Hospizverein spendet Demenz-Muffs ans BRK-Seniorenwohnen

v.l.: Sandra Schober (Hospizbegleiterin), Kerstin Mitterle (Hospizbegleiterin), Kathrin Herlinger (stv. Leitung soziale Betreuung), Sebastian Halser (Heimleitung) und Anette Bauer (Koordinatorin des Hospizverein Kelheim). (Foto: Anke Hensel/BRK)v.l.: Sandra Schober (Hospizbegleiterin), Kerstin Mitterle (Hospizbegleiterin), Kathrin Herlinger (stv. Leitung soziale Betreuung), Sebastian Halser (Heimleitung) und Anette Bauer (Koordinatorin des Hospizverein Kelheim). (Foto: Anke Hensel/BRK)
Ein Demenz-Muff ist sehr hilfreich bei der Therapie von Demenz-Kranken (Foto: Anke Hensel/BRK)Ein Demenz-Muff ist sehr hilfreich bei der Therapie von Demenz-Kranken (Foto: Anke Hensel/BRK)Das BRK-Seniorenwohnen Lugerweg in Bad Abbach freut sich über eine Spende von fünf Demenz-Muffs, die vom Hospizverein im Landkreis Kelheim bereitgestellt werden. Zupfen, kneten, fühlen und tasten – die rastlosen Hände können immer wieder aufs Neue auf Entdeckungsreise gehen. Ein Demenz-Muff dient dazu, den Tastsinn zu stimulieren. Denn der bleibt auch während einer Demenz weitestgehend unverändert. Viele kleine Details und Materialien bringen den Bewohner dazu, sich mit dem Muff zu beschäftigen. Seit vielen Jahren pflegt das BRK-Haus eine enge Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Kelheim. Annette Bauer, die Koordinatorin des Vereins, und ihre engagierten Teammitglieder unterstützen regelmäßig im Seniorenwohnen, indem sie den Bewohnern Zeit schenken: für Gespräche und zur emotionalen Begleitung – und ergänzen hierdurch bestens das Betreuungsangebot. Die fünf neuen Nestel-Muffs werden schon fleißig genutzt und entfalten die gewünschte Wirkung. Diese kleinen, aber bedeutenden Geschenke tragen dazu bei, das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Senioren zu verbessern.
 
 
Michael Sudahl
Journalismus & Kommunikation
Goethestraße 27 I 73614 Schorndorf
T 07181 4779998 I M 0170 9494220
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bad Abbach Logo bearbeitetWegen einer Schulung bleibt das BÜRGERBÜRO im Rathaus am Mittwoch, den 6. März, geschlossen!

Die JFG Donautal hat eine neue Vorstandschaft

v.l.: Robert Heider (Vorstand), Martin Böhm (Beisitzer), Oliver Fehrer (Beisitzer), Martin Ostermeier (Sportlicher Leiter), Lukas Hofmeister (Beisitzer), Steffen Kreidemeier (Kassier), Georg Brunner (Vorstand), Sebastian Brückl (Schriftführer), Peter Reil (Vorstand), Thomas Strauß (Beisitzer), Marcus Preußner (Beisitzer), Jan de Swart (Jugendleiter) (Foto: JFG-Donautal)v.l.: Robert Heider (Vorstand), Martin Böhm (Beisitzer), Oliver Fehrer (Beisitzer), Martin Ostermeier (Sportlicher Leiter), Lukas Hofmeister (Beisitzer), Steffen Kreidemeier (Kassier), Georg Brunner (Vorstand), Sebastian Brückl (Schriftführer), Peter Reil (Vorstand), Thomas Strauß (Beisitzer), Marcus Preußner (Beisitzer), Jan de Swart (Jugendleiter) (Foto: JFG-Donautal)
Bei der Jahreshauptversammlung wurde neu gewählt. Dabei wurden Georg Brunner und Peter Reil neu zum Vorstand gewählt. Beide sind Ehrenmitglieder der JFG und haben seit der Gründung immer wieder Funktionen übernommen. Robert Heider wurde im Vorstandsamt der drei gleichberechtigten Vorstände bestätigt. Schriftführer bleibt Sebastian Brückl und auch Steffen Kreidemeier wurde als Kassier bestätigt. Sportlicher Leiter wurde mit Martin Ostermeier ebenfalls eine führende Figur der ersten Stunden der JFG, ebenfalls Ehrenmitglied. Jugendleiter wurde Jan de Swart und als Beisitzer wurden Martin Böhm, Oliver Fehrer, Lukas Hofmeister, Thomas Strauß, Marcus Preußner gewählt. Kassenprüfer sind Christian Strauß und Dominik Stecher. Die neu gewählten Vorstände dankten den bisherigen Vorsitzenden Michael Gessner und Tobias Rauschendorfer und Beisitzern Stefan Englbrecht, Maximilian Rösch und Felix Rosenhagen für die geleistete Arbeit, die vor allem während der Pandemie sehr herausfordernd gewesen ist. Noch während der Versammlung wurden bereits erste Termine für die Saisonplanung vereinbart, um mit Schwung in das Frühjahr starten zu können.
 
