Drucken

Stadtrat beschließt Auftragsvergabe

Unbestritten sind der Tourismus und der Gesundheitsurlaub in Bad Gögging von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Ebenso ist Bad Gögging ein bedeutender Standort in Bayern für Rehabilitation und Anschlussheilbehandlungen. Die Gäste- und Übernachtungszahlen sind in den vergangenen Jahren bis zum Beginn der Corona- Krise stetig gestiegen, 2019 war ein Rekordjahr – noch nie zuvor besuchten so viel Gäste Bad Gögging wie im Jubiläumsjahr. Eine neue Tourismusstrategie soll dem Kur- und Urlaubsort helfen sich für die Zeit „nach Corona“ gut aufzustellen, auch in Zukunft erfolgreich zu sein und sich auf geänderte Rahmenbedingungen gut einzustellen.
Die Gäste- und Übernachtungszahlen sind in den vergangenen Jahren bis zum Beginn der Corona- Krise stetig gestiegen, 2019 war ein Rekordjahr – noch nie zuvor besuchten so viel Gäste Bad Gögging wie im Jubiläumsjahr. (Foto: TI Bad Gögging/DH Studio Köln)Die Gäste- und Übernachtungszahlen sind in den vergangenen Jahren bis zum Beginn der Corona- Krise stetig gestiegen, 2019 war ein Rekordjahr – noch nie zuvor besuchten so viel Gäste Bad Gögging wie im Jubiläumsjahr. (Foto: TI Bad Gögging/DH Studio Köln)
Das Angebot an Urlaubs,- Wellness- und Gesundheitsreisen ist heutzutage nahezu unbegrenzt. Zusätzlich verändert sich die Gästestruktur hinsichtlich Qualitätsanspruch und Urlaubsmotivation. Aber auch die zunehmende Digitalisierung beeinflusst das touristische Geschehen. Daher plant die Stadt Neustadt a.d.Donau zusammen mit der Tourist-Information Bad Gögging in einem breit angelegten Beteiligungsprozess gemeinsam mit den privaten und öffentlichen touristischen Akteuren, dem Tourismusverband Bad Gögging e.V. sowie allen sonstigen Interessierten eine neue Tourismusstrategie für Bad Gögging.
Klares Profil für den Urlaubsort Bad Gögging
Für Neustadts 1. Bürgermeister Thomas Memmel ist es wichtig, dass Bad Gögging als Gesundheits- und Urlaubsdestination ein klares Profil bekommt. „Es gibt 48 prädikatisierte Heilbäder und Kurorte in Bayern. Da ist es wichtig zu wissen, wer genau unsere Gäste der Zukunft sind, wie wir diese ansprechen wollen und mit welchen Angeboten wir sie erreichen können“, erklärt Memmel. Die neue Strategie könne auch nur erfolgreich sein, wenn sie von allen Akteuren am Ort gemeinsam erarbeitet wird und sich jeder einbringen kann. Daher ist ihm eine breite Beteiligung am Ort sehr wichtig. Bereits im vergangenen Jahr präsentierten sich im Rahmen einer Ausschreibung für ein zukunftsorientiertes Tourismuskonzept vier Tourismus Consulting Agenturen. Das Beraternetzwerk Tourismuszukunft aus Holzkirchen konnte hier in allen Punkten überzeugen und der Stadtrat hat die Auftragsvergabe an das Team um Florian Bauhuber beschlossen.

Für was steht Bad Gögging? Die Frage nach der Identität
Im ersten Schritt soll die eigene Identität geklärt werden: Was macht den Ort aus, was macht ihn besonders, was unterscheidet ihn von den Mitbewerbern und welche Werte werden gelebt? Nur wenn die neue Strategie der eigenen Identität entspricht wird sie erfolgreich sein und es können sich möglichst viele damit identifizieren.
Für den Kur- und Urlaubsort Bad Gögging stellen der Tourismus und Gesundheitsurlaub eine große wirtschaftliche Bedeutung dar. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, wurde der Startschuss für die Erstellung einer neuen Tourismusstrategie gegeben. (Foto: www.Luftbild-Bertram.de)Für den Kur- und Urlaubsort Bad Gögging stellen der Tourismus und Gesundheitsurlaub eine große wirtschaftliche Bedeutung dar. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein, wurde der Startschuss für die Erstellung einer neuen Tourismusstrategie gegeben. (Foto: www.Luftbild-Bertram.de)
Start einer Onlinebefragung der Bevölkerung
Nicht nur die Meinung der Tourismus-Akteure ist bei der Entwicklung der neuen Strategie gefragt. Der Tourismus in Bad Gögging beeinflusst auch direkt die Lebensqualität der Einheimischen. „Gerade die Infrastruktur an Rad-und Wanderwegern, die Kurparks oder die Veranstaltungen am Ort können von Einheimischen ganzjährig genutzt werden“, erklärt Tourismus-Managerin Astrid Rundler. Aber auch umgekehrt sei eine positive Einstellung der Bevölkerung zum Ort und zum Tourismus unverzichtbar für eine erfolgreiche zukunftsorientierte touristische Arbeit. Um herauszufinden, wie die Bevölkerung den Ort wahrnimmt (auf was man beispielsweise besonders stolz ist oder was verbesserungswürdig ist), wird in Kürze eine Online-Befragung der Einwohner gestartet.

Kick-Off im März
„Im März wird dann im Rahmen einer Kick-Off Veranstaltung das Projekt allen Interessierten vorgestellt, es werden im Anschluss Arbeitsgruppen gebildet und die unterschiedlichen Themenfelder behandelt“, erklärt Thomas Memmel die weitere Vorgehensweise. Die Fertigstellung der neu ausgearbeiteten Strategie, die Präsentation der touristischen Zielgruppen, den dazu passenden Produkten und der konkreten Maßnahmen bzw. Handlungsempfehlungen ist für Herbst 2021 geplant.




Nina Zitzelsberger M.Sc.
Online-Marketing, Pressearbeit
Tourist-Information Bad Gögging
Heiligenstädter Str. 5
93333 Bad Gögging

Tel: + 49 (9445) 9575- 55
Fax: +49 (9445) 9575- 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.bad-goegging.de
http://www.facebook.com/bad.goegging