Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Fußgänger angefahren
IHRLERSTEIN (LKRS. KELHEIM) Fußgänger schwankt auf Fahrbahn und wird von Pkw erfasst.
Am Sonntag, den 07.07.2019, gegen 04.00 Uhr fuhr ein 48-jähriger Taxifahrer mit seinem Pkw in Ihrlerstein auf dem Veilchenhang in Richtung Kelheim. Zeitgleich war ein 22-jähriger Kelheimer auf dem Gehweg entlang dieser Straße unterwegs. Als sich der Taxifahrer auf Höhe der Hausnummer 17 befand, lief der Fußgänger unvermittelt auf die Fahrbahn. Der Taxifahrer konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen, sodass er den 22-jährigen an der Hüfte erfasste. Daraufhin schlug der Fußgänger mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Fahrzeugs. Der Fußgänger zog sich bei dem Unfall glücklicher Weise lediglich eine Kopfplatzwunde zu und wurde mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik nach Kelheim verbracht. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten während der Unfallaufnahme bei dem Fußgänger Alkoholgeruch feststellen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promill. Der Autofahrer war nicht alkoholisiert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.
Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet
NEUSTADT A.D. DONAU, OT MAUERN (LKR. KELHEIM). Alkoholisierter Pkw-Fahrer missachtet Vorfahrt und flüchtet anschließend vom Unfallort.
Am Samstag, den 06.07.2019 gegen 18.45 Uhr befuhr ein 33-jähriger aus dem Raum Neustadt an der Donau mit seinem Audi A4 die Brückenstraße im Ortsteil Mauern. Am Kreuzungsbereich der Staatsstraße ST2233 wollte er diese überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 16-jährigen, die zeitgleich mit ihrem Mopedauto auf der Staatsstraße von Schwaig in Richtung Neustadt an der Donau unterwegs war. Der Audi-Fahrer prallte frontal in die Fahrerseite des Mopedautos, sodass dieses von der Fahrbahn geschoben wurde. Anschließend fuhr der 33-jährige über den angrenzenden Flurbereinigungsweg in Richtung Neustadt davon ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Die 16-jährige zog sich bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen zum Glück nur Prellungen zu und konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung geben. Bei dem Zusammenprall der Fahrzeuge verlor der Audi-Fahrer ein Kennzeichen, sodass das Unfallfahrzeug rasch ermittelt werden konnte. Bei dem Audi-Fahrer konnte durch die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Aufgrund dieses Wertes wurde bei dem 33-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde vorerst sichergestellt. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 10.800 Euro.
Geparkten Pkw angefahren
BAD ABBACH (LKR. KELHEIM). Unbekannter fährt geparkten Peugeot an.
Am Samstag, den 06.07.2019 in der Zeit von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr parkte eine 62-jährige Rentnerin aus dem Raum Bad Abbach mit ihrem weißen Pkw Peugeot 107 auf dem Kundenparkplatz des örtlichen EDEKA-Marktes. In oben genannter Zeit befand sich die Dame in dem Geschäft. Als sie nach dem Einkauf zu ihrem Pkw zurückkehrte stellte sie einen frischen Unfallschaden an ihrem Pkw hinten links fest. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne sich um die gesetzlichen Pflichten zu kümmern.
Hinweise nimmt die Polizei Kelheim unter der Telefonnummer 09441/5042-0 entgegen.
Melanie Rußwurm
Polizeikommissarin


Polizeiinspektion Mainburg

Diebstahl
MAINBURG. Geldbeutel aus Pkw entwendet
Am Samstag, 06.07.19, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus dem VW Touran des 50jährigen Geschädigten aus Mainburg dessen Geldbeutel. Der Pkw war im Zeitraum vom 07:45 Uhr bis 09:15 Uhr an unterschiedlichen Örtlichkeiten in Mainburg abgestellt und vermutlich nicht verschlossen. Hinweise dazu nimmt die Polizei Mainburg entgegen. 

Verkehrsunfallflucht
MAINBURG. Unfall im Begegnungsverkehr
Am 06.07.19 gegen 14:35 Uhr kam es in Mainburg zwischen den Fahrzeugen einer 51jährigen aus Mainburg und einer 63jährigen aus Mainburg zu einem leichten Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführerinnen hielten zunächst an der Unfallstelle an. Die 51jährige entfernte sich dann allerdings vom Unfallort ohne die Personalien auszutauschen. Der Schaden an den Fahrzeugen liegt insgesamt bei ca. 250 Euro. Es wird nun wegen dem Verdacht eines unerlaubten Entfernen vom Unfallort ermittelt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
MAINBURG. Pkw ohne erforderliche Fahrerlaubnis geführt
Am Samstag, 06.07.19, gegen 18:05 Uhr wurde in Unterempfenbach / Mainburg ein 38jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Pkw-Fahrer nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse B ist. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den 38jährigen wird wegen dem Vergehen Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich ermittelt.

Angetrunken Pkw geführt
MAINBURG. Leicht alkoholisiert gefahren
Am Samstag, 06.07.19, um 22:58 Uhr wurde in Unterempfenbach / Mainburg ein 44jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer leicht alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den Fahrer wird nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt, er hat u.a. mit 1 Monat Fahrverbot zu rechnen.

Gefährliche Körperverletzung
MAINBURG. Mit Gegenstand um sich geworfen
Am 07.07.19 gegen 01:45 Uhr kam es in Unterempfenbach / Mainburg zwischen einem 23jährigen aus Mainburg und einem 22jährigen aus Mainburg im Bereich des Campingplatzes eines dort stattfindenden Festivals zu einer körperlichen Auseinandersetzung. In diesem Verlauf schlug der 23jährigen dem 22jährigen ins Gesicht. In weiteren Verlauf der Auseinandersetzung kam noch ein 17jähriger aus Mainburg zu Schaden. Ermittlungen dazu dauern noch an.

Bettina Graf
Polizeioberkommissarin