Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Patricia Steinberger (Foto: SPD-Landshut)Patricia Steinberger (Foto: SPD-Landshut)„Wenn am 1. August der erste Teil der großen BAföG-Reform in Kraft tritt, dann bedeutet das auch für Schülerinnen, Schüler und Studierende aus der Region deutlich bessere Möglichkeiten und einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit im Bildungswesen.“, freut sich SPD-Vorsitzende Patricia Steinberger.

Als einen echten Erfolg der Sozialdemokrat*innen bezeichnet Steinberger diese neuen Regelungen, denn ein Studium darf nicht am Geld scheitern. Mehr junge Menschen könnten jetzt Anträge stellen und mehr Menschen könnten BAföG erhalten. Die Einkommensfreibeträge steigen in drei Stufen. Der Freibetrag für das eigene Vermögen von Auszubildenden steigt ebenfalls.
Viele Studierende müssen ihre Ausbildung durch einen Nebenjob finanzieren, dadurch verlängere sich oft das Studium. Damit mehr jungen Menschen die Möglichkeit gegeben wird, ihr Studium auch in der Regelzeit zu absolvieren, wurde es höchste Zeit, dass die BAföG-Sätze an die gestiegenen Mieten und die steigenden Lebenshaltungskosten angepasst werden.
Dazu werden künftig jeweils zu Beginn des Schuljahres beziehungsweise des Wintersemesters die Bedarfssätze erhöht. Der Wohnzuschlag für BAföG-Geförderte, die nicht bei den Eltern wohnen, wird um 30 Prozent angehoben: von derzeit 250 auf 325 Euro. Auch der BAföG-Zuschlag zur Krankenversicherung berücksichtigt künftig die seit der letzten Anpassung gestiegenen Kosten. Außerdem können BAföG-Empfangende, die Kinder erziehen oder nahe Angehörige pflegen, sich über bessere Leistungen freuen. Um Verschuldensängsten entgegenzuwirken, gibt es nun einen Schuldenschnitt nach 20 Jahren, wenn der Kreditanteil nicht zurückgezahlt werden konnte. Insgesamt steigt der Förderhöchstsatz beim BAföG so von 735  auf 861 Euro monatlich und der Vermögensfreibetrag steigt von 7.500 auf 8.200 Euro.

Anja König
Stadträtin
Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion
Stellv. Vorsitzende der SPD Landshut-Stadt
Mobil: 01525-3113535
www.anja-koenig-spd.de