Hinweis auf Weihnachtsgrüße und Neujahrsgrüße

Regensburg: Am Dienstag, 22.11.2022, beschädigte ein Mann in Kumpfmühl Haustüren, Fenster und Pkws

Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)Er wurde festgenommen und in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.
Gegen 20:00 Uhr gingen mehrere Notrufe aus dem Bereich Reithmayrstraße und Zirngiblstraße ein, da ein Mann mit einem metallischen Gegenstand Scheiben von Haustüren und Fenstern einschlug. Die anfahrenden Polizeibeamten konnten im Umfeld einen 40-jährigen Tatverdächtigen feststellen, der noch immer eine Stange in Händen hielt.
Der Landkreisbewohner hatte nach derzeitigem Kenntnisstand zuvor an drei Häusern Scheiben eingeschlagen sowie zwei Pkw beschädigt. Ein 58-jähriger Anwohner wurde beim Zusammentreffen mit dem Randalierer von diesem mit der Aluminiumstange geschlagen und hierdurch leicht verletzt. Der Sachschaden liegt im mittleren vierstelligen Eurobereich.
Der mutmaßliche Täter stand nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er wurde vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen.
Die Polizeiinspektion Regensburg Süd führt nun die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung. Geschädigte Anwohner, die bislang noch keinen Kontakt mit der Polizei aufgenommen haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 mit der PI Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.
 
 
 
Markus Reitmeier
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Regensburg Süd
Lage-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung