Anzeige

Erika Bleicher unterstützt seit 25 Jahren den ACE im Raum Regensburg

ACE-Kreisvorsitzender Stephan Neu konnte im Beisein der Regensburger Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die Beisitzerin im Kreisvorstand, Erika Bleicher, für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement für den ACE auszeichnen (Foto: Hildebrand/ACE)ACE-Kreisvorsitzender Stephan Neu konnte im Beisein der Regensburger Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die Beisitzerin im Kreisvorstand, Erika Bleicher, für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement für den ACE auszeichnen (Foto: Hildebrand/ACE)Ehrenamtliches Engagement über viele Jahre hinweg ist heute oft nicht mehr üblich – viele Menschen binden sich nur noch kurzfristig für einzelne Projekte. Nicht so beim ACE, Europas Mobilitätsbegleiter. Beim Auto Club Europa können viele Mitglieder der 110 Kreisvorstände in ganz Deutschland auf ein langes Engagement zurückblicken – so auch Erika Bleicher aus dem Kreisvorstand Regensburg.

Der zunehmende Einsatz von Künstlicher Intelligenz in immer mehr Lebensbereichen macht vielen Menschen Angst

Dies war beim Dialog im Donaupark zum Thema „Künstliche Intelligenz (KI): Was steckt dahinter“ am Dienstag (24.10.2023) im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes deutlich zu spüren.
Prof. Dr. Patrick Glauner beim Eintrag ins Gästebuch des Landkreises Kelheim (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)Prof. Dr. Patrick Glauner beim Eintrag ins Gästebuch des Landkreises Kelheim (Foto: Sonja Endl/Landratsamt Kelheim)
Referent Prof. Dr. Patrick Glauner, bereits mit 30 Jahren zum Professor für KI an der Technischen Hochschule Deggendorf berufen und Berater u.a. des Bundestages und des europäischen Parlaments zu den sich aus dem Einsatz von KI ergebenden politischen und rechtlichen Fragestellungen, erläuterte die praktische Anwendung von KI anhand eines Verfahren zum Thema Stromdiebstahl.

Kostenfreie Sprechtage im Landratsamt Kelheim

Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Am Dienstag, den 21. November, haben Existenzgründer und Betriebsnachfolger die Möglichkeit, sich von einem Experten der Hans Lindner Stiftung umfassend beraten zu lassen. Das Angebot eines Einzelgesprächs richtet sich an Personen aus dem Landkreis Kelheim und Umgebung, die eine Existenzgründung im Voll- oder Nebenerwerb anstreben oder über eine Betriebsnachfolge nachdenken.
Der Sprechtag, veranstaltet von der Wirtschaftsförderung und der Hans Lindner Stiftung, findet das letzte Mal in diesem Jahr statt. Ein Gesprächstermin im Landratsamt Kelheim dauert 60-90 Minuten.
Um individuell auf die Unternehmer eingehen zu können, wird im Vorfeld eine Vorhabensbeschreibung mit einem Fragebogen erfasst.
Eine vorherige Terminbuchung ist unbedingt notwendig: entweder online unter www.landkreis-kelheim.de/gruenderberatung oder direkt bei der Wirtschaftsförderung unter 09441 207-2106.
 
Lukas Sendtner
stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher

Die Schwangerschaftsberatungsstelle des Landkreises Kelheim bietet im November verschiedene Elternabende an

Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Im Einzelnen:
Elternzeit, Elterngeld & Co. – „Wissenswertes während der Schwangerschaft und nach der Geburt eines Kindes“
Nur wenige Ereignisse verändern den Alltag so grundlegend, wie die Geburt eines Kindes. „Andere Umstände“ bringen oft auch viele Fragen und Unsicherheiten mit sich.
Der Infoabend gibt einen Überblick über gesetzliche Regelungen und notwendige Anträge wie z.B. Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld. Auch wird auf Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingegangen. Die Plätze sind begrenzt.
• 7. November, 18-19:30 Uhr
Drei-Burgen-Halle (1. Obergeschoss), Schulstraße 4, Riedenburg
Anmeldung über die VHS Riedenburg (09442 905005)
• 21. November, 19-20:30 Uhr
Mehrgenerationenhaus, Hintere Marktstraße 20, Langquaid
Anmeldung über das Mehrgenerationenhaus (09452 91220)
 
„Wie kommt das Baby in den Bauch?“ – Kindgerecht aufklären im Kindergarten- und Grundschulalter
Kinder sind neugierig und hinterfragen viele Dinge, die ihnen im Alltag begegnen. Für Eltern können sich dadurch Unsicherheiten ergeben: Was soll mein Kind über Sexualität wissen? Wie reagiere ich auf Fragen? Beim Elterninfoabend erhalten die Teilnehmer Informationen zur sexuellen Entwicklung von Kindern und wie sie diese begleiten können. Neben fachlichen Informationen gibt es praktische Anregungen und Zeit für Fragen und Austausch.
• 7. November, 19-20:30 Uhr
Mehrgenerationenhaus, Hintere Marktstraße 20, Langquaid
Anmeldung über das Mehrgenerationenhaus (09452 91220)
• 21. November, 19-20:30 Uhr
Drei-Burgen-Halle (1. Obergeschoss), Schulstraße 4, Riedenburg
Anmeldung über die VHS Riedenburg (09442 905005)
 
Lukas Sendtner
Stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher

Das Staatliche Berufliche Schulzentrum Kelheim legt großen Wert auf die Gesundheits-fürsorge und -vorsorge von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften

STARK Inhouse (Grafik: www.stark-bayern.de)Hiervon zeugt mitunter das Programm „STARK - Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“. Dieses Projekt wird seit dem Schuljahr 2020/21 seitens der Schulsozialpädagogik durchgeführt. Die Module und Methoden werden zudem auch von Lehrkräften im Unterricht verwendet.

Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Am Montag, 30.10.2023, findet um 14 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Kelheim (Zi. Nr. EG.56) die Sitzung des Kreisausschusses mit nachfolgender öffentlicher Tagesordnung statt:
 
1. Landkreishaushalt 2024 (1. Vorberatung)
Landkreiszuschüsse (freiwillige Leistungen)
2. Sonstige Kreisangelegenheiten
 
Sonja Endl
Stellvertretende Pressesprecherin
CSU-Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (Foto: CSU)CSU-Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (Foto: CSU)Am Freitag, den 27. Oktober hält der Heimatabgeordnete im Bundestag, Florian Oßner (CSU), von 16 bis 18 Uhr seine monatliche Bürgersprechstunde ab. Sie findet im Bürgerbüro Abensberg, Weinbergerstraße 2, statt. Um eine telefonische Anmeldung zur besseren Koordination vorab unter der Landshuter Bürgerbüro-Nummer 0871/974 637 80 wird gebeten. Alternativ können die aufkommenden Fragen via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt werden.
 
 
Maria Rohrmeier
Büroleitung Bürgerbüro Landshut
Freyung 618
84028 Landshut
Telefon: + 49 871 97 46 37 - 80
Fax: + 49 871 97 46 37 - 81

In einem umfangreichen Vergabeverfahren hatte der zuständige Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Landshut nach einem Durchführenden für den Rettungsdienst am Standort Langquaid gesucht

logo Bayerisches Rotes Kreuz (Grafik: Bayerisches Rotes Kreuz)Der BRK-Kreisverband Kelheim, der in Langquaid bereits seit mehr als 10 Jahren einen Rettungswagen betreibt, hat nun den Zuschlag erhalten, wie der Zweckverband in einer Information an den Kreisverband mitteilt. Derzeit meldet sich der in Langquaid stationierte Rettungswagen noch um Mitternacht ab, denn die Betriebszeiten sind von 07:00 Uhr bis 24:00 Uhr festgelegt. Das soll sich nun ändern, denn laut dem letzten Gutachten des INM (Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement der Ludwig-Maximilian Universität) wird das Einsatzfahrzeug 24 Stunden täglich benötigt.
Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Die Lehrschwimmhallen des Landkreises Kelheim an der Staatlichen Realschule in Abensberg, an der Staatlichen Realschule in Riedenburg und am Gabelsberger-Gymnasium in Mainburg sind an Allerheiligen (Mittwoch, 01.11.2023) für den öffentlichen Badebetrieb und die Nutzung durch Vereine geschlossen.
Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Beachtung und Verständnis. Vielen Dank.
 
Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin

Seit Beginn des Schuljahrs 2023/24 hat das Staatliche Berufliche Schulzentrum Kelheim einen neuen Schulleiter:

Der neue Schulleiter des BSZ Kelheim: StudiendirektorHubert Ramesberger (links). (Foto: Georg Kluge)Der neue Schulleiter des BSZ Kelheim: StudiendirektorHubert Ramesberger (links). (Foto: Georg Kluge)
Studiendirektor Hubert Ramesberger tritt die Nachfolge von Oberstudiendirektor Johann Huber an.
In einem Interview hat Hubert Ramesberger nun Einblicke in seinen neuen Alltag als Schulleiter, seine Erwartungen sowie seine Ziele gegeben.
In wenigen Tagen beginnen die Herbstferien, die ersten Schulwochen sind vorbei. Herr Ramesberger, wie haben Sie seit Schuljahresbeginn aus der Perspektive des neuen Schuleiters unser Staatliches Berufsschulzentrum Kelheim erlebt?
Hektisch, viel Neues, herzlich, täglich Entscheidungen und zahlreiche Herausforderungen und leider auch ein tragisches Ereignis, das die ganze Schulfamilie erschüttert hat. Gleichzeitig gab es auch neue Begegnungen sowie Möglichkeiten und zahlreiche kleine schöne Momente. Dieses schnelle Blitzlicht umreißt rückblickend meine spontanen Assoziationen der ersten Wochen als Schulleiter am BSZ Kelheim.

Eine wichtige Etappe im Hinblick auf den Neubau der Turnhalle am Beruflichen Schulzentrum Kelheim ist nun geschafft:

Der Rohbau des neuen Gebäudes ist fertiggestellt sowie der Dachstuhl errichtet. Traditionsgemäß heißt das nun: Richtfest.
v.l.: Schulleiter Studiendirektor Hubert Ramesberger, Leitende Regierungsschuldirektorin der Regierung von Niederbayern Maria Sommerer, Landrat Martin Neumeyer und Architekt Norbert Raith vor dem Rohbau der neuen Turnhalle (Foto: Georg Kluge)v.l.: Schulleiter Studiendirektor Hubert Ramesberger, Leitende Regierungsschuldirektorin der Regierung von Niederbayern Maria Sommerer, Landrat Martin Neumeyer und Architekt Norbert Raith vor dem Rohbau der neuen Turnhalle (Foto: Georg Kluge)
Zu diesem freudigen Anlass versammelten sich am Dienstag, 17.10.2023 Landrat Martin Neumeyer, Schulleiter Studiendirektor Hubert Ramesberger, der stellvertretende Schulleiter Studiendirektor Anton Kolbinger sowie weitere Mitglieder der Schulfamilie zusammen mit Mitgliedern des Bauausschusses und des Kreistages, dem Architekten Norbert Raith von der Raith Architekten GmbH, der ausführenden Baufirma sowie vielen weiteren Ehrengästen vor dem Rohbau am BSZ Kelheim.

Maschinistenlehrgang in Bad Abbach durchgeführt

Insgesamt nahmen 19 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrdame erfolgreich am Maschinistenlehrgang teil. (Foto: Philipp Reil,/Freiwillige Feuerwehr Bad Abbach)Insgesamt nahmen 19 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrdame erfolgreich am Maschinistenlehrgang teil. (Foto: Philipp Reil,/Freiwillige Feuerwehr Bad Abbach)
Zwischen 26. September und 7. Oktober führte die Kreisbrandinspektion unter der Leitung von Kreisbrandmeister Christian Knott den dritten Maschinistenlehrgang im Jahr 2023 durch. Dieser fand bei der Feuerwehr in Bad Abbach statt. Alle Teilnehmer haben den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und ihr Lehrgangszeugnis entgegengenommen. Insgesamt nahmen 19 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrdame aus den Freiwilligen Feuerwehren Abensberg, Affecking, Aiglsbach, Bad Abbach, Ihrlerstein, Langquaid, Lengfeld, Meihern, Oberleierndorf, Offenstetten, Prunn, Saal a. d. Donau, Saalhaupt und Thaldorf daran teil.
Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Am Dienstag, 24.10.2023, findet um 15.30 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Kelheim (Zi. Nr. EG.54) die
Sitzung des Mobilitätsausschusses mit nachfolgender öffentlicher Tagesordnung statt.
 
