1. Vorstand des Trägervereins (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)Martin Rammelmaier zeigt, was man mit einen 3D-Drucker alles machen kann. Rechts Evi Bartos 1. Vorstand des Trägervereins (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Gudrun Michalik aus der Nähe von Rohr wird aus alten Jeans Taschen, Schlampermäppchen und mehr zaubern. Die Boderei Sandharlanden informiert über ihr Konzept. Die Stadtwerke Abensberg werden den Naturstrom Abensberg vorstellen. Die gebürtige Abensbergerin Kerstin Kuffer wird Sport-T Shirts, hergestellt aus Plastikflaschen, die zu Garn verarbeitet werden, zeigen. Auch eine Fahrrad-Reparatur-Ecke wird dabei sein.
Für Kinder wird es im nachhaltigen Sinn passende Bastelangebote geben. Abgerundet wird das Herbstmarkt-Reparatur-Café wie stets mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und gut gelaunten Aktiven vom Trägerverein sowie Bastlern, die reparieren, was man – so die allgemeine Regel – tragen kann. Nach erfolgreicher Reparatur (Ersatzteile müssen bezahlt werden) macht ein Sparschweinderl darauf aufmerksam, dass das Reparatur-Café Abensberg laufende Kosten abzudecken hat.
Insbesondere die Radl-Reparatur erfordert eine Anmeldung – bitte bei Evi Bartos unter Tel.Nr. 09443/ 1645 melden, was ansteht.

Ingo Knott
Bürgerinformationen • Stadt Abensberg
Im Herzogskasten • Dollingerstraße 18
93326 Abensberg • Tel. 09443/ 910 353