Bei den Römertagen vom 19.-21. August im Römerkastell in Eining gibt es Grund zum Jubeln - bereits zum zehnten Mal wird auf dem historischen Gelände die Antike lebendig

Legionäre in glänzenden Rüstungen, kämpfende Gladiatoren mit Schwertern oder hübsche Römerdamen entführen die Besucher bei Salve Abusina in die vergangene Zeit der Antike. (Foto: Pieknik Photo)Legionäre in glänzenden Rüstungen, kämpfende Gladiatoren mit Schwertern oder hübsche Römerdamen entführen die Besucher bei Salve Abusina in die vergangene Zeit der Antike. (Foto: Pieknik Photo)
Zum 10. Mal lädt Bayerns größtes Römerfest vom 19.-21. August 2022 auf eine Zeitreise in die Welt vor 2.000 Jahren ein. Römische Legionäre und Germanen, Handwerker, Gladiatoren, Garköche und Musiker schlagen ihre Lager auf dem Gelände des Kastells auf und erwecken die Antike zu neuem Leben.
Mittlerweile sind die Römertage aus dem Veranstaltungskalender von Bad Gögging nicht mehr wegzudenken und ein etabliertes Veranstaltungshighlight mit großer Fangemeinde geworden. Die Geschichte des Römerfestes ist dabei eng mit der Umgestaltung des Geländes des ehemaligen Kohortenkastells in Eining verbunden: mit der Einweihung zu einem modernen Freilichtmuseum erwachte das Kastell 2011 aus seinem Dornröschenschlaf. Um das spannende Projekt weiter zu beleben, wurden noch im selben Jahr die Römertage aus der Taufe gehoben.
Mit einem Theaterstück und der Ausstellung des originalgetreuen Nachbaus eines römischen Schiffs – der Rhenana Lusoria – setzten die Organisatoren schon im ersten Jahr Maßstäbe. Neben einem vergnüglichen Rahmenprogramm steht stets auch die Verbindung zu Wissenschaft und Forschung im Fokus. So wurden im Rahmen des Festes bereits mehrere studentische Projekte, unter anderem ein informativer Führer zum Kastell, umgesetzt. Auch das Thema Denkmalschutz und moderne Geschichtsvermittlung auf hohem Niveau spielen immer eine Rolle. Die Devise war und ist dabei die Vermittlung historischer Fakten mit einer gehörigen Portion Spaß, „Geschichte zum Anfassen und zum Selbst erleben“ lautet deshalb das Motto bei Salve Abusina.
Beim Römerfest Salve Abusina treffen begeisterte Freizeitrömer auf Wissenschaftler und machen das Fest jedes Jahr zu einem Erlebnis. Die Besucherzahlen beweisen, dass das Konzept der fundierten und lebensweltlichen Wissensvermittlung im Zusammenspiel mit einem großen Rahmenprogramm für Groß und Klein funktioniert. Entdecken und Staunen, Genießen und die Seele baumeln lassen. Das alles bietet Salve Abusina. Jubilate! Lasst uns 2022 das römische Leben am Limes feiern!
Das Wichtigste auf einen Blick:
Bayerns größtes Römerfest im Kastell Abusina in Eining (bei Bad Gögging) 19. bis 21. August 2022
Öffnungszeiten:
Freitag: 16-20 Uhr
Samstag: 10-20 Uhr
Sonntag: 10-19 Uhr
Eintritt: Kinder bis einschl. 12 Jahre frei
Fr 5€ /ermäßigt 4€
Sa 8€/ ermäßigt 5€ / ab 18 Uhr 4€
So 8€/ ermäßigt 5€ / ab 17 Uhr 4€
www.abusina.com
https://www.facebook.com/salveabusina/
 
 
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung