Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller (Foto: SPD-Niederbayern)SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller (Foto: SPD-Niederbayern)Agrarpolitische Sprecherin Ruth Müller: Von Gericht weiterhin genehmigte Praxis des Kükentötens ist ethisch verwerflich und den Menschen nicht vermittelbar

Nach dem heutigen Gerichtsurteil, das die Praxis des sogenannten Kükenschredderns weiterhin für zulässig erklärt hat, fordert die SPD-Landtagsfraktion die Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner zum Handeln auf. Die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion Ruth Müller betont: "Herumlavieren und eine Entscheidung für irgendwann anzukündigen, reicht nicht aus. Hier muss schnellstens ein Verbot her, das diese widerliche Praxis, männliche Legehennenküken nach dem Schlüpfen direkt auszusortieren, beendet!"
Das Urteil und das Vorgehen der Betriebe sei ethisch verwerflich und den Menschen nicht vermittelbar. "Nehmen Sie den Tierschutz endlich ernst und stoppen Sie das Kükentöten“, macht Müller unmissverständlich deutlich.

Janina Forster
Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
(250 m zum Bürgerbüro vom Parkplatz am Bahnhof)
Telefon: +49 (0)871 95358 300
Telefax: +49 (0)871 95358 301
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ruth-müller.de