Bei strahlendem Herbstwetter feierten am Sonntag tausende Besucher beim bayerischen Erntedankfest am Kurplatz in Bad Gögging
 Ließen bayerisches Brauchtum aufleben: die Schuhplattler  vom Trachtenverein Ratzingerhöh Greimharting.  (Foto: Tourist-Information Bad Gögging) Ließen bayerisches Brauchtum aufleben: die Schuhplattler vom Trachtenverein Ratzingerhöh Greimharting. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)
Aus allen Ecken Bayerns strömten sie auch dieses Jahr wieder in den niederbayerischen Kurort, wo sich der Kurplatz mit prachtvoll geschmückten Hütten und einem großen Erntealtar von seiner schönsten Seite zeigte. Beim bunten Rahmenprogramm mit Schuhplattlern, Goaßlschnalzern, zünftiger Musik, traditionellem Volkstanz und Erntedankmarkt war für jeden das Richtige dabei.
Pfarrer Marcus Lautenbacher eröffnete mit einem  stimmungsvollen Freiluftgottesdienst das Erntedankfest.  (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)Pfarrer Marcus Lautenbacher eröffnete mit einem stimmungsvollen Freiluftgottesdienst das Erntedankfest. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)
Traditionell wurde das Erntedankfest auch dieses Jahr mit einem feierlichen Freiluftgottesdienst auf dem Kurplatz eröffnet. Trotz noch kühlen Temperaturen am Vormittag, war der Kurplatz bereits um 10.00 Uhr schon gut gefüllt. Wie auch in den letzten Jahren begeisterte Pfarrer Marcus Lautenbacher die Besucher mit seinen anschaulichen Predigten und sorgte für einen stimmungsvollen Start des Erntedankfestes.
Moderator Rudolf Heinz führte wieder charmant durch das Programm  und begrüßte zusammen mit Tourismus-Managerin Astrid Rundler und Neustadts ersten Bürgermeister Thomas Reimer die Besucher des diesjährigen Erntedankfestes. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)Moderator Rudolf Heinz führte wieder charmant durch das Programm und begrüßte zusammen mit Tourismus-Managerin Astrid Rundler und Neustadts ersten Bürgermeister Thomas Reimer die Besucher des diesjährigen Erntedankfestes. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)
Pünktlich zum anschließenden musikalischen Frühshoppen mit der Marktkapelle Hohenwart e.V. war der Kurplatz dann bis auf den letzten Platz gefüllt. Nach der offiziellen Begrüßung durch Neustadts ersten Bürgermeister Thomas Reimer und Tourismus-Managerin Astrid Rundler lud die Blaskapelle „Ochsentreiber“ dann zum Volkstanz. Die zünftige Musik und die urige, gemütliche Stimmung sind nur ein paar der Gründe, weshalb sich das Erntedankfest zu einer Veranstaltung entwickelt hat, die nicht nur in den Kalendern der Einheimischen einen festen Platz eingenommen hat, sondern auch bei Besuchern über die Region hinaus beliebt ist.
Moderator Rudolf Heinz führte wieder charmant durch das Programm  und begrüßte zusammen mit Tourismus-Managerin Astrid Rundler und Neustadts ersten Bürgermeister Thomas Reimer die Besucher des diesjährigen Erntedankfestes. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)Moderator Rudolf Heinz führte wieder charmant durch das Programm und begrüßte zusammen mit Tourismus-Managerin Astrid Rundler und Neustadts ersten Bürgermeister Thomas Reimer die Besucher des diesjährigen Erntedankfestes. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)
Es sind auch die besonderen Programmpunkte, die die Organisatorinnen Angelique Christen und Fiorentina Casale jedes Jahr aufs Neue für die Besucher mit viel Herzblut zu einem abwechslungsreichen Festprogramm zusammenstellen. Quasi eine Art Freundschaft ist dabei über die Jahre mit den Trachtlern aus dem Chiemgau entstanden. Dieses Jahr ließen die Trachtler vom Trachtenverein Ratzingerhöh Greimharting bayerisches Brauchtum aufleben und an einem Stand präsentierten sich zudem die Edelbrandmanufaktur Johann Guggenbichler aus Frasdorf, der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland und die Hochtal-Region Samerberg.
Mittendrin: gekrönte Häupter und die  Organisatorinnen des Erntedankfestes. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)Mittendrin: gekrönte Häupter und die Organisatorinnen des Erntedankfestes. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)
Von Schuhplatteln und Goaßlschnoizn, über zünftige Musik, bis hin zu Dirndlvorführung, war so auch dieses Jahr wieder jede Menge geboten. Für ausgelassene Stimmung und niederbayerische Lebensfreude sorgte dabei u.a. der Auftritt der Kuffer-Buam, Die drei Burschen Felix, Luis und Quirin spielten sich mit ihren Quetschen in die Herzen der Erntedankfestbesucher.
Wen es eher zum Schlendern über den Kurplatz zog, für den gab es auf dem abwechslungsreichen Erntedankmarkt jede Menge zum Staunen und Stöbern. Rund 30 Aussteller präsentierten regionale Produkte, Schmankerl und einzigartige Mitbringsl. Von Trachtenschmuck und Hopfenlikör über Bücherflohmarkt und Holzdekorationen bis hin zu Herbstkränzen, Strickarbeiten und Dirndltaschen, war für jeden Geschmack das Richtige dabei. Und nebenbei konnte man den Künstlern und Handwerkern noch bei ihrer Schauproduktion über die Schulter schauen. Auch beim Benefiz-Kegeln herrschte wie jedes Jahr wieder reger Andrang. Der Erlös (Höhe war bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt) kommt traditionell wieder dem Förderverein Altenheim St. Josef e.V. in Neustadt a.d.Donau zu Gute.
Kein Wunder also, dass bei diesem gelungenen Fest am späten Sonntagnachmittag das Team um die Organisatorinnen Angelique Christen und Fiorentina Casale ein positives Fazit zum Fest ziehen konnten: „Es freut uns, dass vor allem das Volkstümliche, Authentische aber auch Gemütliche von unseren Besuchern so geschätzt wird und dass das Erntedankfest auch dieses Jahr bei den vielen Besuchern wieder so gut angekommen ist.“
Für urig, bayerische Stimmung am Erntedankfest in Bad Gögging  sorgten die Trachtler und Musiker. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)Für urig, bayerische Stimmung am Erntedankfest in Bad Gögging sorgten die Trachtler und Musiker. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging)