Abensberg (Lkr. Kelheim): Einsatz Abensberger Feuerwehr wegen Brandalarm

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In den frühen Morgenstunden des Donnerstags wurde die FFW Abensberg und Polizei Kelheim zu einem vermeintlichen Brand in die Asylbewerberunterkunft gerufen. Es stellte sich jedoch sehr schnell heraus, dass lediglich eine starke Rauchentwicklung vorhanden war. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, hatte ein Bewohner eine Semmel in der Mikrowelle erhitzt und diese darin vergessen. Es kam deshalb zur starken Rauchentwicklung, weshalb zunächst ein Brand vermutet wurde. Ein Schaden entstand nicht. Die FFW Abensberg und die Polizei Kelheim konnten wieder abrücken. Es kam niemand zu Schaden.
 

Alkoholisierter Pkw-Fahrer kontrolliert

Saal a. d. Donau (Lkr. Kelheim): Alkoholisierter 59-jähriger Pkw-Fahrer von Polizeistreife kontrolliert
Am Mittwochabend wurde in der Haunersdorfer Straße ein 59-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich schnell heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Er musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht werden. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
 

Einbrecher entwenden Motorrad

Saal a. d. Donau (Lkr. Kelheim): Unbekannte Einbrecher entwenden Motorrad aus Industriehalle
Im Zeitraum vom 16.11.22 bis 30.11.22 entwendeten unbekannte Einbrecher ein Motorrad der Marke KTM aus einer versperrten Lagerhalle. Wie die Ermittlungen ergaben, hebelte der Täter ein Fenster auf und konnten so in die Lagerhalle eindringen. Dort entwendete er das abgestellte Enduro-Motorrad, indem er es aus einem von innen geöffneten Garagentor herausschoben. Der Diebesschaden bewegt sich im unteren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden, welcher durch den Einbruch am Gebäude verursacht wurde, bewegt sich ebenfalls im unteren vierstelligen Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.
 

9-jähriger Junge wurde durch Verkehrsunfall verletzt

Riedenburg (Lkr. Kelheim): Zusammenstoß von Pkw mit 9-jährigen Jungen
Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Schulstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem 9-jährigen Jungen. Wie die Unfallermittlungen ergaben, befuhr eine 34-jährige Mitsubishifahrerin die Schulstraße in Richtung Realschule. Ein plötzlich von rechts die Straße querender 9-jähriger Junge wurde vom herannahenden PKW erfaßt. Der Junge wurde zu Boden geschleudert und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Hedwigsklinik Regensburg verbracht. Nebenbei erwähnt, beläuft sich der Sachschaden am Pkw auf ca. 500 Euro.
 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hausen (Lkr. Kelheim): Vorfahrtsmissachtung und Verkehrsunfall verursacht zwei Verletzte Personen
Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 10 ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 70-jähriger Opelfahrer befuhr die KEH 10 von Hausen in Richtung Langquaid. Währenddessen bog eine 26-jährige Audifahrerin von einem Pendlerparkplatz auf die KEH 10 ein und missachtete die Vorfahrt des 70-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkws, wobei die jeweiligen Beifahrer des Opel und Audi leicht verletzt wurden. Beide wurden zur ärztlichen Versorgung ins Kelheimer Krankenhaus verbracht.
Die FFW Hausen war unterstützend an der Unfallstelle mit tätig. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten jeweils durch einen Abschleppdienst abgeholt werden.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.
Gabi Moody
Polizeiangestellte
Polizeiinspektion Kelheim
Vermittlung
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung