Junge Musikerinnen machten Station im BRK-Seniorenwohnen

DSC02512

Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation ermöglichte kürzlich zum wiederholten Mal den Bewohner/-innen im BRK-Seniorenwohnen am Lugerweg, Bad Abbach, eine unterhaltsame Stunde mit klassischer Musik.

Garten2016Nachdem die Bürgerversammlung zur geplanten Erhebung eines Verbesserungsbeitrages durch den Wasserzweckverband Bad Abbacher Gruppe zur Sanierung der technischen Anlagen des Wasserzweckverbandes in Teugn ein großer Erfolg war (der Bad Abbacher Kurier hat darüber berichtet), findet nun auch für die Abbacher Bürger eine Versammlung zu diesem Thema statt. Veranstalter ist die Bayernpartei, Ortsgruppe Bad Abbach.

Fritz Zirngibl von der Bayernpartei und Gemeinderat von Teugn sowie Kreisrat meinte dazu: 

Das letzte Wort scheint hier noch lange nicht gesprochen zu sein. "Bei Fehlentscheidungen muss der Bürger sich wehren. So funktioniert Demokratie!" meinte Zirngibl. Sein Leitspruch lautet: "Wer zahlt, schafft an!"

Buergerversammlung Ankuendigung

Buergervers.Teugn

Am Donnerstag, den 3. August hatte die Bayernpartei Teugn zu einer Bürgerversammlung eingeladen, bei welcher die "Verbesserungsbeiträge" vom Wasserzweckverband Thema waren. Im Gasthof Dantscher mußten zusätzliche Stühle in das Wirtshaus gestellt werden, damit alle Interessenten einen Platz fanden. Gemeinde-und Kreisrat der Bayernpartei, Fritz Zirngibl, führte diesen Diskussionsabend. Neben "normalen" Bürgern aus Teugn, Lengfeld, Oberndorf und Bad Abbach, waren auch der Bürgermeister und Stellvertretende Wasserzweckverbandsvorsitzende Manfred Jackermeier, Verbandsrat Wolfgang Schmidbauer und Siegfried Schneider gekommen. Bürgermeister Ludwig Wachs glänzte erneut durch Abwesenheit. Auch soll er eine Weisung erlassen haben, damit Verbandsmitglieder nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

16. Bad Abbacher Insellauf war wieder Treff für Laufbegeisterte

lauftreff1

Mit dem 16. Bad Abbacher Insellauf wurde am vergangenen Sonntag der Landkreis-Cup gestartet. 233 Läufer/-innen und 18 Nordic-Walker traten beim diesjährigen Insellauf an. Das Wetter war geradezu ideal für die Laufbegeisterten, nicht zu warm, nicht zu kalt und wenig Wind. Besser konnte es nicht sein, als Erich Wagner vom Lauftreff pünktlich um 9:00 Uhr den Start freigab. Lediglich ein kurzer Regenschauer trübte das Laufspektakel kurzfristig ein. Das schadete jedoch nicht der Motivation der Läufer. Jeder wollte das Beste geben und bei den jüngeren Läufern und Läuferinnen war der Ehrgeiz, ein gutes Ergebnis zu erzielen genauso groß wie bei den älteren.
Und so gab es wieder viele Sieger und Siegerinnen in den einzelnen Altersklassen.

Nachfolgend Fotos von der Siegerehrung der jungen Läufer und Läuferinnen

Abbacher TurmLiebe Leserin, lieber Leser,
um sich über Entscheidungen des Bad Abbacher Marktgemeinderats immer aktuell zu informieren, genügt es zukünftig, den nachfolgenden Link anzuklicken.

http://www.csu-bad-abbach.de/bericht-zur-marktratssitzung-vom-25-juli-2017/ 

Der Herausgeber bedankt sich beim CSU Ortsverband Bad Abbach für die Zurverfügungstellung der Berichte.

... wird die Freizeitinsel zur Pilgerstätte

Zwei Tage war die Freizeitinsel von Bad Abbach Pilgerstätte von Besuchern aus nah und fern. Die Löwenfreunde Bad Abbach e. V. hatten heuer wieder zu ihrem weit über die Grenzen von Bad Abbach hinaus bekannten Donaufest eingeladen.

Loewen3

Spiel, Spaß und Wissenswertes im Waldkindergarten

sommerfest 042

Für das Sommerfest, das kürzlich von den Moosmutzel im AWO-Waldkindergarten gefeiert wurde, hatten sie sich als Motto „Wachsen wie ein Baum“ ausgewählt. Dazu passend hatten die Kinder ein kleines Theaterstück nach dem Buch „Die kleine Birke“ von den Autoren Marianne Hofmann und Reinhard Michl einstudiert und führten es unter großem Applaus den rund 100 Gästen, bestehend aus Eltern, Großeltern, weiteren Freunden des Waldkindergartens sowie AWO-Chefin Sandra von Hösslin und Förster Henning Denstorf, vor.

3Vers2Die Bürger von Teugn, Bad Abbach, Lengfeld, Schneidhardt und Peising werden bereits im Herbst 2017 voraussichtlich mit ersten Abschlagszahlungen zur Kasse gebeten.

Die Hochbehälter in Lengfeld, Bad Abbach und Schneidhardt sind marode. Zusätzlich bedürfen die Pumpwerke in Lengfeld und Peising eine Generalüberholung. Weiterhin muss die Wasserleitung in Bad Abbach in der Römerstraße aufwendig saniert werden.
Die Stimmungen bei den Info-Veranstaltungen in Bad Abbach und Teugn waren gereizt. Der Zweckverbandsvorsitzende, Ludwig Wachs, auch Bürgermeister von Bad Abbach, wurde in der Marktgemeinde heftig attackiert. So mußte sein Stellvertreter, Manfred Jackermeier, Bürgermeister von Teugn, ihn bei der Teugner Veranstaltung vertreten. Keine einfache Aufgabe. Auch nicht für den Geschäftsführer des Wasserzweckverbandes, Herrn Gimmel, denn die Bürger wollten Zahlen hören – aber die gab es nicht!

Die Jubiläums-Spielwoche (20 Jahre) bietet wieder viele Aktionen für Kinder

Plakat SpielewocheZum 20. Mal findet zwischenzeitlich die Abbacher Spielwoche statt. Von Montag, den 21. August bis Donnerstag, den 24.August von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag, den 25.August von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr, können Kinder von 6 bis 12 Jahren zur Wiese an der Grundschule kommen. Die Kids müssen nicht extra angemeldet werden. Die beiden Jugendbeauftragten Andreas Diermeier u. Reinhold Meny teilten mit, dass wieder altbewährtes aber auch viele neue Ideen von den Betreuern angeboten wird.

Das dritte Minigolf-Charity-Turnier in der Minigolfanlage im Kurpark von Bad Abbach war wieder ein voller Erfolg. 1215 Euro überreichten die Organisatoren Anneliese Meny von der Minigolfanlage und Wolfgang Brummer von Physiotherapie Brummer an Ben Rückerl vom Team Bananenflanke und 200 Euro an die stellvertretende Vorsitzende der Freunde des Tiergeheges Bad Abbach, Sieglinde Wasöhrl.

Minigolfturnier2

Die ältere Generation ließ es sich im BRK-Seniorenwohnen gut gehen

Sommerfest4

Bei schönstem Sommerwetter feierten die Senioreninnen und Senioren der BRK-Wohnanlage im Lugerweg ihr diesjähriges Sommerfest.