Hinweis auf Weihnachtsgrüße und Neujahrsgrüße

Bei der Weihnachtsaktion „Stadt der 1.000 Christbäume“ sorgen Jahr für Jahr liebevoll geschmückte Christbäume in Kelheim für strahlende Augen, dieses Mal auch wieder an den Kelheimer Schulen und Kindergärten.

Christbaumausgabe an die teilnehmenden Akteure (v. l. n. r. Adam Klyscz vom städtischen Bauhof, Thomas Wieser vom Weißen Bräuhaus und Thomas Wallner Erster Vorsitzender von Zukunft Kelheim e. V.), (Foto: Stadt Kelheim/Lena Plapperer)Christbaumausgabe an die teilnehmenden Akteure (v. l. n. r. Adam Klyscz vom städtischen Bauhof, Thomas Wieser vom Weißen Bräuhaus und Thomas Wallner Erster Vorsitzender von Zukunft Kelheim e. V.), (Foto: Stadt Kelheim/Lena Plapperer)
Der erste Advent steht vor der Tür und läutet die besinnliche Jahreszeit ein. Dies nimmt die Stadt Kelheim und der Stadtmarketingverein „Zukunft Kelheim e.V.“ zum Anlass, die Aktion „Stadt der 1.000 Christbäume“ bereits zum 18. Mal anzubieten. Traditionell werden die Bäume am Mittwoch vor dem ersten Advent ausgegeben und verteilt, dieses Jahr erfolgte die Vorbereitung und Durchführung federführend durch Jessica Janevski, Mitarbeiterin bei der Stadt Kelheim.

Der Stadtmarketingverein „Zukunft Kelheim“ e.V.“ veranstaltete das 13. Kelheimer WirtschaftsForum zusammen mit der Stadt Kelheim.

v.l.: Stefanie Brixner (Stadt Kelheim Wirtschaftsförderung), Katja Listl (Zukunft Kelheim e.V.), Thomas Skowronek (Geschäftsführer des Regionalen Bildungszentrums Eckert GmbH), Sybille Aumer (Bereichsleiterin Regionalpolitik, Arbeitsmarkt und Statistik der Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz Kelheim), Andreas Keller (Bereichsleiter der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz), Johann Götz (Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Regensburg), und Alexander Kosik (Geschäftsführer der A. & C. Kosik GmbH). (Foto: Liliya Walter, Stadt Kelheim)v.l.: Stefanie Brixner (Stadt Kelheim Wirtschaftsförderung), Katja Listl (Zukunft Kelheim e.V.), Thomas Skowronek (Geschäftsführer des Regionalen Bildungszentrums Eckert GmbH), Sybille Aumer (Bereichsleiterin Regionalpolitik, Arbeitsmarkt und Statistik der Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz Kelheim), Andreas Keller (Bereichsleiter der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz), Johann Götz (Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Regensburg), und Alexander Kosik (Geschäftsführer der A. & C. Kosik GmbH). (Foto: Liliya Walter, Stadt Kelheim)
Bei dieser Traditionsveranstaltung durfte sich heuer das Regionale Bildungszentrum Eckert, kurz Eckert-Schulen genannt, als Mitglied von Zukunft Kelheim e.V., vorstellen und die weiteren Vereinsmitglieder als herzlicher Gastgeber begrüßen.
Erster Bürgermeister Christian Schweiger und Vorstandsvorsitzender von Zukunft Kelheim e.V., Thomas Wallner, freuten sich sehr, die zahlreichen Gäste aus den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung und Politik, begrüßen zu dürfen.

Bereits zum siebten Mal findet die Weihnachts-Aktion „Wunschzettelbaum – Kelheim hilft“ statt.

Der Wunschzettelbaum in Kelheim (Foto: Lena Plapperer/Stadt Kelheim)Der Wunschzettelbaum in Kelheim (Foto: Lena Plapperer/Stadt Kelheim)Jedes Jahr aufs Neue engagieren sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen und erfüllen Wünsche von Kindern und Jugendlichen aus Kelheim. Nur durch diesen ungebrochenen großen Einsatz kann die Aktion erfolgreich durchgeführt und Kinderaugen zum Strahlen gebracht werden.
Mithilfe des „Wunschzettelbaums“ soll dafür Sorge getragen werden, dass alle Kelheimer Kinder ein frohes Fest erleben. Denn leider gibt es auch in der unmittelbaren Nachbarschaft Familien, denen das Geld für Weihnachtsgeschenke fehlt. Damit diese Kinder und Jugendlichen an Weihnachten auch ein Päckchen voll Freude öffnen können, gibt es die Aktion „Wunschzettelbaum“.
Ab Montag, den 28. November 2022 wird der „Wunschzettelbaum“ in der Tourist-Info Kelheim mit „Wunschzettel“-Anhängern stehen. Auf diesen Anhängern haben Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien ihren sehnlichsten Wunsch, mit einem Maximalwert bis zu 50 Euro, notiert.
Alle Bürgerinnen, Bürger und auch Vereine und Firmen der Stadt Kelheim sind herzlich eingeladen, Christkind zu spielen: Anhänger abnehmen, Geschenk kaufen und verpacken und bis spätestens 12.12.2021 in der Tourist-Info Kelheim abgeben.
Die Kinder und Jugendlichen werden in vertrauensvoller Zusammenarbeit des AWO-Kreisverbandes Kelheim, der mit der Durchführung der Schulsozialarbeit beauftragt ist, mit der Stadt Kelheim diskret geprüft und in die Aktion aufgenommen.
Die Aktion „Wunschzettelbaum“ ist eine Aktion, die nur mit Hilfe engagierter Bürgerinnen und Bürger umgesetzt werden kann. Dies kann auf mehreren Wegen erfolgen:
  • Vom 28.11. bis 12.12. von 9:00 bis 14:00 Uhr einen Anhänger vom „Wunschzettelbaum“ in der Tourist-Info Kelheim abholen
  • Weihnachtsgeschenk wie auf dem Wunschzettel angegeben besorgen und verpacken
  • Den Anhänger gut sichtbar am Geschenk befestigen und in der Tourist-Info Kelheim bis spätestens 12.12.2022 abgeben
Des Weiteren wurden für die Aktion „Wunschzettelbaum“ spezielle Spendenkonten eingerichtet:
Kreissparkasse Kelheim
IBAN: DE23750515650190201400
BIC: BYLADEM1KEH
Raiffeisenbank Kelheim
IBAN: DE84750690140000648000
BIC: GENODEF1ABS
Verwendungszweck: Aktion Wunschzettelbaum
Mit Hilfe der finanziellen Spenden werden Aktionen für Kinder und Jugendliche, welche sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, unterstützt und in’s Leben gerufen, wie zum Beispiel Klassenfahrten, Musikunterricht, etc.
 
 
Lena Plapperer
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de ∙ www.facebook.com/kelheim ∙ www.facebook.com/StadtKelheim

Professionell und ruhig lief die in diesem Jahr stattfindende Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Kelheim-Stadt am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Kelheim ab.

Die Freiwillige Feuerwehr Kelheim führt ihre Jahresabschlussübung am Beruflichen Schulzentrum Kelheim durch. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Kelheim)Die Freiwillige Feuerwehr Kelheim führt ihre Jahresabschlussübung am Beruflichen Schulzentrum Kelheim durch. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Kelheim)
Die dabei angenommene Schadenslage war eine Verpuffung mit Brand im Gaslager durch Zünden der Leitung zum Schweißraum mit verletzten Personen im Gebäude. Diese wurden während der Übung durch Atemschutzgeräteträger gesucht und gerettet.
Anschließend wurde die Brandbekämpfung und Entrauchung des Gebäudes durchgeführt. Im Bereich der Baustelle wurde die Situation simuliert, dass ein Mitarbeiter durch Betonteile verschüttet worden ist. Dieser wurde daraufhin mittels eines Hebekissens befreit. Die Einsatzstelle wurde dabei mit Hilfe einer Drehleiter und eines Lichtmasten ausgeleuchtet.
Bürgermeister Christian Schweiger sowie die Stadträte der Stadt Kelheim konnten sich während der Durchführung von der erfolgreichen Übung ein Bild machen.
Simone Mittermeier, StRin
 
