Polizeilogoneu

Gefährlicher Serien-Einbrecher wurde festgenommen

 

PLATTLING, LKR. DEGGENDORF. Nach umfangreichen Ermittlungen der PI Plattling konnte ein 48-Jähriger überörtlicher Serieneinbrecher aus Deggendorf, dem zahlreiche Einbrüche in Niederbayern, Oberbayern und Schwaben zur Last gelegt werden, am 22.07.2016 in Taufkirchen an der Vils von Spezialkräften des Bayerischen Landeskriminalamtes festgenommen werden.

Bereits am 25.02.2016 hatte ein zunächst unbekannter Täter gegen 03:00 Uhr am Bahnhof in Plattling ein Toilettenfenster zur Bahnhofsgaststätte aufgehebelt und war eingestiegen. Er hebelte anschließend zwei Spielautomaten auf und entwendete das Bargeld. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Betrages. Weiter brach der Tatverdächtige am 07.06.2016 in eine Gärtnerei in Deggendorf ein. Hier entstand ein Gesamtschaden im vierstelligen Bereich.

Aufgrund der vorhandenen Videoaufzeichnungen konnten die Taten zusammengeführt werden und nach der Identifizierung des Tatverdächtigen begannen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf und dem BLKA München die gezielten Fahndungsmaßnahmen. Das Amtsgericht Deggendorf hatte dafür einen Untersuchungshaftbefehl erlassen. Da der Täter als gefährlich eingeschätzt wurde, übernahmen Spezialkräfte des Bayerischen Landeskriminalamtes die Fahndung.

Schließlich konnte der Mann am 22.07.2016 in einem Gasthaus in Taufkirchen an der Vils von den Spezialkräften überwältigt und festgenommen werden. Der Mann hatte sich dort unter falschem Namen und verändertem Aussehen eingemietet. Außerdem benutzte er einen entwendeten Pkw, Ford Fiesta, den er mit einer Walze und Pinsel von weiß in schwarz um lackierte. Ferner hatte er das amtliche Kennzeichen des Fahrzeuges abgeändert. Er wurde nach der Festnahme in einem Bezirksklinikum untergebracht.

Bereits als Jugendlicher begann die Einbrecherkarriere des Mannes mit dem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Von 1982 - 2006 befand sich dieser überwiegend im Strafvollzug. Als dem Mann im Jahr 2012 erneut mehr als 30 Einbrüche nachgewiesen werden konnten, wurde dieser in einem Bezirksklinikum untergebracht.

Bis zu der Festnahme hatte der 48-Jährige bereits wieder zahlreiche Einbrüche im Bereich Donauwörth und Taufkirchen verübt. Zuletzt entwendet er am Wochenende vor der Festnahme aus einer Schule in Fraunberg einen 77 kg schweren Tresor und sägte diesen an der Donau mühsam mit einer Säge auf. Bislang konnten dem Tatverdächtigen 25 Einbruchdiebstähle im Jahr 2016 zugeordnet werden.

Polizeiinspektion Plattling, PHK Franz Aulinger

 

 

Schadensträchtiger Wohnungseinbruchdiebstahl in Landau an der Isar am 21.07.2016

 

LANDAU A. D. ISAR: Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Geschädigten, um in das freistehende Einfamilienhaus einzubrechen. Aus dem Anwesen wurden wertvolle Schmuckstücke namhafter Hersteller, Familienschmuck, hochwertige Uhren sowie ein Mobilfunktelefon im Gesamtwert von ca. 300.000 Euro entwendet.

 

Bitte beachten Sie bitte die Auflistung der gestohlenen Gegenstände hier klicken

Kriminalpolizeiinspektion Landshut
Neustadt 480
84028 Landshut

Telefon: 0871/9252-0
Fax: 0871/9252-2999

 

Exhibitionist im Freibad Straubing

 

STRAUBING. Am Sonntag, 07.08.2016, konnten Mitarbeiter des Freibades Straubing einen 28-jährigen irakischen Asylbewerber festhalten, der im Bad exhibitionistische Handlungen vorgenommen hatte. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen.

Der 28-jährige Tatverdächtige war gegen 17:00 Uhr im Freibad aufgefallen, als er sich im Warmwasserbereich entblößte. Mitarbeiter des Freibades hielten ihn fest und verständigten die Polizei. Der Mann wurde von den Beamten vorläufig festgenommen. Während der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass er bereits vor ca. zwei Wochen schon einmal als Exhibitionist im Freibad aufgetreten war.

