Am Donnerstag, 5. März 2020 um 19.00 Uhr führt die Theatergruppe der FOSBOS Kelheim das Theaterstück „Ausbruch des Weltfriedens“ (Autor: Curt Goetz) in der Aula des BSZ Kelheim, Schützenstraße 30 auf. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freut sich die Theatergruppe.
Die Theatergruppe der FOSBOS Kelheim freut sich auf viele Besucher (Foto: FOSBOS Kelheim)Die Theatergruppe der FOSBOS Kelheim freut sich auf viele Besucher (Foto: FOSBOS Kelheim)
In dem humorvollen Stück geht es darum, dass die Weltlage angespannt ist. Überall gibt es Probleme. Vor diesem Hintergrund kommt es gerade recht, dass ein Physiker unter Anleitung einer höheren Macht einen Satelliten erfindet, der die Menschen in gute Menschen verwandeln kann. Er möchte diese bahnbrechende Erfindung den Politikern schmackhaft machen, aber ob diese alle für die Erfindung sind, das bleibt hier die Frage. Die Proben laufen seit Mitte Dezember. „Da zeigen die FOSBOS-Schülerinnen und -Schüler eine sehr hohe Eigeninitiative“, zeigt sich die Leiterin der Theatergruppe und Initiatorin des Theaterstücks, Gabriele Kilger begeistert, und ergänzt: „Sie bringen sich in sehr hohem Maße mit ein und opfern sogar auch die ein oder andere Minute ihrer Freizeit.“ Der Wunsch der Theatergruppe: eine voll besetzte Aula.

Florian Pollich, StR Koordinator für außerschulische Kontakte (kommissarisch