  1. KEXI Verkehre im Landkreis Kelheim
  2. Neuaufstellung der VLK durch den Abschluss von Kooperationsverträgen und Ausstieg aus der RVV Verbundraumerweiterungsstudie
  3. Nahverkehrsplan für den Landkreis Kelheim
  4. Fahrradmobilität
  5. Ausschreibung des KEXI On-Demand-Verkehrs im Markt Bad Abbach & Gemeinde Saal a.d.D. und Ermächtigung der Verwaltung zur Vergabe der Verkehrsleistung
  6. Ausschreibung der Freizeitbusverkehre [Linie 6010 & Linie 6030] und Ermächtigung der Verwaltung zur Vergabe der Verkehrsleistung
  7. Haushalte 2024
  8. Sonstiges
 
Sonja Endl
Stellv. Pressesprecherin

Unterrichtsausfall bei ungünstigen Witterungsbedingungen im Landkreis Kelheim

Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Schlechte Witterungsbedingungen, vor allem in den Wintermonaten, ziehen in vielen Fällen Verkehrsbeeinträchtigungen nach sich. In Einzelfällen ist sogar ein Befahren der Straßen nicht möglich. Gravierende Auswirkungen haben derartige Extremsituationen auf den Berufs- und Schülerverkehr in den Morgenstunden. Im ländlichen Raum sind Schülerinnen und Schüler bereits sehr früh am Morgen mit Bussen unterwegs.

„Künstliche Intelligenz (KI): Was steckt dahinter?“

Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Landrat Martin Neumeyer lädt wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dialog im Donaupark“ in das Landratsamt ein. Die Veranstaltung zum Thema „Künstliche Intelligenz (KI): Was steckt dahinter?“ findet am Dienstag, den 24. Oktober, um 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Was soll ich tun, wenn ich als Frau auf der (Schul-)Toilette unerwartet von meiner Periode überrascht werde und kein Menstruationsprodukt zur Hand habe?

Tobias Westner (3.v.r.), Personalleiter Kelheim Fibres und erster Vorsitzender des Fördervereins des BSZ Kelheim, überreicht den Schülerinnen der Klasse FS12a zusammen mit den beiden Auszubildenden der Firma Kelheim Fibres Laura Mitterer (1.v.l.) und Alina Meier (3.v.l.) - beide Klasse KI 12a - in Anwesenheit von Schulleiter StD Hubert Ramesberger (4.v.l.) und StRin Simone Mittermeier (2.v.l.) die Menstruationsprodukte. (Foto: Georg Kluge)Tobias Westner (3.v.r.), Personalleiter Kelheim Fibres und erster Vorsitzender des Fördervereins des BSZ Kelheim, überreicht den Schülerinnen der Klasse FS12a zusammen mit den beiden Auszubildenden der Firma Kelheim Fibres Laura Mitterer (1.v.l.) und Alina Meier (3.v.l.) - beide Klasse KI 12a - in Anwesenheit von Schulleiter StD Hubert Ramesberger (4.v.l.) und StRin Simone Mittermeier (2.v.l.) die Menstruationsprodukte. (Foto: Georg Kluge)
Diese Frage stellten sich Schülerinnen der Fachoberschule in Kelheim und hatten dazu die zündende Idee: Mit verschiedenen Aktionen innerhalb der Schule sammelten sie Spenden, um davon Hygieneartikel für Frauen (z. B. Tampons und Binden) zu kaufen und auf den Damentoiletten bereitzulegen, damit kein Mädchen und keine Frau mehr dafür die Mitschülerinnen um Hilfe bitten muss.
Am Mittwoch, den 18.10.2023 findet um 15 Uhr (Achtung geänderter Sitzungsbeginn) im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Kelheim (Zi. Nr. EG.56) die
Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Sitzung des Jugendhilfeausschusses
mit nachfolgender öffentlicher Tagesordnung statt:
 
