Drucken

Lengfeld1Feuerwehrgerätehaus wurde zum Haus der Vereine umgebaut

Mit dem Bau des neuen Gerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr Lengfeld stand im vorigen Jahr die Frage offen, was mit dem alten Feuerwehrgerätehaus geschehen sollte.

Lengfeld2War zunächst angedacht, diese Räumlichkeiten dem direkt anschließenden Kindergarten für eine Erweiterung zuzuführen, wollten die Lengfelder Bürger/-innen lieber eine Verwendung für die Vereine in Lengfeld, da doch schon lange nach einer Lokation gesucht wurde, in der die Vereine ihre Treffen abhalten können. Nach einigen Diskussionen im Marktgemeinderat und auch mit den Vertretern der Lengfelder Vereine konnte der Wunsch der Bürger/-innen des Bad Abbacher Gemeindeteils durchgesetzt werden. Im Marktrat wurde beschlossen, das alte Feuerwehrgerätehaus im Sinne der Lengfelder umzubauen. Allerdings wurden auch die Kosten auf eine maximale Obergrenze von 60.000 Euro festgelegt.Lengfeld3
Schön ist es nun geworden, das ehemalige Feuerwehrgerätehaus. Wo zuvor das Feuerwehrauto parkte, Gerätschaften an Wänden und vom Dachstuhl die Feuerwehrschläuche zum Trocknen hingen, ist nun ein ansprechender, großer Raum mit Küchenzeile und Theke zum Zusammenkommen von Vereinsmitgliedern, zum Abhalten von Besprechungen oder auch für Vorträge entstanden. Für größere Veranstaltungen geht es aber weiterhin zum Schreinerwirt, da der neue Treffpunkt dafür zu klein und auch nicht geeignet ist.
Mit einer offiziellen Eröffnungsfeier wurde nun der Treffpunkt Lengfeld seiner Bestimmung übergeben. Vertreter der Vereine von Lengfeld, Markträte, Vertreter der Gemeindeverwaltung und stellvertretender Bürgermeister Christian Hanika kamen zusammen und mit einer kurzen Andacht mit anschließender Weihe durch Pfarrer Peter Schubert wurde der Treffpunkt Lengfeld seiner Bestimmung übergeben. Heiner Rieger von der Freiwilligen Feuerwehr Lengfeld dankte allen am Umbau beteiligten Unternehmen für die reibungslose Abwicklung der Baumaßnahmen und allen privaten Helfern sowie der Gemeinde Bad Abbach und den Sponsoren für die Unterstützung der Umbaumaßnahmen. Besonders stolz war Heiner Rieger darauf, dass der gesetzte Finanzaufwand mit 59.906,12 Euro exakt eingehalten werden konnte und, dass der Treffpunkt bereits für das Jahr 2017 fast komplett mit Veranstaltungen aller Art belegt ist.

Lengfeld4

Lengfeld5