Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Polizeiinspektion Kelheim

Fahrt unter Drogeneinfluss
Neustadt a. d. Donau, OT: Niederulrain (Lkrs. Kelheim): Ein Pkw-Fahrer stand unter Drogeneinfluss.
Am 04.10.2019 um 20:30 Uhr wurde ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim in Niederulrain mit seinem Pkw einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Er gab zu, dass er nachmittags einen Joint geraucht hat. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Gegen den jungen Mann wurde eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz und nach dem Straßenverkehrsgesetz wegen der Drogenfahrt erstellt.
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Abensberg, An den Sandwellen (Lkrs. Kelheim): Rollerfahrer ist nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis.
Am 04.10.2019 um 20:10 Uhr wurde ein 16-jähriger Jugendlicher in Abensberg mit seinem Roller einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der junge Mann lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung besitzt. Er ist nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnisklasse für das Kleinkraftrad. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
Fahrraddiebstahl
Neustadt a. d. Donau, Bahnhofstraße 17 (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter entwendete ein versperrtes Fahrrad.
Am 02.10.2019 um 21:00 Uhr stellte eine Frau ihr silbernes Fahrrad, Marke Kettler, auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes ab und versperrte es mit einem Schloss. Als die Dame einige Minuten später wieder zu ihrem Fahrrad zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Täter das abgesperrte Fahrrad entwendet hat. Das Rad hat einen Zeitwert von 200 Euro.
Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, setzen sich bitte telefonisch unter 09441/50420 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung.

Schomburg, PHK


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall mit Flucht
MAINBURG. Pkw-Fahrer geschnitten und geflüchtet.
Am Samstagmorgen fuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg gegen 3 Uhr von Pöbenhausen kommend in die KEH 31 in rioochtung Mainburg ein. Dabei fuhr er gegen den Randstein, wobei sein Vorderreifen beschädigt wurde. Als Unfallursache gab er an, er sei von einem unbekannten Pkw geschnitten worden und habe ausweichen müssen. Von dem mutmaßlichen Unfallverursacher liegt keine Beschreibung vor. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 €.

Pkw-Aufbruch
MAINBURG. Unbekannter schlägt Heckscheibe von geparktem Pkw ein.
Am Freitagnachmittag schlug ein unbekannter Täter auf dem Parkplatz beim Friedhof in Mainburg die Heckscheibe eines roten Mini ein und entwendete aus dem Kofferraum einen Stoffbeutel mit einem geringen Geldbetrag. Der Sachsachen wird auf ca. 1.000 € geschätzt.
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter