Prof. Dr. med. Dr. h. c. Joachim Grifka (Foto: Orthopädische Klinik der Universitätsklinik Regensburg)Prof. Dr. med. Dr. h. c. Joachim Grifka (Foto: Orthopädische Klinik der Universitätsklinik Regensburg)Ausgangsbeschränkungen und Kurzarbeit führen bei vielen Menschen dazu, dass sie sich deutlich weniger bewegen und quasi in einen „Rentnerstatus“ verfallen.
Die Bewegung ist vordergründig für die Gelenke und die Wirbelsäule wichtig – wer rastet, der rostet -, besondere Bedeutung hat sie für die Stimulierung des Immunsystems. Außerdem regt sie die Herz-Kreislauf-Funktion an.
Wegen der Pneumonie bei Corona ist die Belüftung der Lunge wichtig, um Lungenentzündungen aufgrund einer Minderbelüftung vorzubeugen.
All dies hat die Orthopädische Klinik der Universität Regensburg - Asklepios-Klinik Bad Abbach - zum Anlass genommen, ein kleines Bewegungsprogramm zusammenzustellen. Unter nachfolgendem Link können Sie sich das Bewegungsprogramm ansehen.

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Joachim Grifka
Direktor der Orthopädischen Klinik für die Universität Regensburg
Kaiser-Karl V.-Allee 3
93077 Bad Abbach
Tel. 09405/18 2401
Fax 09405/18 2920
www.uni-regensburg.de/orthopaedie