Mehrere Verkehrsunfälle

Am 17.04.2024 ereigneten sich zwischen dem Autobahndreieck Saalhaupt und der Anschlussstelle Aiglsbach mehrere Verkehrsunfälle.
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Um 11:40 Uhr kam ein 51- Jähriger aus Österreich mit seinem Pkw, zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Aiglsbach, ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Abseits der Fahrbahn überschlug sich der Pkw mehrfach. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von zirka 50.000 €.
Zur selben Zeit kam ein 55- Jähriger aus Gstadt am Chiemsee auf Höhe der Anschlussstelle Elsendorf ins Schleudern und rutschte in die Mittelschutzplanke. Er wurde nicht verletzt. Außerdem entstand nur geringer Sachschaden.
Um 17:40 Uhr geriet ein 49- Jähriger aus Arnschwang mit seinem Kleintransporter, auf Höhe der Anschlussstelle Hausen, ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Er wurde nicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand aber ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 20.000 €.
Gegen 18 Uhr kam eine 25- Jährige aus Radebeul mit ihrem Pkw, während eines Graupelschauer ins Schleudern und kollidierte ebenfalls mit der Mittelschutzplanke. Hierbei blieb sie unverletzt und ihr Pkw erlitt nur geringen Schaden.
Am 17.04.2024 kam es immer wieder zu Hagel/Graupelschauer die teils für glatte Fahrbahnen sorgten. Die umliegenden Feuerwehren war ebenfalls im Einsatz. Alle Unfallverursacher müssen zumindest mit seinem Bußgeld rechnen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Verkehrsunfälle

Kelheim (Lkrs. Kelheim): Auf der Flucht vor der Polizei Unfall verursacht
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Dienstag, 16.04.2024, gegen 15:45 Uhr sollte ein Pkw-Fahrer in der Affeckinger Straße in Kelheim durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer des Pkw missachtete jedoch die polizeilichen Anhaltesignale und versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Im Kreuzungsbereich der Affeckinger Straße mit dem Hohenpfahlweg verlor der Flüchtige vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der Fahrer des Fahrzeugs, ein 19-jähriger Landkreisbewohner, wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Sein Fahrzeug war nach der Kollision mit dem Verkehrszeichen allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Am Verkehrszeichen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Grund für seine Flucht war wohl, dass der 19-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Straßenverkehrsgesetz

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.04.2024, gegen 05:00 Uhr, wurde ein 18- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw in Wambach zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle wurden alkoholbedingte Auffälligkeiten festgestellt. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Es wurde nur ein relativ geringer Wert angezeigt. Der Fahrer befindet sich aber noch in der Probezeit und hätte demnach die Fahrt nicht antreten dürfen, obwohl er unter der Wirkung von Alkohol stand. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Straßenverkehrsgesetz

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.04.2024, gegen 11:45 Uhr, wurde ein 25- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw auf der Kreisstraße 31, zwischen Mainburg und Pötzmes, zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer Alkohol konsumiert hat. Diesen Verdacht bestätigte ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest. Der Wert lag im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen.

 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Mainburg: 24-jähriger Pkw-Fahrer stand bei Kontrolle erheblich unter Alkoholeinfluss

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.04.2024, gegen 01:30 Uhr nachts, wurde der Fahrer eines Pkw, Skoda im Bereich Griesplatz einer Kontrolle unterzogen. Bei rumänischen Fahrzeugführer konnte hierbei starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein angebotener Atemalkoholtest bestätigte eine starke Alkoholisierung des Fahrers, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet werden mussten. Der Pkw-Fahrer hat nunmehr mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis, einer empfindlichen Geldstrafe im vierstelligen Bereich sowie mehreren Punkten im Fahreignungsregister zu rechnen.
 
