Verkehrsunfall

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 02.07.2024, gegen 23:30 Uhr, befuhr ein 27- Jähriger aus Mainburg mit seinem Pkw die B301 in Richtung Freising. Kurz nach dem Ortsausgang von Mainburg wollte er auf die Staatsstraße 2049 auffahren (Richtung Landshut) und verlor auf dem Zubringer die Kontrolle über den Pkw. Im Anschluss schleuderte er unkontrolliert in die Böschung. Die Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt nass. Der Fahrer blieb unverletzt, der Pkw wurde aber total beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000€ geschätzt. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter
Google Analytics Alternative