 
Georg Brunner
Vorsitzender der JFG Donautal Bad Abbach e.V.
www.jfg-donautal.de 
Hinter der Vest 8A
93077 Bad Abbach
Tel.: 09405/5234
Fax: 09405/941127
Mobil: 0151/72892750
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Modellprojekt „Schulungsangebote für ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien“, kurz „MuT“ soll Lust auf die digitale Welt machen und helfen, Ängste gegenüber der Technik abzubauen
Logo KEB (Grafik: Katholische Erwachsenenbildung Landkreis Kelheim)Deshalb suchen die Veranstalter, das Zentrum für Chancengleichheit Kelheim und die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Kelheim engagierte Helfer, die Smartphone-Kurse oder Digitalisierungskurse für Seniorinnen und Senioren in Bad Abbach anleiten möchten. Das Modellprojekt „MuT“ versucht im ganzen Landkreis ein Netzwerk von Kursangeboten zur Digitalisierung aufzubauen. Gesucht werden ehrenamtlich Engagierte, die Spaß an der Vermittlung von digitalen Inhalten haben und gegen eine kleine Aufwandspauschale Zeit in ein sehr sinnvolles Projekt investieren möchten. Die Kurse sollen niederschwellig erreichbar sein und umfassen sowohl spezielle, zielgruppenorientierte Kurse und Vorträge – etwa zur Benutzung von Messengerdiensten oder dem Einkauf in Onlineshops.
Melden Sie sich bei Interesse bitte bei Herrn Andreas Hornauer unter 09443/9282381 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Städtepartnerschaft soll gestärkt werden

Von Rechts: Dr. Benedikt Grünewald, Jean Enderlin, Tobias Fehn, Patrick Boy, Gérald Eymard, Barbara Dietrich, Michel Hernandez, Thierry Baudeu am Campus du Numerique in Charbonnières-les-Bains (Foto: Martin)Von Rechts: Dr. Benedikt Grünewald, Jean Enderlin, Tobias Fehn, Patrick Boy, Gérald Eymard, Barbara Dietrich, Michel Hernandez, Thierry Baudeu am Campus du Numerique in Charbonnières-les-Bains (Foto: Martin)
Eine Delegation aus Bad Abbach mit Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald, Pfarrerin Barbara Dietrich und dem Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees Tobias Fehn besuchte Mitte Februar für zwei Tage die Partnerstadt Charbonnières-les-Bains in Frankreich.
Logo Bayernpartei (Grafik: Bayernpartei)Am Donnerstag, 08. Februar 2024 findet um 19.30 Uhr ein Öffentlicher Politischer Stammtisch der Bayernpartei beim Fischerwirt in Bad Abbach statt.
Alle Interesierte sind herzlich eingeladen.
Andreas Schambeck
Bayernpartei
Ortsverband Bad Abbach

Nach der letzten Leichtathletiksaison erscheint der Name der jungen Bad Abbacherin Sophia Rykala gleich zehn Mal in der Oberpfalzbestenliste

Sophia Rykala in ihrer Parade-Disziplin, dem Speerwurf (Foto: Rykala)Sophia Rykala in ihrer Parade-Disziplin, dem Speerwurf (Foto: Rykala)Gleich in sechs Disziplinen, Sieben-Kampf, Blockwettkampf Sprint/Sprung, Speerwurf, Hürde, Weitsprung und Kugelstoßen steht Sophia Rykala insgesamt auf Platz 1. Im 100m Sprint, beim Diskuswurf und beim Hochsprung belegt das Mehrkampftalent den zweiten und im 800m Lauf den dritten Platz.
Auch auf bayerischer Ebene findet sich der Name der jungen Sportlerin im Speerwurf auf Platz 2. In den Mehrkampfkategorien Sieben-Kampf und Blockwettkampf gehört sie den Top 5 an. Deshalb durfte sie auch vergangene Saison den Freistaat beim alljährlichen Ländervergleichskampf zwischen Hessen, Baden-Württemberg und Bayern im Speerwurf, ihrer Paradedisziplin, repräsentieren. Die besten zwei Athletinnen und Athleten jeder Disziplin holten zum dritten Mal in Folge den Sieg für Bayern.

Stellungnahme zur Situation im „Haus für Kinder“ der AWO

Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Der Markt Bad Abbach wurde am 18. Januar per E-Mail darüber informiert, dass aufgrund von zwei Kündigungen seitens des Personals der Einrichtung das Betreuungsangebot nicht im bisherigen Umfang aufrechterhalten werden kann. Erforderlich sei zum einen die Kürzung des Betreuungsangebots in den Krippengruppen. Aufgrund der nun fehlenden Personalstunden müsse zudem die Gruppengröße in einer Krippengruppe reduziert werden. Daher habe man einigen wenigen Familien kündigen müssen; hierbei sei man mit Bedacht vorgegangen. Die betroffenen Familien habe man durch Elternbriefe informiert, so die AWO gegenüber dem Markt Bad Abbach.

Der Markt Bad Abbach bedauert diese Entwicklung außerordentlich. Er nimmt dies aber zum Anlass, um auf die Rahmenbedingungen hinzuweisen, unter denen die Kindergärten und Kinderkrippen im Markt Bad Abbach betrieben werden:

BEKANNTMACHUNG

Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, 30.01.2024, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
 
Tagesordnung:
 
1.Eröffnung der Sitzung
2. Vollzug der Gemeindeordnung (GO) und des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG); Entscheidung über das Nachrücken des Listennachfolgers Johann Schnagl auf Grund des Todes von Marktgemeinderat Josef Meier
3. Vollzug der Gemeindeordnung (GO) und des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG); Vereidigung von Johann Schnagl als Marktgemeinderatsmitglied
4. Vollzug der Geschäftsordnung; Änderungen bei der Besetzung der Ausschüsse des Marktgemeinderates
5. Bestellung einer/eines stv. Verbandsrätin/Verbandsrates für den Zweckverband zur Wasserversorgung der Bad Abbacher Gruppe
6. Bestellung einer/eines Verbandsrätin/Verbandsrates für den Zweckverband zur Abwasserbeseitigung Lengfeld/Teugn
7. Bestellung eines/einer Referenten/in für Schwimmbadangelegenheiten
8. Bestellung eines/einer Referenten/in für die Seniorenbetreuung
9. Benennung eine/r Fraktionssprecher/in der Freien Wähler
10. Präsentation des Verkehrs- und Parkraumkonzepts 2023
11. Präsentation des Einzelhandelsentwicklungskonzepts 2023
12. Erlass der Satzung zur 2. Änderung der Satzung für die Erhebung des Kurbeitrages im Markt Bad Abbach (Kurbeitragssatzung - KBS)
13. Plakatierungen im Gemeindebereich Bad Abbach; Erlass einer Plakatierverordnung mit Aufhebung der Sondernutzungssatzung
14.Verschiedenes
 
Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.

Infoabend für Lehrgang Hauswirtschaft und Pflege am 08. Februar 2024

Logo Verbraucherservice Bayern (Grafik: Verbraucherservice Bayern)Sie sind bereits in der Hauswirtschaft beschäftigt und suchen ein neues Tätigkeitsfeld oder sind Hausfrau und möchten Ihre Familienkompetenzen nutzen und sich weiterbilden, um einen staatlichen Berufsabschluss zu erreichen? Für diese Zwecke bietet der VerbraucherService Bayern im KDFB e.V. (VSB) in Regenburg einen einjährigen Hauswirtschafts-Lehrgang. Dieser bereitet sowohl auf die Abschlussprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in vor, als auch auf die Erfordernisse in der Pflege. Ein Infoabend findet am Donnerstag, den 08. Februar 2024 statt.
Hauswirtschafter*innen sind gesuchte Fachkräfte am Arbeitsmarkt, insbesondere mit Zusatzqualifikationen in der Pflege. Nutzen Sie das Wissen, welches Sie sich in Haushalt und Familie angeeignet haben und erwerben Sie einen staatlich anerkannten Berufsabschluss mit Zukunftsaussichten.
Infoabend: Donnerstag, den 08. Februar 2024 um 18.00 Uhr am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Lechstraße 50 in Regensburg.
 
Anmeldung erforderlich!
 
Lehrgangsdauer: 03. Mai 2024 bis Ende Mai 2025
Schulungsort: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg, Lechstraße 50
Unterrichtszeiten: Jeweils Freitag von 17:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr und
Samstag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Anmeldungen: online, https://bildung.verbraucherservice-bayern.de,
unter Tel. 0941 / 51 604 möglich oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.
Beratungsstelle Regensburg
Frauenbergl 4
93047 Regensburg
Tel.: 0941/51604
Fax: 0941/ 563265
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

B E K A N N T M A C H U N G

Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 19.12.2023 findet um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.

Tagesordnung:

 
  1. Eröffnung der Sitzung
  2. Verleihung des Ehrenrings des Marktes Bad Abbach
  3. Jahresabschluss/Rechnungslegung 2023; Haushaltsausgabe-/-einnahmereste
  4. Außenrenovierung Kirche St. Peter und Paul Saalhaupt
  5. Verschiedenes
 
Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
Google Analytics Alternative