Simone Mittermeier, StRin
Koordinatorin für außerschulische Kontakte
Staatliches Berufliches Schulzentrum Kelheim
Berufsschule mit Außenstelle Mainburg
Fach- und Berufsoberschule
Wirtschaftsschule Abensberg
Schützenstraße 30
93309 Kelheim
Tel.: 09441 2976-0
Fax: 09441 2976-58
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.bsz-kelheim.de 

In den beiden vergangenen von Corona geprägten Adventszeiten, als keine Christkindlmärkte stattfinden durften, initiierte die Stadt Kelheim die „Lichternacht – Shoppen bis 8“.

Nikolaus auf Stelzen und Festkönigin Lena als Engerl (Foto: © Lena Plapperer)Nikolaus auf Stelzen und Festkönigin Lena als Engerl (Foto: © Lena Plapperer)
Der große Erfolg in 2020 und 2021 spricht für sich, weshalb es auch in diesem Jahr die Lichternacht am 25.11.2022 von 17 bis 20 Uhr wieder geben wird, zusätzlich zum Christkindlmarkt.
Ab dem 1. Adventswochenende wird der bekannte Krippenpfad, mit 30 Krippen in 27 Schaufenstern über die komplette Altstadt verteilt, zum Weihnachtsbummel einladen. Auch die Lichternacht am 25.11.2022 stimmt auf die Adventszeit ein. Einzelhändler im gesamten Stadtgebiet laden mit vielen Aktionen und Öffnungszeiten bis 20 Uhr zum Stöbern und Geschenke shoppen im Laden vor Ort ein.
Weihnachtsengel werden durch die Stadt fliegen und der Nikolaus auf Stelzen wird ebenso einen Abstecher in die Innenstadt machen, sowie die Kelheimer Festkönigin Lena Thalmair. Die Altstadtcouch lädt wieder am Ludwigsplatz ein, Platz zu nehmen und vor dem größten und wohl schönsten Christbaum ein Weihnachtsfoto zu schießen.
Altstadtcouch lädt bei der Lichternacht zum Weihnachtsfoto ein (Foto: © Lena Plapperer)Altstadtcouch lädt bei der Lichternacht zum Weihnachtsfoto ein (Foto: © Lena Plapperer)
Die Gastronomie der Altstadt sorgt mit Lebkuchen, Plätzchen und heißen Getränken für das leibliche Wohl der Besucher.
Das vorweihnachtliche Flair wird durch die große Zahl der geschmückten Christbäume, Lichterketten, Kerzen und Musiker, welche in diesen drei Stunden ebenfalls durch die Straßen wandern, abgerundet werden.
Alle ziehen an diesem Abend wieder an einem Strang, um für die Kelheimer einen schönen adventlichen Shoppingabend zu gestalten.
Mehr Infos dazu gibt es Dienstag bis Freitag von 9-17 Uhr direkt bei Altstadtmanagerin Gitti Haslach (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 09441/701-278).
 
 
Lena Plapperer
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de ∙ www.facebook.com/kelheim ∙ www.facebook.com/StadtKelheim

Nach Herzenslust Brett und Gesellschaftsspiele ausprobieren

Am Wochenende laden Liane Ehrl und ihr Team von der Stadtbücherei Kelheim herzlich ein zum Festival der Spiele. Am Samstag, 19. November, und am Sonntag, 20. November, können in der Zeit von 14 bis 17 Uhr mehr als 300 aktuelle Brett- und Gesellschaftsspiele getestet und gespielt werden. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Festival der Spiele richtet sich an alle zwischen 0 und 99 Jahren.
Buecherei Plakat Festival der Spiele2022 (Grafik: Stadt Kelheim)

Jüngst wurden die diesjährigen Gewinner der Kunst-und-Kulturnacht-Verlosungsaktion ausgezeichnet

Veranstaltungsvertreter und glückliche Gewinner bei der diesjährigen KUKUK-Preisverleihung (Foto: ©Lena Plapperer/Stadt Kelheim)Veranstaltungsvertreter und glückliche Gewinner bei der diesjährigen KUKUK-Preisverleihung (Foto: ©Lena Plapperer/Stadt Kelheim)Die Preisübergabe durch Veranstaltungsvertreter fand in feierlichem Rahmen im Archäologischen Museum der Stadt Kelheim statt. In einer anschließenden Sitzung der Veranstalter wurde über die Zukunft von „KUKUK“ entschieden.
Die Veranstalter der Kunst- und Kulturnacht („KuKuK“) in Kelheim luden traditionell ins Archäologische Museum der Stadt Kelheim zur Übergabe der Preise an die diesjährigen Gewinner der Verlosungsaktion ein.
In diesem Jahr wurden aus über 300 abgegebenen gültigen Teilnahmescheinen die glücklichen 14 Gewinner gezogen: Judith Grabski (Kelheim), Marion Dechant (Langquaid), Vera Schilling (Siegenburg), Andrea Ottl (Langquaid), Ilse Eichhammer (Painten), Luisa Gigl (Neustadt), Joachim Harrieder (Kelheim), Andreas Bergermeier (Painten), Matthias Hofbauer (Saal), Ingrid Pollinger (Kelheim), Monika Nierer (Kelheim), Iris Treffer-Schmid (Kelheim), Heinz Adrian (Regensburg) und Irene Schabmüller (Kelheim).
Dritte Bürgermeisterin Johanna Frischeisen begrüßte Ende Oktober herzlich Gewinner und Vertreter der Veranstalter und dankte den Gästen für ihr Kommen. Sie hob hervor, dass nun nach der Corona-Krise endlich wieder eine Kunst- und Kulturnacht stattfinden konnte und dankte „allen Beteiligten und Partnern, die diese Nacht mit viel Engagement geplant und zu einem tollen Abend gemacht haben.“ Johanna Frischeisen erwähnte, dass die Veranstalter die Bühne schaffen, auf der die Besucher die Spieler sind, die für das besondere Flair der Kunst- und Kulturnacht hier in Kelheim sorgen.
 
KUKUK auch 2023?
Im Anschluss übergaben Jürgen Frömberg, Vorsitzender der Gruppe Kunst, Hausherr Dr. Bernd Sorcan für die Stadt Kelheim, Dr. Astrid Christl-Sorcan für das Orgelmuseum in der Franziskanerkirche, Sabrina Tratner für die Evangelisch-Lutherische Gemeinde und Johanna Frischeisen in Vertretung für die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung die Sachpreise an die Gewinner, darunter Keramiken, Bücher, Fair-Trade-Pakete und einen „musikalischen Regenschirm“ und gratulierten allen nochmals sehr herzlich.
Die Planungen für die Neuauflage der Kunst- und Kulturnacht im kommenden Jahr wurden in einer anschließenden Sitzung der Veranstalter in Angriff genommen. Die Besucher dürfen schon gespannt sein, was das Organisationsteam für 2023 auf die Beine stellen wird.
 
 
Kristina Presser M.A.
Ausstellungen & Inventarisation
Archäologisches Museum der Stadt Kelheim ∙ Tourismus, Wirtschaft, Marketing, Kultur
Lederergasse 11 ∙ 93309 Kelheim
Marketing der Stadt Kelheim ∙ Tourismus, Wirtschaft, Marketing, Kultur
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
Tel.: +49 9441 10409 ∙ Fax: +49 9441 176000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kelheim.dewww.facebook.com/kelheimwww.facebook.com/StadtKelheimwww.archaeologisches-museum-kelheim.de

Am 13. November findet der verkaufsoffene Sonntag mit vielfältigem Kinderprogramm am Ludwigplatz statt

Am 13.11.2022, ist in Kelheim wieder der beliebte verkaufsoffene Sonntag (Foto: Lena Plapperer, Stadt Kelheim)Am 13.11.2022, ist in Kelheim wieder der beliebte verkaufsoffene Sonntag (Foto: Lena Plapperer, Stadt Kelheim)
Auch die Pfarrgemeinde Maria Himmelfahrt veranstaltet an diesem Tag ab 16 Uhr eine Martinsfeier mit anschließendem Martinszug (Treffpunkt vor der Kirche).
In der Zeit von 12 bis 17 Uhr öffnen die Einzelhändler an den bekannten Einkaufsstandorten mit tollen Aktionen ihre Türen.
Der Shuttlebus bringt alle Gäste bequem und gratis von einem Einkaufsstandort zum anderen: zwischen 12 und 14 Uhr bzw. 14:30 und 17:30 Uhr im Halbstundentakt.
Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass zahlreiche kostenfreie Parkplätze in
Altstadtnähe (Pflegerspitz, Kellerwiese, Aumühle) zur Verfügung stehen. So steht einem stressfreien Bummel nichts mehr im Weg: schlendern, stöbern, shoppen und in den Shuttlebus hoppen!
 
Ludwigsplatz für Verkehr gesperrt:
Der Ludwigsplatz ist am Sonntag, 13. November, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Fahrzeuge, die widerrechtlich geparkt worden sind, werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags werden gebeten, ihre Kraftfahrzeuge auf den Großparkplätzen Wöhrdplatz, Donauvorland, Schiffsanlegestelle Donau, Kellerwiesenparkplatz, Aumühlparkplatz und Niederdörflparkplatz abzustellen.
 
 
Veronika Alkofer
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.dewww.facebook.com/kelheimwww.facebook.com/StadtKelheim

Am Montag, 31. Oktober, findet in Kelheim wieder der traditionelle Spitzlmarkt statt.

Spitzl - die leckeren Namensgeber des beliebten Marktes (Foto: Kandziora)Spitzl - die leckeren Namensgeber des beliebten Marktes (Foto: Kandziora)
In der Zeit von 8 bis 17 Uhr herrscht am Brückentag in den Straßenzügen der Kelheimer Altstadt reger Marktbetrieb, über 100 Standbetreiber bieten ihre vielfältigen Waren feil – und die süßen Spitzl gibt’s natürlich auch. Die begehrten, rautenförmigen „Mitbringsel“ der lokalen Bäckereien Wiesbeck/Munz, Frischeisen, Cafe am Donautor und buk gibt’s als Tortenspitzl, Spitzl mit Schoko- oder Zuckerguss und als Lebkuchen. Altstadtmanagerin Gitti Haslach wird mit der Altstadtcouch präsent sein und den „Heimat Shoppen Tag“ mit verschiedenen Mitgebseln feiern.
Das Orga-Team freut sich schon sehr auf den beliebten Spitzlmarkt und empfiehlt, wegen des zu erwartenden großen Besucherandrangs, eine FFP2-Maske mitzuführen.
Die gesamte Innenstadt ist wegen des Spitzlmarktes von Sonntag, 30. Oktober, 20 Uhr bis Montag, 31. Oktober, 20 Uhr, gesperrt. Wir bitten alle betroffenen Anlieger und Geschäftsinhaber, ihre Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb der Innenstadt zu parken und evtl. Warenanlieferungen auf einen anderen Tag zu verlegen. Zu- und Abfahrten zu den Grundstücken in der Donau-, Ludwig- und Altmühlstraße sowie am Ludwigsplatz sind während des Marktes, einschl. der Auf- und Abbauzeiten, nicht möglich. Parkmöglichkeiten am Alten Markt sind begrenzt gegeben. Dieser kann über die Emil-Ott-Straße angefahren werden. Wegen der Aufräumarbeiten im Anschluss ist die Altstadt vor 20 Uhr nicht befahrbar. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass zahlreiche kostenfreie Parkplätze in Altstadtnähe (Pflegerspitz, Kellerwiese, Aumühle) zur Verfügung stehen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass widerrechtlich abgestellte bzw. geparkte Fahrzeuge kostenpflichtig entfernt werden.
 
 
Yvonne Kandziora
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.dewww.facebook.com/kelheimwww.facebook.com/StadtKelheim

Langjährige Mitglieder des Kelheimer Stadtrates wurden geehrt

Die mit der Bürgermedaille in Silber der Stadt Kelheim geehrten langjährigen Stadtratsmitglieder mit Ersten Bürgermeister Christian Schweiger (Foto: br-medienagentur)Die mit der Bürgermedaille in Silber der Stadt Kelheim geehrten langjährigen Stadtratsmitglieder mit Ersten Bürgermeister Christian Schweiger (Foto: br-medienagentur)
Stadtratsmitglieder und Ortssprecher, die 18 Jahre und länger dieses kommunalpolitische Amt innehatten und sich während ihrer Amtszeit um das Wohl und Ansehen von Kelheim verdient gemacht haben, sollen mit der Verleihung der Bürgermedaille in Silber für ihr ehrenamtliches Wirken geehrt werden.
Wie Erster Bürgermeister Christian Schweiger hervorhob, ist die ehrenamtliche Tätigkeit als Stadtrat oder auch Ortssprecher mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand verbunden und er dankte bei dieser Gelegenheit auch den Lebenspartnern der Geehrten, welche durch ihre Unterstützung die ehrenamtliche Tätigkeit ihrer Lebenspartner erleichterten.
Die Bürgermedaille in Silber wurde verliehen an:
Es wird wieder beschaulich und mehr denn je ist es wichtig, in der Vorweihnachtszeit zahlreiche besondere und schöne Momente mit geschmückten Tannenbäumen, duftenden Plätzchen und wärmenden Glühwein zu schaffen.
Stallkrippe von Roland Wellner (Foto: Brigitte Haslach)Stallkrippe von Roland Wellner (Foto: Brigitte Haslach)
Dementsprechend werden wir auch in diesem Jahr wieder in Kelheim das Ambiente der Altstadt weihnachtlich gestalten. Zahlreiche Einzelhändler beteiligen sich zum einen an der Aktion „Stadt der 1.000 Christbäume“ und zum anderen stellen sie liebevoll gestaltete Krippen in ihren Schaufenstern aus.
Und daher benötigen wir dieses Jahr auch wieder neue und ausgefallene Krippen jeder Größe, Art und Form, die bewundert werden können. Begeisterte Hobbybastler sind wieder gefragt, um die Läden mit großartigen Krippen zu schmücken.
Bitte helfen Sie uns und melden Sie sich beim Altstadtmanagement, wenn Sie eine schöne Krippe haben, die von 25.11. bis 10.01.2023 eines der Schaufenster der Innenstadt schmücken darf.
Mehr Infos dazu gibt es Dienstag bis Freitag von 09:30-17:30 Uhr direkt bei Altstadtmanagerin Gitti Haslach (Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 09441/701-278).
 
 
Yvonne Kandziora
Pressestelle
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
www.kelheim.de  ∙ www.facebook.com/kelheim  ∙ www.facebook.com/StadtKelheim 
Happy Christmas 1080 (Foto/Grafik: Die weisse Büffelfrau)
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung