Gerd Steinberger, Nikolaus (alias Günther Fries), Dr. Max Fendl und Ludwig Zellner (Foto: KSK Achdorf)Gerd Steinberger, Nikolaus (alias Günther Fries), Dr. Max Fendl und Ludwig Zellner (Foto: KSK Achdorf)
Am vergangenen Sonntag, 8.12.2019, beendete der Kriegerverein Achdorf das Vereinsjahr mit einer feierlichen und vorweihnachtlichen Veranstaltung. Der Vorsitzende Gerd Steinberger begrüßte die Mitglieder mit Ehefrauen, die Witwen verstorbener Mitglieder, die anwesenden Stadträt*innen: Dr. Maximilian Fendl, Ludwig Zellner und Anja König sowie den später noch zum Einsatz kommenden Nikolaus alias Günther Fries. Im gut besetzten Saal des Zollhauses zog Gerd Steinberger eine positive Jahresbilanz. „Ganz besonders möchte ich mich an dieser Stelle als Vorsitzender auch bei euch allen für die Treue zum Verein bedanken und natürlich beim Vorstand für die vorbildliche Arbeit.“, so Steinberger. Im Anschluss konnten sich die Mitglieder an einem vorweihnachtlichen Programm mit Geschichten gelesen von Pfarrer Rupert Fischberger und Hans Böhm und einer musikalischen Umrahmung mit den Musiker*innen der „HalbiAchDe“-Gruppe erfreuen. Der Höhepunkt des Abends war sicherlich der Auftritt des heiligen Nikolaus, der nicht nur lustige sondern auch mahnende Gschichterl zu erzählen hatte. Kinder wie Erwachsene bekamen den Spiegel vorgehalten, besonders positiv erwähnte er die Verdienste der Familie Steinberger in und für den Stadtteil Achdorf. Ein weiterer Höhepunkt war zum Schluss die durch den Kassier Ingo Kondraschin souverän durchgeführte Verlosung von 5 Schmankerlkörben, worüber sich die Gewinner*innen sehr freuten.



Anja König
Stadträtin
Schriftführerin BV Achdorf
Mobil: 01525-3113535
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!