Veranstaltungen aus der Kategorie Bezirk Niederbayern

Veranstaltungen

28. Sitzung des Bezirksausschusses des XVI. Bezirkstags von Niederbayern

07:12:2021 um 10:00

Logo Bezirk Niederbayern (Grafik: Bezirk Niederbayern)
Unter dem Vorsitz von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich findet
am Dienstag, dem 7. Dezember 2021, um 10 Uhr,
in der Aula des Agrarbildungszentrums Landshut-Schönbrunn,
Am Lurzenhof 3, 84036 Landshut (Tel. 0871 9521-0)
die 28. Sitzung des Bezirksausschusses des XVI. Bezirkstags von Niederbayern statt.
Hinweis: Aufgrund des aktuellen Corona-Geschehens gilt bei allen Sitzungen des Bezirkstags und seiner Ausschüsse für alle Teilnehmer die 3G-Regelung.
Dies bedeutet im Einzelnen:
Für Ungeimpfte und noch nicht vollständig Geimpfte besteht eine Testpflicht.
Der Antigenschnelltest wird am Tag der Sitzung vor Ort von einer medizinischen Fachkraft im Nasen-/ Rachenraum vorgenommen.
Bitte planen Sie die zeitliche Inanspruchnahme der Testung sowie der nachfolgenden Wartezeit bis zum Vorliegen des Ergebnisses mit ein.
Die Sitzung beginnt pünktlich zu der in der Einladung angegebenen Uhrzeit.
Für vollständig Geimpfte (d. h. mindestens 2-malige Impfung und Ablauf der 14-tägigen Wartezeit bis zum vollen Impfschutz) sowie Genesene ist die Vorlage des Nachweises der Impfung bzw. Genesung durch ein entsprechendes Zertifikat zwingend erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass bis zum Vorliegen des Testergebnisses bzw. der Erbringung des Nachweises „vollständig geimpft/genesen“ der Sitzungsraum nicht betreten werden darf.
Außerdem wird darum gebeten, auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen in den Bezirkseinrichtungen sowie während der Sitzung eine FFP2-Maske zu tragen und die allgemeinen Hygienevorschriften und Abstandsregeln einzuhalten.
Die Tagesordnung zur Sitzung des Bezirksausschusses steht hier zur Verfügung.

Marcus Dörner

Bezirk Niederbayern
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

TRITONUS BRASS Jubiläum

19:12:2021 um 16:00

Einstimmung auf Weihnachtsfest

Am Sonntag, 19. Dezember 2021, 16:00 Uhr, veranstaltet TRITONUS BRASS in der Pfarrkirche St. Konrad in Landshut ein Konzert, das auf das Weihnachtsfest einstimmt. Die 11 Musiker spielen adventliche und weihnachtliche Musik für zehnstimmiges Blechbläserensemble mit Schlagwerk.
TRITONUS BRASS bei einem Konzert in Landshut (Foto: Sabine Hopfner/TRITONUS BRASS)TRITONUS BRASS bei einem Konzert in Landshut (Foto: Sabine Hopfner/TRITONUS BRASS)
TRITONUS BRASS – das Ensemble
Am Ende des Wintersemesters 1987/88 trafen sich in Regensburg erstmals 5 Studenten, um als Blechbläserquintett in der klassischen Besetzung (2 Trompeten - Horn - Posaune - Tuba) zu musizieren. Bald stand der erste öffentliche Auftritt an, für den ein Name des Quintetts bekanntgegeben werden musste. Die 5 Musiker waren sich schnell über den Vorschlag von Christian Hopfner einig, dass der "Tritonus" (der Dreitonschritt, der wegen seines besonderen Klanges auch "diabolus in musica", also der "Teufel in der Musik" genannt wird) Motivation und Leitlinie für das gemeinsame Musizieren auf dem musikalisch neuem Weg sein könnte. So war dann der Name gefunden: "Tritonus Blechbläserquintett".

1993 regte Christian Hopfner an, neben der Literatur für Quintett andere Literatur für größere Besetzung zu spielen. Bald waren weitere Musiker gefunden, die an dieser Idee Gefallen fanden. Nachdem der bisherige Name für das Zehnerensemble (4 Trompeten - Horn - 4 Posaunen - Tuba) nicht mehr zutreffend war, erfolgte die Umbenennung in "TRITONUS BRASS".
Bereits nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass zu dem Klang der 10 Blechbläser an vielen Stellen Pauken oder modernes Schlagwerk gut passen würde. Nachdem Schlagwerk zunächst nur für Auftritte hinzugenommen wurde, zählt die Stammbesetzung seit 1998 nunmehr 11 Musiker.
TRITONUS BRASS ist am 4. Adventssonntag in Landshut schon ein eine „feste Größe“: in den Jahren 2005 – 2016 gastierte TRITONUS BRASS im Rahmen des Landshuter Krippenweges in der Dominikanerkirche – nun ist TRITONUS BRASS – nach Corona-bedingter Unterbrechung im vergangenen Jahr - bereits zum 3. Mal in St. Konrad zu Gast.
Abwechslungsreiches Programm
TRITONUS BRASS hat ein abwechslungsreiches Programm für die Advents- und Vorweihnachtszeit vorbereitet. Neben Johann Sebastian Bach, dessen bekanntes „Herrscher des Himmels“ aus dem Weihnachtsoratorium erklingen wird, verspricht die Bearbeitung des Adventsliedes „Es kommt ein Schiff geladen“ für 10 Blechbläser und Schlagwerk von Christian Hopfner interessante Klangfarben.
Bekannte Advents- und Weihnachtsmelodien
TRITONUS BRASS spielt aber auch bekannte Advents- und Weihnachtsmelodien, z.B. „Engel haben´s kund getan“, „Tochter Zion“, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ und „Fröhliche Weihnacht überall“.
Einlassbedingungen
Das Konzert findet unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Regelungen unter 3G+ statt. Freie Platzwahl,  am Platz besteht Maskenpflicht. Änderungen aufgrund tagesaktueller Vorgaben bleiben vorbehalten.
Der Eintritt ist frei – Spenden werden erbeten.
Weitere Informationen über das Konzert und TRITONUS BRASS unter www.tritonus-brass.de.
 
 
 
Christian Hopfner
TRITONUS BRASS
c/o Christian Hopfner
Hermann-Köhl-Straße 2 a
93049 Regensburg
Tel.: 0941/4667166
Fax: 0941/4667155
info@tritonus-brass.de
hopfner@tritonus-brass.de
www.tritonus-brass.de
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung