Straßenverkehrsordnung

Neustadt a. d. Donau: Erheblich zu schnell unterwegs
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 31.05.2024, gegen 01:45 Uhr, wurde ein 23- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 16 einer Geschwindigkeitskontrolle mittel eines Laser- Handmessgerätes unterzogen. Das Ergebnis war ein deutliche Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Er war bei erlaubten 100 km/h mit gemessenen 164 km/h unterwegs. Der Fahrer wurde vor Ort angehört und muss mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.
 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Kirchdorf, A93: Von der Fahrbahn abgekommen
Am 30.05.2024, gegen 11:40 Uhr, befuhr ein 29- Jähriger aus Köfering mit seinem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen der Anschlussstelle Siegenburg und Abensberg kam er nach links von der Fahrbahn ab und touchierte die Mittelschutzplanke. Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in den Graben und wieder zurück auf die Fahrbahn. Dort kollidierte er erneut mit der Mittelschutzplanke. Der Aufprall war so heftig, dass der Motor herausgerissen wurde. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Mit einem Ableben ist aber nicht zu rechnen. Es entstand ein Sachschaden von zirka 30.000 €. Die genaue Unfallursache müssen die Ermittlungen klären. Die Feuerwehren Elsendorf und Siegenburg waren zur Unterstützung vor Ort. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Regensburg für ca. 1 Stunde komplett gesperrt werden.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter
Google Analytics Alternative