Anzeige

Strahlenschutz-Schulung durchgeführt

27 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau nahmen an der Schulung teil (Foto: Mathias Prasch)Zwischen 30. August und 1. September hat die Staatliche Feuerwehrschule Regensburg zusammen mit der Kreisbrandinspektion Kelheim die sogenannte „Standortschulung Strahlenschutz Modul II“ durchgeführt. Die Fortbildung fand bei der Feuerwehr in Bad Abbach statt.
27 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau aus den Feuerwehren Abensberg, Bad Abbach, Kelheim, Mainburg und der Werkfeuerwehr Bayernoil nahmen daran teil.
An den Tagesveranstaltungen wurden Themen wie Messgerätekunde sowie Einsatztaktik bei einem Einsatz mit radioaktiven Stoffen theoretisch geschult. Bei einem anschließenden Messpraktikum legten die Teilnehmer mit den feuerwehreigenen Messgeräten die Absperrgrenze fest. Zudem wurden verschiedene Strahlungsarten gemessen.
Ausbildungsinhalt waren auch die verschiedenen Stufen der Dekontamination. Dazu wurde der Kontaminationsnachweisplatz Standard Stufe II durch die Teilnehmer aufgebaut und die einzelnen Schritte erläutert.
Die Ausbildung befasste sich weiter mit den verschiedenen Schutzkleidungsarten der Form 1, 2 und 3 sowie der Personendosimetrie. Für die Teilnehmer war es dabei wichtig, die jeweilige Schutzkleidung korrekt anzulegen und wieder auszuziehen.
Alle Teilnehmer haben die Schulung erfolgreich abgeschlossen und ihre Teilnehmerbescheinigung aus den Händen der Ausbilder entgegengenommen.
 
Lukas Sendtner
stellvertretender Stabsstellenleiter
Pressesprecher
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung