Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller (links) unterstützt die Bayerische Demenzwoche in der Zeit vom 13. bis 22. September 2019 (Foto: SPD-Niederbayern)SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller (links) unterstützt die Bayerische Demenzwoche in der Zeit vom 13. bis 22. September 2019 (Foto: SPD-Niederbayern)In der letzten Plenarwoche des Bayerischen Landtags zeigte das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege die neue Ausstellung zum „Demenzparcours“ für die Bayerische Demenzwoche, die vom 13. bis 22. September stattfindet. Mit dabei war auch die Wanderausstellung „Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz“, die die Landtagsabgeordnete Ruth Müller bereits im letzten Sommer in die Region Landshut geholt hatte. „Demenz ist ein wichtiges Thema, wir brauchen dazu Aufklärung und Enttabuisierung in der Gesellschaft und bei den betroffenen Familien“, so Müller. Denn unbestritten ist es, dass mit der voranschreitenden Alterung der Gesellschaft die Anzahl der Demenzerkrankten zu. In der Altersgruppe der über 90-Jährigen weist heute mehr als jeder Dritte demenzielle Symptome auf. Derzeit leben in Bayern mehr als 240.000 Menschen mit einer Demenzerkrankung. Bis zum Jahr 2030 wird diese Zahl nach Prognosen auf rund 300.000 Menschen steigen.

Sibylle Entwistle
Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
(250 m zum Bürgerbüro vom Parkplatz am Bahnhof)
Telefon: +49 (0)871 95358 300
Telefax: +49 (0)871 95358 301
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ruth-müller.de