Die Kripo Straubing hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung und Erregung öffentlichen Ärgernisses übernommen.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Straubing wurde der Tatverdächtige nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen am 08.08.2016 wieder entlassen.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Armin Angloher, KHK

 


Polizeiinspektion Kelheim

 

Vorfahrtsunfall

LANGQUAID (LKRS.KELHEIM): Vorfahrtsunfall zweier Pkw/ niemand verletzt.

Am Montagabend (08.08.2016) ereignete sich in Langquaid auf der Staatsstraße 2143 ein Vorfahrtsunfall. In einem Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zweier Pkws, wobei ein 22jähriger BMW-Fahrer einem 56jährigen Nissan-Fahrer die Vorfahrt nahm. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.



Fahrraddiebstahl

MARCHING (LKRS.KELHEIM): Unbekannter entwendet Fahrrad aus unversperrter Garage.

Im Zeitraum von Sonntag auf Montag (07.08./08.08.2016) entwendete ein Unbekannter ein Fahrrad aus einer unversperrten Garage in der Pförringer Straße. Das Fahrrad der Marke Winora in den Farben schwarz/blau hatte einen Wert im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Pkw-Fahrer alleinbeteiligt verunfallt

EINTHAL (LKRS KELHEIM): Am Freitagnachmittag (05.08.2016) ereignete sich bei Einthal in einem Waldstück ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 19jährige Audi-Fahrerin kam aufgrund eines Fahrfehlers mit ihrem Pkw Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und wurde dabei verletzt. Sie musste aufgrund ihrer leichteren Verletzungen in die Goldbergklinik Kelheim eingeliefert werden.
An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

 

Unfallflucht

MAINBURG. Im Begegnungsverkehr Spiegel abgefahren.

Am 08.08.16, gegen 23.15 Uhr fuhr ein 71-Jähriger auf der B 301 von Lindkirchen in Richtung Mainburg. Auf Höhe Axenhofen kam ihm ein Kleintransporter zu weit links entgegen und streifte seinen Außenspiegel. An dem Pkw des Zollingers entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330.

Unfallflucht

MAINBURG. Pkw angefahren und geflüchtet

Bereits am Donnerstag, gegen 05.00 Uhr wurde in der Hans Bachner Straße ein Pkw angefahren. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und den Fahrer auf den Schaden aufmerksam gemacht. Dieser setzte seine Fahrt jedoch fort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zeugen gaben das Kennzeichen des Verursachers an den Geschädigten weiter.
Der Verursacher wurde vom Geschädigten einem 30-Jährigen aus Mainburg auf den Unfall angesprochen, dieser fuhr jedoch einfach weiter.
Der Unfallflüchtige, ein 25-Jähriger aus Mainburg konnte schnell ermittelt werden, gegen ihn wird Anzeige erstattet. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

VOLKENSCHWAND. Beim Abbiegen Pkw übersehen.

Am 08.08.16 Nachmittags befuhr eine 42-Jährige aus dem Gemeindebereich Volkenschwand mit einem Traktor mit Anhänger auf der Staatsstraße 2049 in Großgundertshausen und wollte nach links in die Dorfstraße abbiegen. Zur gleichen Zeit überholte ein Pkw das Gespann, und der Traktor fuhr in die rechte Seite des Pkw. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Fahrtrichtungsanzeiger am Anhänger funktionierte nicht.
Keine der beteiligten Personen wurde verletzt.

Diebstahl

MAINBURG. Geldbörse aus der Tasche entwendet.

Am 08.08.16, in der Zeit von 10.30 Uhr bis gegen 11.00 Uhr wurde in einem Supermarkt am Straßäcker in Mainburg ein Geldbörse entwendet.
Ein Unbekannter entwendete die Geldbörse aus der am Einkaufswagen hängenden Handtasche. Der Diebesschaden beträgt ca. 250 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Sachbeschädigung

MAINBURG. Erneut Sichtschutz beschädigt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, wurde in Mainburg, Am Griesplatz erneut der Sichtschutz einer Gaststätte durch Unbekannte beschädigt.
Es entstand ein Schaden von ca. 80 Euro. In letzter Zeit wurde dieser Sichtschutz bereits mehrfach von Unbekannten beschädigt.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330.

Heribert König
Polizeihauptkommissar