v.l.: Stadtoberhaupt Josef Reiser, der Deutsche Meister Heinz Walter und der Vorsitzende des Geflügelzuchtvereins, Paul Walter (Foto: Stadt Mainburg)
Heinz Walter vom Geflügelzuchtverein Mainburg hat erneut hervorragende Erfolge zu verzeichnen: Bei der Landesverbandsschau in Straubing im Oktober 2017 erzielte er den Titel des Bayerischen Meisters der Rassegeflügelzüchter. Schon Anfang Dezember 2017 folgte schließlich bei der 66. Rassentaubenschau des Verbandes Deutscher Rassentaubenzüchter e.V. in der Neuen Messe Leipzig der Titel des Deutschen Meisters. Beide Siege errang der Mainburger mit Coburger Lerchen, in silber mit Binden. Anlässlich dieser sportlichen Verdienste lud 1. Bürgermeister Josef Reiser Heinz Walter und den Chef des Geflügelzuchtvereins Mainburg, Vorsitzenden Paul Walter, ins Rathaus ein um auch seine herzlichsten Glückwünsche auszusprechen.
Bereits 2007 in Dortmund, 2012 ebenfalls in Leipzig und 2014 in Ulm entschied Heinz Walter die Deutschen Meisterschaften für sich. Höhepunkt seiner Hobby-Karriere bildete der Europameistertitel den er im österreichischen Wels 1988 errang. Zahlreiche weitere Titel auf Landes- und Bundesebene folgten seither.
Bürgermeister Josef Reiser wünscht dem frischgebackenen Bayerischen und Deutschen Meister weiterhin viel Freude bei seinem Hobby, dass mittlerweile zur jahrzehntelangen Leidenschaft geworden ist.


Text: Stadt Mainburg