  1. Abschluss eines Grundlagenvertrages mit dem Kreisjugendring Kelheim
  2. Zwischenbericht zur Jugendhilfeplanung im Teilplan Jugendarbeit
  3. Vorstellung der neuen Online-Plattform "Familienportal Landkreis Kelheim"
  4. Verwaltungsstreitsache Landkreis Kelheim gegen die Bundesagentur für Arbeit wegen Kostenerstattung in der Jugendhilfe
  5. Verwaltungsstreitsache Weißenburg-Gunzenhausen gegen Landkreis Kelheim wegen Kostenerstattung in der Jugendhilfe
  6. Vorstellung der Haushaltsplanung im Jugendhilfebereich für das Jahr 2024
  7. Verschiedenes
 
Sonja Endl
Stellvertretender Pressesprecherin

„Ferienprogramm Handwerk – nimm Deine Zukunft in die Hand“:

Kostenlose Möglichkeit für Jugendliche Betriebe zu erkunden
Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)Jugendlichen die beruflichen Perspektiven des Handwerks näherzubringen – das ist das Ziel des Ferienprogramms Handwerk. In den Herbstferien präsentieren sich insgesamt vier regionale Unternehmen. Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 17 Jahren erhalten die Möglichkeit, Betriebe zu erkunden und Ausbildungsberufe kennenzulernen. Das Angebot ist kostenlos.
 
„Während des Ferienprogramms können die Teenager ganz entspannt Fragen stellen und sich informieren. Die Unternehmen bieten Betriebsführungen und spannende Workshops an. Sie lassen die Fachkräfte von morgen selbst ausprobieren – zum Beispiel beim Baggerfahren, Räderwechseln oder Bodenverlegen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in einen normalen Arbeitstag des jeweiligen Unternehmens.“
Antonia Kohlbecher, Regionalmanagerin

Veranstaltungsreihe für Ehrenamtliche im Landkreis

Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Die Ehrenamtsstelle des Zentrums für Chancengleichheit lädt im Oktober und November Ehrenamtliche aus allen Bereichen zu drei kostenlosen Veranstaltungen ein. In den Workshops vermitteln hochkarätige Referentinnen Wissenswertes rund um die Themen Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Resilienz, Achtsamkeit und Abgrenzung im ehrenamtlichen Engagement. Alle Veranstaltungen finden im Großen Sitzungssaal des Landratsamts Kelheim (Donaupark 12, 93309 Kelheim) statt.
 

Die Veranstaltungen im Überblick:

Die KoKi im Landkreis sucht Ehrenamtliche im Bereich der „Frühen Hilfen“

Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Die Koordinierende Kinderschutzstelle unterstützt frühzeitig Familien mit neugeborenen Kindern und in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes. Gerade die erste Zeit mit Kind bzw. Kindern bringt viele Veränderungen und neue Herausforderungen mit sich. Hier können Ehrenamtliche durch ihr Engagement unbürokratisch Eltern begleiten und so durch ihre Mithilfe und ihre Erfahrungen zu einer Entlastung der Eltern und damit der Familie beitragen.
In der Regel verbringen die Ehrenamtlichen die Zeit, maximal drei Stunden wöchentlich, bei den Familien. Tätigkeiten können zum Beispiel sein gemeinsam zu spielen, vorzulesen, oder auch gemeinsame Besuche am Spielplatz, Begleitung der Eltern beim Einkaufen, zu Arztterminen und Ähnliches.
Das ehrenamtliche Engagement wird mit einer kleinen Aufwandsentschädigung je Familienbesuch und einem Ausgleich für entstandene Fahrtkosten honoriert. Den Ehrenamtlichen stehen während der gesamten Begleitung eine Ansprechpartnerin der KoKi-Stelle sowie Möglichkeiten der Weiterqualifikation zur Verfügung.
Eine Voraussetzung für die ehrenamtliche Tätigkeit ist eine vorherige Online-Schulung. Diese ist kostenfrei und findet am 17. Oktober von 16-19 Uhr statt.
Bei Interesse an diesem Ehrenamt für „Junge Familien“ im Landkreis oder Fragen dazu, wenden Sie sich gerne an Beate Wittmann (09441 207-5345; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 
Lukas Sendtner
Stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher
Google Analytics Alternative