Städtebaulicher Rahmenplan für die Erweiterung Weinbergweg – Schäfflerstraße beschlossen
Geplante Bebauung von Nordosten aus gesehen (Grafik: Komplan)Geplante Bebauung von Nordosten aus gesehen (Grafik: Komplan)
In der Stadtratssitzung vom 24. Juni wurde der Vorschlag der Verwaltung für den städtebaulichen Rahmenplan für die Erweiterung Weinbergweg – Schäfflerstraße durch das Büro Komplan der Öffentlichkeit vorgestellt und einstimmig beschlossen.
Mit dem Grundsatzbeschluss sind wichtige Weichen für die städtebauliche Zukunft der Stadt Kelheim gestellt. Auf einer Fläche von circa 22,5 Hektar werden zwischen Nordtangente und Kelheimwinzerstraße Flächen für Wohnbau (circa 6,1 Hektar) und Gewerbeflächen (circa 5,9 Hektar) bereitgestellt. Wichtig war den Planern, dass es durch einen breiten Grüngürtel (circa 1,8 Hektar) eine klare Abgrenzung zwischen dem Wohngebiet und den Gewerbeflächen gibt. Ebenso wichtig war, dass die Vernetzung der beiden Gebeite nur für Fahrradfahrer und Fußgänger möglich ist. Dadurch wird eine möglichst hohe Wohnqualität möglich sein.
In der Planung ist ebenfalls die Verlängerung der Schäfflerstraße inbegriffen, die in einem Kreisverkehr in die Nordtangente mündet.
Durch die Verwaltung werden als nächsten Schritt entsprechende Flächennutzungs- und Landschaftspläne entwickelt. Die anschließende Umsetzung der Bebauungspläne orientiert sich am Bedarf und an der Verfügbarkeit der Flächen.
Geplante Bebauung von Süd-West aus gesehen (Grafik: Komplan)Geplante Bebauung von Süd-West aus gesehen (Grafik: Komplan)