Kriminalpolizeiinspektion Amberg und Kriminalpolizeiinspektion Weiden i.d.OPf.

Einbruch in zwei Lagerhallen – Serienzusammenhang möglich
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Lkr. AMBERG-SULZBACH / Lkr. NEUSTADT A. D. WALDNAAB. Nach Einbrüchen in zwei Lagerhallen in Schnaittenbach prüft die Kriminalpolizei Amberg einen Tatzusammenhang mit verschiedenen Einbrüchen der letzten Wochen. Tatverdächtige gibt es bislang nicht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Im Zeitraum von Freitag, 16. September 2022 bis Montag 19. September 2022, ereignete sich ein Einbruch in eine Lagerhalle am östliche Ortsende von Schnaittenbach. An einer zweiten Lagerhalle derselben Firma gelang der Einbruch nicht. Glücklicherweise befanden sich in den Lagerhallen keine Wertgegenstände, es wurde nichts entwendet.
Seit Ende August kam es im Bereich Schnaittenbach, Hirschau und Freudenberg wiederholt zu ähnlich gelagerten Einbrüchen, vorwiegend in Lagerhallen und Feldscheunen. Die Polizei berichtete über drei Fälle mit Pressebericht vom 31. August 2022.
Auch im Raum Weiden meldeten Geschädigte im August ähnlich gelagerte Fälle von Diebstählen aus Feldscheunen. Inwieweit ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, soll durch die laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Amberg und Weiden geklärt werden.
Insgesamt entwendeten die Täter bei den verschiedenen Einbrüchen Baumaschinen, Werkzeuge und verschiedene andere technische Geräte im niedrigen sechsstelligen Eurobereich.
Zeugenaufruf:
Die Kriminalpolizei Amberg sucht insbesondere Zeugen, die im Bereich „Am Scherhübel“ in Schnaittenbach oder am Parkplatz südlich der B 14 am Ortsausgang Schnaittenbach verdächtige Personen gesehen haben. Hinweise über dort abgestellte Transportfahrzeuge könnten bei der Aufklärung der Taten unterstützen. Bitte wenden Sie sich an die Kriminalpolizeiinspektion Amberg unter 09621/890-0.
Auch die Kriminalpolizei Weiden sucht Zeugen, die im Bereich von Feldscheunen im Raum Moosbach verdächtige Wahrnehmungen (Personen oder Transportfahrzeuge) gemacht haben. Für Hinweise melden Sie sich bitte unter 0961/401-2222.
 
Pressebericht vom 31.08.2022:
Kriminalpolizeiinspektion Amberg
Einbruch in Scheunen - Kriminalpolizei sucht Zeugen
FREUDENBERG, LKRS. AMBERG-SULZBACH. In der Nacht von Montag, 29.08.2022 auf Dienstag, 30.08.2022 drangen bislang Unbekannte in Scheunen im Gemeindebereich Freudenberg ein und entwendeten verschiedene Gerätschaften. Die Kriminalpolizei Amberg sucht Zeugen.
Vermutlich zwischen 20:30 und 10:00 Uhr verschafften sich bislang Unbekannte unerlaubt Zutritt zu drei Scheunen, die westlich der Ortsverbindungsstraße Raigering - Immenstetten liegen. Hieraus wurden mehrere landwirtschaftliche Gerätschaften entwendet. Da beispielsweise ein Aufsitzrasenmäher verschwand, dürften die bislang Unbekannten diese mit einem Transporter oder ähnlichem Fahrzeug abtransportiert haben. Der Gesamtwert der Beute wird aktuell auf einen oberen fünfstelligen Eurobetrag geschätzt. Die Kriminalpolizei Amberg sicherte vor Ort Spuren und übernimmt die Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09621/890-0 zu melden.
 
 
 
Tanja Hausladen
Kriminaloberkommissarin
Polizeipräsidium Oberpfalz
Pressesprecherin
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung