Stolz wurden die Kürbisschnitzereien präsentiert (Foto: Dengel)Stolz wurden die Kürbisschnitzereien präsentiert (Foto: Dengel)
Es ist unterdessen eine alljährliche Tradition, auf die man im Obst- und Gartenbauverein sichtlich stolz ist – das gemeinsame Kürbisschnitzen mit Kindern aus der Region. Und auch in diesem Herbst wurde diese Tradition natürlich fortgesetzt. Im Vereinsheim empfing die OGV-Vorsitzende und ehemalige Kindererzieherin Johanna Werner-Muggendorfer eine Vielzahl bestens ausgestatteter kleiner Bastler. „Wie man sieht herrscht hier volles Haus“ lacht Werner-Muggendorfer. Mit 33 Kindern wirken die eigentlich recht großen Räumlichkeiten des OGV doch ziemlich beengt. Die Stimmung ist trotzdem – oder vielleicht auch deshalb – ausgelassen und fröhlich. Als Koch hat sich Bruno Dengel zur Verfügung gestellt, und seiner Kürbissuppe merkt man seine Ausbildung zum Restaurantfachmann an. Auf die Frage, wie lange sie das Kürbisschnitzen nun schon betreut weiß Werner-Muggendorfer keine spontane Antwort. Was Sie jedoch mit Sicherheit sagen kann ist, dass Sie es gerne noch lange genau so weiter machen will.
Eine gute Kürbissuppe gab es aus dem Schnitzabfall auch noch (Foto: Dengel)