Umfassende Infos für alle Bürgerinnen und Bürger gibt es ab sofort mit der neuen Kelheim-App!
Bürgermeister Christian Schweiger und Cosmema-Geschäftsführer Johannes Vollnhals geben den Startschuss für die neue Kelheim-App. (Bildnachweis: Plapperer/Stadt Kelheim)Bürgermeister Christian Schweiger und Cosmema-Geschäftsführer Johannes Vollnhals geben den Startschuss für die neue Kelheim-App. (Bildnachweis: Plapperer/Stadt Kelheim)
Einfach downloaden und los geht’s. In der Kelheim-App findet man alles auf einen Klick: Dienstleister, Müllentsorgungsplan, Gesundheitsversorgung, Apothekennotdienst, Stadtplan, Schulen und Kindergärten, Übersicht der Vereine, Schadensmelder, ÖPNV-Fahrplan und vieles mehr. Mit Push-Nachrichten ist man immer auf dem aktuellen Stand.
Die App ist für Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Vereine, Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger können die Anwendungssoftware aktiv mitgestalten und mit Informationen füllen.
„Das Ziel ist, die Kelheimerinnen und Kelheimer untereinander optimal zu vernetzen. Der Informationswert ist enorm und geht weit über die Rathaustore hinaus. Besonders freut mich, dass in der App die Plattform ‚Bürger helfen Bürgern‘ integriert ist, in die jeder eigenständig kostenlose ‚Suche- und Biete‘-Anzeigen schalten kann“, sagt Bürgermeister Christian Schweiger.
Die Kelheim-App fördert nicht nur den Informationsaustausch zwischen Bürgern und Kommune, sondern stärkt auch die lokale Wirtschaft. Vereine und Unternehmen erhalten die Chance, sich und das eigene Angebot kostenfrei zu präsentieren.
„Vom Schüler bis zum Senior, das Smartphone ist das Kommunikationsmittel und Recherchemedium schlechthin. Es ist aus dem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken. Die App schafft einen deutlichen Mehrwert, weil sie relevante Infos bündelt und vielfältige Themenbereiche für Kelheimerinnen und Kelheimer übersichtlich darstellt“, sagt Lena Plapperer, Leiterin der Abteilung für Tourismus, Marketing und Kultur.
Betreut wird die App von der Firma Cosmema UG aus Gaimersheim. Geschäftsführer Johannes Vollnhals bietet seit Anfang 2020 die Smartphone-App für Gemeinden an.
Die App kann, je nach Handy-Betriebssystem, unter folgenden Links direkt und kostenfrei heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert werden:
Werbung Stadt Kelheim App (Foto/Grafik: Stadt Kelheim)

Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Ab Montag, 18. Januar, ist das Tragen der FFP2-Maske in Geschäften und im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht.

Kelheim Logo (Grafik: Stadt Kelheim/br-medienagentur)Kelheim Logo (Grafik: Stadt Kelheim/br-medienagentur)Das hat die Bayerische Regierung am Dienstag beschlossen. Damit sollen potenzielle Infektionswege frühzeitig abgeschnitten werden, um die hohe Zahl der Neuinfektionen zu senken und die Verbreitung der infektiösen Mutation des Coronavirus zu verhindern. Die weit verbreiteten Stoffmasken schützen nicht ausreichend vor einer Ansteckung.

Die FFP2-Masken sind in Kelheim in Apotheken, Drogeriemärkten und dem Sanitätshaus Seitz erhältlich.

Zusätzlich können die FFP2-Masken auch in der Tourist-Info am Ludwigsplatz 1 zum Preis von je drei Euro, maximal zwei Stück pro Person, erworben werden.

Die Öffnungszeiten sind:

Freitag, 15. Januar, von 10 bis 18 Uhr, und

Samstag, 16. Januar, von 8 bis 12 Uhr.

Ab Montag hat die Tourist-Info wieder von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

FFP steht für Filtering Face Piece. Diese Masken haben eine höhere Filterleistung, es gibt sie in den drei Varianten FFP1, FFP 2 und FFP3. FFP2-Masken schützen bis zu einem gewissen Grad vor Aerosolen und infektiösen Tröpfchen.



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Ende des vergangenen Jahres ist es passiert

Der Aufprall muss ziemlich heftig gewesen sein. (Foto: Andreas Schmid) Der Aufprall muss ziemlich heftig gewesen sein. (Foto: Andreas Schmid)
Das Denkmal für König Ludwig I ist angefahren worden, genauer gesagt, der Sockel, auf dem die Standfigur aus Kelheimer Marmor im Krönungsornat mit dem Bauplan zur Befreiungshalle steht. Der Verursacher ist mit großer Wucht dagegen gefahren, sodass Sockel inklusive Skulptur knapp drei Zentimeter vom Standort verschoben worden sind. Nach derzeitiger Einschätzung beläuft sich der Schaden im fünfstelligen Bereich (reine Steinmetzarbeit), muss aber noch gutachterlich festgestellt werden. Der Verursacher ist bekannt, der Schaden ist von der Polizei aufgenommen werden. Das Ludwigsdenkmal stammt aus dem Jahr 1863 und befindet sich seit der Stadtplatzumgestaltung Ende der 1980er Jahre an diesem Standort auf dem Ludwigsplatz.



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Auch während des harten Lockdowns bietet die Kelheimer Stadtbücherei eine Medienausleihe an.
Stadtbücherei Kelheim (Foto: Attila Henning)Stadtbücherei Kelheim (Foto: Attila Henning)
Bisher konnten die vorbestellten Medien dienstags und donnerstags bei der Stadtbücherei kontaktlos abgeholt werden. Als besonderen Service bietet das Team der Stadtverwaltung ab sofort eine direkte Lieferung der Medien nach Hause an – selbstverständlich coronakonform. Geliefert wird immer dienstags und donnerstags. Alle Bestellungen, die bis 10 Uhr eingehen, werden am gleichen Tag ab 14 Uhr ausgeliefert. Eine Abholung direkt bei der Stadtbücherei ist nicht mehr möglich.
Die Betriebsträgervereinbarung für den Johanniter-Kindergarten Kelheimwinzer ist unterzeichnet.
v.l.: Stadtkämmerer Christian Rieger, Bürgermeister Christian Schweiger, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern Martin Steinkirchner sowie der Geschäftsleiter der Stadt Kelheim, Georg Sinzenhauser. (Foto: Pillmeier)v.l.: Stadtkämmerer Christian Rieger, Bürgermeister Christian Schweiger, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern Martin Steinkirchner sowie der Geschäftsleiter der Stadt Kelheim, Georg Sinzenhauser. (Foto: Pillmeier)
Nachdem bereits im Oktober 2020 bekannt gegeben worden war, dass die Johanniter im Gebäude in der Prälat-Meindl-Straße im Stadtteil Kelheimwinzer eine Kindereinrichtung eröffnen werden, ist nun auch die Betriebsträgervereinbarung offiziell unterzeichnet. Die Stadt Kelheim hatte das Haus als Eigentümerin in einen tadellosen Zustand gebracht.
Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern, war in das Rathaus in Kelheim gekommen, um die Vereinbarung mit Kelheims Bürgermeister Christian Schweiger – im Beisein von Georg Sinzenhauser, Geschäftsleiter der Stadtverwaltung Kelheim, und Christian Rieger, Kämmerer der Stadt Kelheim – zu unterzeichnen.
Die Betreuung im Johanniter-Kindergarten Kelheimwinzer, der auch Betreuungsplätze für Kinderkrippenkinder, also in der Altersgruppe von 0-3 Jahren, anbietet, soll voraussichtlich ab 25. Januar 2021 starten. Insgesamt können zeitgleich 50 Kindergartenkinder und 12 Krippenkinder in der Einrichtung betreut werden.
Weitere Informationen zur Einrichtung und zur Anmeldung für einen Betreuungsplatz gibt es online unter www.johanniter.de/kindergarten-kelheim oder telefonisch bei Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung der Johanniter in Ostbayern, unter 0941 46467-188.



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Kelheim Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Logo Kelheim abgeändert (Grafik: Stadt kelheim/br-medienagentur)Am 23.11.2020 hat die Stadt Kelheim im Kreisamtsblatt über ein allgemeines Abbrennverbot für pyrotechnische Gegenstände der Klasse II auf dem Gelände der Befreiungshalle und des Verwaltungsgebäudes samt dem dazugehörigen Geländeumfang und auf dem Gelände des Alten Kanalhafens des Ludwig-Donau-Main-Kanal samt Umgriff in Kelheim während der Zeit vom 31.12.2020, 00.00 Uhr bis 01.01.2021, 24.00 Uhr, informiert.
Im Zuge des harten Lockdowns hat die Stadtverwaltung beschlossen, das Böllerverbot auf das gesamte Gemeindegebiet einschließlich der Ortsteile auf öffentlichen Plätzen (einschließlich Straßenflächen, Parkanlagen, Parkplätzen und Brücken) auszuweiten.
Wir bitten um Ihr Verständnis und appellieren an alle Bürgerinnen und Bürger, dieses Jahr auf alle Böller zu verzichten, auch im privaten Umfeld. Ziel ist es, unsere Notaufnahme der Goldbergklinik zu entlasten, da jedes Jahr viele Menschen aufgrund von Verletzungen durch Böller und Feuerwerk in unserer Notaufnahme behandelt werden müssen. Vielen Dank!



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Kelheim Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Und warum hat er ein Denkmal? Katrin Berger hat seine Geschichte und viele weitere mehr in ihrem Buch „Im Schatten der Halle. Versteckte Denkmäler in Bayern“ zusammengefasst.
v.l.: Stadtarchivar Dr. Wolf Kulke, Museumsleiter Dr. Bernd Sorcan, Pölsterl, Erster Bürgermeister Christian Schweiger und Katrin Berger.  (Foto: Lena Plapperer/Stadt Kelheim)v.l.: Stadtarchivar Dr. Wolf Kulke, Museumsleiter Dr. Bernd Sorcan, Pölsterl, Erster Bürgermeister Christian Schweiger und Katrin Berger. (Foto: Lena Plapperer/Stadt Kelheim)

Zum 100. Todestag des Pölsterls trafen sich Bürgermeister Christian Schweiger, Stadtarchivar Dr. Wolf Kulke, Museumsleiter Dr. Bernd Sorcan und Buchautorin und Lehrerin Katrin Berger am Pölsterldenkmal nahe des Wöhrdplatzes. Das Denkmal des stadtbekannten Bettlers wurde im Jahr 1976 auf Initiative des damaligen Kelheimer Fremdenverkehrsvereinsvorsitzenden Hans Heinrich aufgestellt. Gefertigt hatte es der Ihrlersteiner Steinmetz und Bildhauer Oskar Zink (1920-2010). Dass ausgerechnet einem wie dem Pölsterl in der Kreisstadt ein Denkmal gesetzt wurde, sorgte damals für Furore.

Logo Stadt Kelheim (Grafik: Stadt Kelheim)Bis auf Weiteres finden auf Wunsch und nach Absprache mit allen Fraktionssprechern keine Stadtrats- und Ausschusssitzungen statt. Damit ist der Erste Bürgermeister ermächtigt, Eilentscheidungen zu treffen. Selbstverständlich agiert Christian Schweiger nicht im Alleingang, sondern informiert und bespricht - im Sinne der klaren Kommunikation und Transparenz - diese mit den Fraktionsführern. So ist er gewiss, dass in einer entsprechenden Sitzung das Gremium genau so entschieden hätte. Von der Möglichkeit der Eilentscheidung ausgenommen sind Entscheidungen über Vergaben und Satzungen. Diese müssen leider bis zur regulären Gremiumssitzung warten. Bauanträge, die über den Verwaltungsweg bearbeitet werden können, werden dementsprechend bearbeitet.



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, so lautet die neue E-Mailadresse, die extra für Anträge an die Kelheimer Stadtverwaltung eingerichtet worden ist. Nutzen können sie alle Bürgerinnen und Bürger Kelheims und selbstverständlich auch alle Mitglieder des Stadtrats. Der schriftliche Antrag an die Kelheimer Stadtverwaltung kann natürlich wie bisher auch per Post an die Stadt Kelheim, Ludwigsplatz 16, 93309 Kelheim geschickt oder im Briefkasten direkt neben dem Haupteingang des Kelheimer Rathauses eingeworfen werden. 



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Die Kelheimer Stadtbücherei (Foto: Attila Henning) Die Kelheimer Stadtbücherei (Foto: Attila Henning) Kontaktlos und ohne Stress: Während des harten Lockdowns bietet die Kelheimer Stadtbücherei eine Medienausleihe an. Bestellungen nimmt Liane Ehrl, Leiterin der Stadtbücherei entgegen, telefonisch unter (09441) 10441, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und über den WebOPAC (https://opac.winbiap.net/kelheim/index.aspx). Abholtage sind immer dienstags und donnerstags, die konkrete Zeit für die kontaktlose Übergabe wird mit Liane Ehrl bei der Bestellung vereinbart. Maximal zehn Medien pro Büchereiausweis können bestellt werden. Entliehene Medien können ohne weitere Verlängerungsanträge bis zum Ende der Büchereischließung (vorerst 10. Januar 2021) behalten werden. Die Rückgabe ist jederzeit über den Medienrückgabekasten, direkt vor dem Eingang zur Stadtbücherei, möglich.



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim

Thomas Wenzlow überreicht Christian Schweiger das Friedenslicht (Foto: Kandziora/Stadt Kelheim)Thomas Wenzlow überreicht Christian Schweiger das Friedenslicht (Foto: Kandziora/Stadt Kelheim)

Die Laterne von Thomas Wenzlow im Detail (Foto: Kandziora/Stadt Kelheim)Die Laterne von Thomas Wenzlow im Detail (Foto: Kandziora/Stadt Kelheim)Eigentlich hätten die Pfadfinder der DPSG Stamm Kelheim am vergangenen Sonntag auf der Bühne des Kelheimer Christkindlmarkts feierlich und in vorweihnachtlichem Ambiente das Friedenslicht an Bürgermeister Christian Schweiger überreicht. Überreicht wurde es nun mit etwas Verspätung im Innenhof des Kelheimer Rathauses. Christian Schweiger freute sich sehr, die Aktion steht in diesem Jahr unter dem Motto "Frieden überwindet Grenzen." Thomas Wenzlow von der DPSG Kelheim war bei der Aussendungsfeier des Friedenslichts im Regensburger Dom dabei und brachte es sicher nach Kelheim. 
Alle Jahre wieder: Das Friedenslicht wird seit dem Jahr 1986 jedes Jahr von einem Kind an der Flamme der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem entzündet und von dort in einer Lichtstafette als Symbol der Hoffnung und des Friedens weltweit verteilt. 



Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221
Fax 09441 701-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Kelheim Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de
www.facebook.com/kelheim