Die Stadt Kelheim organisiert eine Sprühaktion zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners.

Der Eichenprozessionsspinner (Foto: Veronika Alkofer, Stadt Kelheim)Der Eichenprozessionsspinner (Foto: Veronika Alkofer, Stadt Kelheim)
Bevor im Juni die Raupe auf den Eichen prozessiert und mit ihren giftigen Haaren Menschen in Gefahr bringt, gilt es schon jetzt, zu handeln.
Alle Bürgerinnen und Bürger im Kelheimer Stadtgebiet und den Ortsteilen, auf deren Grundstücken Eichen stehen, können sich ab sofort für die biologische, nicht umweltschädliche Sprühaktion anmelden. Die Vorgehensweise ist einfach: Formular auf www.kelheim.de/aktuelles oder direkt hier downloaden, ausfüllen und per Mail an die Stadtverwaltung schicken. Gesprüht wird Ende März/Anfang April. Die Gebühr pro Baum beträgt 24 Euro, die Kosten trägt der Antragsteller. Die Zu- und Anfahrt auf das Gelände für einen PKW in der Größe eines Pickups muss gewährleistet sein.
Ansprechpartner bei Fragen und für weitere Infos ist Andreas Rothermel (09441) 701 279.
 
Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221 · Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de  ∙ www.facebook.com/kelheim 
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung