Die Volkshochschule der Stadt Kelheim hat auch für das erste Halbjahr 2018 wieder ein breites Bildungsangebot auf die Beine gestellt.

VHS Grafik (Grafik: VHS-Kelheim)
Vor allem für Schüler und Eltern gibt es ein vielfältiges Angebot. Sei es der Prüfungsvorbereitungskurs für Realschüler (Mathe, Englisch) nichttechnischer Zweig, der immer mehr Teilnehmer findet, oder Themen wie „Der Lerntyp bestimmt oft den Lernerfolg“, „Prüfungsangst - weniger Stress in Schule, Beruf, Familie“, sie alle sollen Schüler und Eltern unterstützen die schulische Laufbahn erfolgreich zu durchlaufen.

Unter dem Namen „VHS–Campus“ werden in Zukunft namhafte Wissenschaftler aus unserer Region interessante, wissenschaftlich hochwertige Vorträge anbieten.
Im letzten Halbjahr referierte Herr Prof. Dr.Johannes Buchner aus Ihrlerstein, Professor an der TUM , über das Thema „Alzheimer, Katarakt… – Krankheiten, bei denen Proteine ihre Form verlieren.“
Den Anfang macht dieses Jahr Frau Dr. rer. nat. Elke Eggenhofer aus Kelheim, Arbeitsgruppenleiterin an der Klinik und Poliklinik für Chirurgie am Universitätsklinikum Regensburg.
Unter dem Titel „Man forscht nie aus – Einblicke in die chirurgische Forschung und neue Therapiemöglichkeiten“ gibt die Referentin einen populärwissenschaftlichen Überblick über die chirurgische Forschung und die Entwicklung neuer Therapien.
Auch eine Vortragsreihe der Goldberg-Klinik Kelheim und der VHS Kelheim findet immer mehr interessierte Zuhörer. Die Themen der einzelnen Vorträge findet man auf der Internetseite der Volkshochschule, sodass man schon genügend Zeit hat, die Teilnahme an einem interessanten Vortrag zu planen.
Einmal im Monat treffen sich in den Räumen der VHS in der Lederergasse mit der Zeit gehende Senioren um im Computer-Club ihre EDV-Kenntnisse zu aktualisieren und zu erweitern.
Wachsende Teilnehmerzahlen kann die Volkshochschule auch in EDV-Kursen wie „Excel lernen und nutzen leicht gemacht“, „PowerPoint“ oder „MS Outlook einstellen und nutzen“ verzeichnen, wo auch die Teilnehmer durchaus positive Rückmeldungen geben.
Auch für junge und ältere Frauen bietet die Volkshochschule ein sehr umfangreiches Programm! Im Schminkworkshop können Sie von einer ausgebildeten Visagistin lernen, wie man sich typgerecht schminkt, aber auch etwas über die Hautpflege im Winter erfahren und wie Sie ihre Hände ins rechte Licht setzen. Im Schminkworkshop für Teenies werden auch den jungen Damen von heute Tipps und Tricks für das passende Make-up gezeigt.
Wer noch ein individuelles Geschenk sucht, wird auf der Internetseite der Volkshochschule der Stadt Kelheim bestimmt fündig.

www.vhskelheim.de