Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Im vorigen Jahr war der Spitzl-Markt bei schönstem Wetter voll besucht (Foto: Stadt Kelheim) Im vorigen Jahr war der Spitzl-Markt bei schönstem Wetter voll besucht (Foto: Stadt Kelheim)
Es ist wieder soweit, der traditionelle Kelheimer Spitzlmarkt findet am Mittwoch, 31. Oktober, in der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr statt. Die Fieranten freuen sich auf viele Besucher. Der Namenspatron des Marktes, der „Spitzen“, ursprünglich ein Gebäck aus Lebkuchenteig, wird in verschiedenen Variationen auf dem Markt angeboten. Diese Art von Markt geht zurück bis ins Mittelalter, weil es bereits den sogenannten Selen zu Allerheiligen gab. Der Spitzlmarkt hat eine sehr lange Tradition: Bereits im 18. Jahrhundert wurde er als Warenmarkt beschrieben.
Sie sind der Namensgeber für den Markt, leckere Kelheimer Spitzl (Foto: Stadt Kelheim)Sie sind der Namensgeber für den Markt, leckere Kelheimer Spitzl (Foto: Stadt Kelheim)
Heute findet man bei diesem großen Warenmarkt alles, was das Herz begehrt. Die circa 130 Stände bieten ein großes und vielfältiges Angebot und die bekannten Verkäufer von Bekleidung, Strümpfen und Socken in allen Variationen, Haushaltswaren, Mützen und Hüten, Leder-, Korb- und Holzwaren sowie die verschiedensten Variationen an Schmuck, Geschenk- und Gartenartikel garantieren eine große Vielfalt an Waren. Natürlich ist auch der Messerschleifer wieder mit dabei. Hier gibt´s die Riesenauswahl an Reißverschlüssen, Bürsten in jeglicher Art und Form, Hosenträger und Gürtel, Körbe, Taschen. Doch auch das große Angebot an Kulinarischem spricht sowohl das Auge als auch den Magen an: Honig, Marmeladen, Feinkost, Gewürze, Südtiroler Speck, Käse und Wurstspezialitäten. Jeder Marktbesucher wird am Spitzlmarkt in Kelheim fündig, hier gibt’s alles, was man haben möchte und manches, von dem man noch gar nicht wusste, dass man es haben möchte.
Der Kelheimer Spitzlmarkt wartet in diesem Jahr mit 130 Ständen in der Innenstadt auf. Ein großer Teil der Standbetreiber ist bereits seit vielen Jahren beim Kelheimer Spitzlmarkt mit dabei und freut sich auf die vielen Stammkunden aus der gesamten Region. Ein begehrtes „Mitbringsel“ wird auf jeden Fall wieder der traditionelle „Spitzen“ sein. Dieses rautenförmige Gebäck wird, egal ob als Tortenspitzen, Spitzen mit Schokoladenguss, mit Zuckerguss oder als Lebkuchen, eine verführerische Leckerei auf unserem Markt und in den Konditoreien bzw. Cafés sein, und seinem Namen alle Ehre machen. Süßwaren und Schmalzgebäck für Groß und Klein sowie das Kinderkarussell bereichern diesen Traditionsmarkt ebenso, wie die Kelheimer Tierhilfe mit ihrer Tombola.
Ein besonders schönes Exemplar eines Kelheimer Spitzl´s (Foto: Stadt Kelheim)Ein besonders schönes Exemplar eines "Kelheimer Spitzl´s" (Foto: Stadt Kelheim)
Wichtiger Hinweis:

Die gesamte Innenstadt ist wegen des Spitzlmarkts von Dienstag, 30. Oktober 20 Uhr bis Mittwoch, 31. Oktober 20 Uhr gesperrt.
Die Stadtverwaltung bittet alle betroffenen Anlieger und Geschäftsinhaber, ihre Fahrzeuge rechtzeitig aus der Innenstadt zu entfernen und evtl. Warenanlieferungen auf einen anderen Tag zu verlegen. Zu- und Abfahrten zu den Grundstücken in der Donau-, Ludwig- und Altmühlstraße sowie am Ludwigsplatz sind während des Marktes, einschl. der Auf- und Abbauzeiten nicht möglich. Da im Anschluss noch die Aufräumarbeiten erledigt werden, ist die Stadt nicht vor 20 Uhr befahrbar. Es wird darauf hingewiesen, dass widerrechtlich geparkte Fahrzeuge kostenpflichtig entfernt werden!