Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Raub von Bargeld in Regensburg

REGENSBURG; Am Freitagabend wurde ein Regensburger im Stadtgebiet von zwei Männern angesprochen und zur Herausgabe seines Bargeldes gezwungen.
Am Freitag, dem 20. September 2019 gegen 23.30 Uhr, war ein 59-jähriger Regensburger im Stadtnorden zu Fuß auf dem Weg nach Hause. In der Schwandorfer Straße wurde er plötzlich von zwei Männern in die Zange genommen. Die beiden Unbekannten forderten ihn zur Herausgabe des mitgeführten Bargeldes auf, der Mann gab dieser Forderung nach. Die Täter erbeuteten einen zweistelligen Betrag und flüchteten unerkannt.
Von den flüchtigen Tätern ist lediglich bekannt, dass es sich um zwei Männer gehandelt hat, die beide dunkel gekleidet waren, einer der beiden trug einen Kapuzenpulli und sprach Oberpfälzer Dialekt.
Der Geschädigte blieb bei dem Überfall unverletzt.
Die weiteren Ermittlungen werden nun von der Kriminalpolizei Regensburg geführt. Wer den Überfall beobachtet hat oder wem die flüchtigen Täter aufgefallen sind, wird deshalb dringend gebeten, sich bei der Kripo Regensburg, Tel. 0941/506-2888, zu melden.
Diebstahl einer Handtasche in Regensburg
REGENSBURG; Die kurze Unaufmerksamkeit einer Seniorin nutzten ein Dieb, um in einem Verbrauchermarkt im Kasernenviertel ihre Handtasche an sich zu nehmen.
Am Freitagvormittag, dem 20.09.2018, gegen 10.15 Uhr, war eine 78-jährige Regensburgerin zum Einkaufen in einem Supermarkt in der Hornstraße. Ihre Handtasche mit der Geldbörse bewahrte sie in einer Einkaufstasche auf, diese wiederrum hängte sie an den Einkaufswagen. In einem unbeobachteten Moment nahm ein Unbekannter die Einkaufstasche an sich und entfernte sich unbemerkt. In der Geldbörse befanden sich neben Bargeld noch sämtliche Karten und persönlichen Dokumente der Seniorin.
Die Ermittlungen zu dem Fall werden von der PI Regensburg Süd übernommen.
Wer im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0941/506-2001 zu melden.
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, seine Wertsachen niemals unbeaufsichtigt zu lassen, sei es in einem Supermarkt oder auch offen im Pkw. Ein kurzer Moment reicht einem geübten Langfinger in aller Regel aus!
Martin Wolfseher
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Oberpfalz
Sachgebiet Einsatzzentrale


Polizeiinspektion Regensburg Süd

Einbruch - Zeugen gesucht
In der Nacht vom 19.09.2019 auf den 20.09.2019 wurde durch mehreren Personen ein Container aufgebrochen, der auf einer Baustelle im Prüller Weg in Regensburg - Burgweinting abgestellt war. Aus dem Container wurden mehrere hochwertige Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Ebenso wurde an einem dort abgestellten Bagger das Tankschloss aufgebrochen und aus dem Tank Diesel in bislang unbekannter Menge abgezapft. Durch die Polizeiinspektion Regensburg Süd konnten schnell zwei Tatverdächtige ermittelt und vorläufig festgenommen werden.
Im Verlauf der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass die beiden Tatverdächtigen noch weitere Straftaten begangen und weiteres Werkzeug entwendet haben. Jedoch konnte nur ein Teil der erbeuteten Werkzeuge sichergestellt werden, da sie die restliche Tatbeute an einem bislang unbekannten Ort zwischenlagerten und sich hierzu ausschwiegen.
Die beiden Tatverdächtigen werden im Laufe des Tages zur Haftprüfung einem Richter vorgeführt.
Die Polizeiinspektion Regensburg Süd bittet nun darum, dass sich Personen, die im Umkreis von Burgweinting und Harting verdächtige Wahrnehmungen zu o. g. Fall oder zur Ablagerung von Werkzeugen, Benzinkanistern o. ä. gemacht haben, sich mit dieser unter der Tel. Nr. 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.

Markus Eckl
Polizeihauptkommissar