 
 
Stefan Ebenhöch-Weingast
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Dienstgruppenleiter

Volkenschwand: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Zwischen dem 10.04.2024 gegen 16:00 Uhr und dem 12.04.2024 gegen 14:30 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in Volkenschwand. Der Geschädigte parkte hierbei sein Fahrzeug auf dem öffentlichen Parkplatz in der Ringstraße 1 in 84106 Volkenschwand. Im genannten Zeitraum touchierte ein Unbekannter den rechten Außenspiegel des Geschädigten. Näheres ist hierüber nicht bekannt. An dem Fahrzeug des Geschädigten wurde der rechte Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.

Verkehrsunfälle

Neustadt an der Donau (Lkrs. Kelheim): Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Donnerstag, 11.04.2024, gegen 11:45 Uhr befuhr eine 54-jährige Landkreisbewohnerin mit einem Kleinbus die Abusinastraße im Neustädter Ortsteil Eining in Fahrtrichtung Kelheim. Ihr kam ein unbekannter Verkehrsteilnehmer entgegen, der wohl zu weit links über die Fahrbahnmitte geriet. Die beiden Fahrzeuge kollidierten schließlich mit den jeweils linken Außenspiegeln. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des am Fahrzeug der 54-Jährigen entstandenen Sachschadens in Höhe von etwa 250 Euro zu bemühen.
Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen.

Pflichtversicherungsgesetz

Mainburg: Ohne Versicherungsschutz unterwegs
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 11.04.2024, gegen 18:00 Uhr, wurde ein 36- Jähriger aus Mainburg mit seinem E-Scooter in der Walther Schwarz Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Grund war das abgelaufene Versicherungskennzeichen. Um eine aktuelle Versicherung hatte er sich nicht gekümmert. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden. Es wird wegen eines Vergehens nach den Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.
 

Sachbeschädigung

Aiglsbach: Pkw verkratzt
Zwischen dem 18.03.2024 und dem 01.04.2024 beschädigte ein unbekannter Täter den in der Mainburger Straße geparkten Pkw eines 34- Jährigen aus dem Landkreis Kelheim. Der Täter verkratzte mit einem spitzen Gegenstand die Fahrertür. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1.000 €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Pressebeauftragter

Verkehrsunfall

Neustadt an der Donau (Lkrs. Kelheim): Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (I)

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Mittwoch, 10.04.2024, zwischen 06:30 Uhr und 17:00 Uhr parkte ein 32-jähriger Landkreisbewohner seinen Pkw in der Fronfischergasse in Neustadt an der Donau. Im Tatzeitraum stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das Heck des Pkw des 32-Jährigen und verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 10.04.2024 im Zeitraum von 21:15 Uhr bis 22:45 Uhr, parkte ein 33- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim seinen schwarzen Pkw der Marke BMW in der Espertstraße in Mainburg. Als der Fahrzeugbesitzer zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte dieser mehrere Schäden fest. Das Fahrzeug wurde vermutlich mit Öl überschüttet, welches auch in den Innenraum eingedrungen ist. Zudem wurde die Fahrertüre und der Kofferraumdeckel zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 
 
 
Benjamin Heinrich
Polizeihauptmeister+
Polizeiinspektion Mainburg
Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung

Verkehrsunfall

Saal an der Donau (Lkrs. Kelheim): Verkehrsunfall mit Personenschaden
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Dienstag, 09.04.2024, gegen 08:30 Uhr beabsichtigte ein 56-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Landshut, mit einem Lkw mit Anhänger von der Hafenstraße aus nach links in die Kreisstraße KEH 38 in Richtung Kelheim einzubiegen. Dabei übersah er eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Kelheim, welche vorfahrtsberechtigt auf der Kreisstraße 38 von Kelheim in Richtung Saal an der Donau unterwegs war. Die 25-Jährige konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit der linken Frontseite des Lkw nicht mehr verhindern und erlitt dabei leichte Verletzungen. Sie wurde nach vor Ort erfolgter Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in mittlerer vierstelliger Höhe. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
Google Analytics Alternative