Wurde Opfer von Vandalismus: der Verschenkschrank von Rosi Hammerl von der Bayernpartei (Foto: Rosi Hammerl)Wurde Opfer von Vandalismus: der Verschenkschrank von Rosi Hammerl von der Bayernpartei (Foto: Rosi Hammerl)Initiatorin erstattete Anzeige

Rosi Hammerl, die Ortsvorsitzende der Bayernpartei Lengfeld, hatte vor wenigen Wochen einen „Verschenk-Schrank“ in Bad Abbach, bei der Raiffeisenbank, Ecke Lugerweg aufgestellt. Er sollte sozial schwache Bürger aus Bad Abbach mit Lebensmitteln unterstützen. Dazu Rosi Hammerl: „Ich will damit einen kleinen Betrag leisten, für all jene Bürger, welche nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Gerade jetzt, wo auch die Tafel in Bad Abbach eingestellt wurde, soll dieser Schrank für ärmere Abbacher Bürger eine kleine Hilfe sein. Leider wurde dieses soziale Projekt am Montag in der Zeit zwischen 14:00 und 16:30 Uhr ein Opfer von Vandalen.“ Die Türen wurden gewaltsam herausgerissen. Rosi Hammerl ist über eine derart sinnlose Zerstörung von sozialen Einrichtungen sehr traurig: „Hier lässt jemand seine Wut an einer Einrichtung aus, welche den Ärmsten unserer Gesellschaft helfen sollte. Ich habe bei der Polizei in Kelheim Anzeige erstattet. Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter bitte ich an die Polizei in Kelheim zu richten. Wir werden auf alle Fälle unseren „Verschenk-Schrank“ reparieren und auch weiterhin dafür sorgen, dass die sozial Schwächeren nicht vergessen sind.“

Verfasst von Rosi Hammerl
Feldlstr. 7
93077 Bad Abbach Lengfeld
Telefon 09405/941027