Gefährdung des Straßenverkehrs

Neustadt a.d. Donau: Zusammenstoß mit Gegenverkehr
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 12.06.2024, gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 21- Jähriger aus Vohburg mit seinem Pkw die Bundesstraße 16 in Fahrtrichtung Ingolstadt. Zwischen Mühlhausen und Umbertshausen kam er über die Mittellinie auf die Gegenfahrbahn. Zur selben Zeit kam ihm ein 63- Jähriger aus Denkendorf mit seinem Lkw entgegen. Dieser konnte trotz eines Bremsmanövers den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 10.000 € geschätzt. Während der Aufnahme stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten beim Unfallverursacher fest. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
 

Verkehrsunfall

Volkenschwand: Linksabbieger übersehen
Am 12.06.2024, gegen 11:40 Uhr, befuhr ein 41- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw die Staatsstraße 2049 von Volkenschwand kommend in Richtung Großgundertshausen. Auf Höhe Schlott wollte er drei Fahrzeuge überholen und übersah dabei den ersten Pkw, gelenkt von einem 79- Jährigen aus Postau, der nach links in Richtung Schlott abbog. Im Anschluss kam es zum Zusammenstoß. Zudem überfuhr der 41- Jährige eine durchgezogene Linie. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 30.000 € geschätzt. Gegen den Unfallverursacher wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Die Feuerwehr Volkenschwand war ebenfalls im Einsatz.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter
Google Analytics Alternative