Urlaubsreif oder einfach mal raus aus dem Alltagstrott? Hier gibts die Reiseangebote

Arrow up
Arrow down
Logo Polizei Oberpfalz (Grafik: Polizeipräsidium Oberpfalz)Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Auseinandersetzung in Regensburger Asylbewerberunterkunft
REGENSBURG. Ein 26-jähriger irakischer Bewohner drohte einem Mitarbeiter der Essensausgabe im Zuge einer Auseinandersetzung durch Zeigen eines Messers und später durch Vorhalt einer Rasierklinge. Ein Haftbefehl wurde erlassen.
In den frühen Mittagsstunden des Freitags, 04.10.2019, ist der Aggressor schließlich bis zum Eintreffen der Polizei durch den Sicherheitsdienst festgehalten worden. Außer dem leicht verletzten Iraker, wurde bei dem Geschehen niemand verletzt.
Der Tatverdächtige wurde am 05.10.2019 dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der gegen den Beschuldigten erlassene Haftbefehl ist durch die Verbringung in eine Justizvollzugsanstalt umgehend vollzogen worden.
Die Kriminalpolizei Regensburg führt die Ermittlungen.
Mit etwa 45 Gramm Crystal in Regensburg unterwegs
REGENSBURG. Am vergangenen Mittwoch konnte in der Innenstadt Regensburg durch die Polizei bei einem 28-Jährigem Crystal aufgefunden werden. Der Beschuldigte ging in U-Haft.
Am Mittwoch, 09.10.2019 gegen 17:45 Uhr wurde ein 28-Jähriger in der Alte Waldmünchener Straße in Regensburg durch Beamte der PI Regensburg Nord kontrolliert. Diese konnten bei der Durchsuchung ca. 45 Gramm Crystal auffinden. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an, sodass der Mann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.
Die Kriminalpolizei Regensburg ist sachbearbeitende Dienststelle

Schmuck aus Regensburger Wohnung entwendet
REGENSBURG. Am Donnerstag brach ein unbekannter Täter in Regensburg in eine Doppelhaushälfte ein und entwendete Schmuck im Wert eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrags.
Am Donnerstag kam es in Regensburg, im Cecilie-Vogt-Weg, zwischen 17:30 Uhr und 20:10 Uhr zu einem Einbruch. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich gewaltsam Zugang zu einer Wohnung eines Reihenhauses und durchsuchte die Innenräume. Dabei verursachte er einen Sachschaden von etwa 300 Euro.
Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt in diesem Fall. Sie bittet Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506- 2888 zu melden.
Franziska Meinl
Polizeikommissarin
Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro / Pressestelle


Polizeiinspektion Regensburg Nord

Angler nimmt unfreiwilliges Bad in der Donau
Ein 57 – jähriger Regensburger verlor am gestrigen Donnerstag Spätnachmittags an der Donau das Gleichgewicht, nachdem er einen Fisch landen wollte. Beim Angeldrill rutschte der Mann aus und fiel in das kühle Nass. Ein zufällig vorbeikommender Passant half dem tropfnassen Fischer aus dem Wasser. Neben dem Rettungsdienst war ebenfalls eine Streife der Polizei Regensburg Nord vor Ort. Wie sich hierbei herausstellte, hatte der Angler aber auch ordentlich an Alkohol getrunken, ein Alkoholtest ergab rund 1,2 Promille. Aus diesem Grund musste er sein Auto stehen lassen und begab sich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus, weil er zudem unterkühlt war.

Hasler, Thomas, PK