Niederbayern

  • Sitzung des Hauptverwaltungsausschusses der Stadt Riedenburg, 04.03.2024

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Montag, 4. März 2024, findet um15:00 Uhr im Sitzungssaal im Rathauses eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Hauptverwaltungsauschusses statt.

     

    TAGESORDNUNG:

    Öffentliche Sitzung:
    TOP 1: Vermögenshaushalt 2024 mit Finanzplanung 2025 bis 2027 - Vorstellung des überarbeiteten Entwurfes des Vermögenshaushaltes, Beratung und Empfehlung
     
    TOP 2: Verschiedenes
     
     
    Juliane Hofbauer
    Verwaltungsangestellte
    Assistenz des Ersten Bürgermeisters
    Stadt Riedenburg
    Sankt-Anna-Platz 2
    93339 Riedenburg
    Rathaus, Zimmer Nr. 12, Tel.: 09442 9181-12, Vermittlung: 09442 9181-0, Fax: 09442 9181-71, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Sitzung des Kultur-, Jugend- und Sportausschusses des XVI. Bezirkstags von Niederbayern

    (Grafik: Regierungsbezirk Niederbayern)Unter dem Vorsitz von Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl findet am

    Donnerstag, dem 25. März 2021, um 14:00 Uhr,
    im Jugendstilsaal des Bezirksklinikums Mainkofen,
    94469 Deggendorf, Tel. 09931 87-0,
     
    die 7. Sitzung des Kultur-, Jugend- und Sportausschusses des XVI. Bezirkstags von Niederbayern statt.
    Hinweis: Es wird darum gebeten, in den Gebäuden des Bezirksklinikums Mainkofen und während der Sitzung eine FFP2-Maske zu tragen. Bitte beachten Sie außerdem die allgemeinen Hygienevorschriften und Abstandsregeln.
  • Sitzung des Marktgemeinderates Bad Abbach am 27.09.2022

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 27.09.2022 findet um 18:30 Uhr im Kursaal im Kurhaus eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
     
    2.Verabschiedung des bisherigen Dünzlinger Ortssprechers Walter Blabl
     
    3.Friedhöfe im Gemeindebereich; Neuerlass der Friedhofssatzung und der Friedhofsgebührensatzung
    3.1.Neuerlass der Friedhofsgebührensatzung (FGS); Kalkulation der Benutzungsgebühren
    3.2.Neuerlass der Satzung über die Benutzung der Friedhöfe und der Bestattungseinrichtungen des Marktes Bad Abbach (Friedhofssatzung - FS)
     
    4.Dreispuriger Ausbau der B16 bei Lengfeld durch das Staatliche Bauamt Landshut
     
    4.1.Dreispuriger Ausbau der B16 bei Lengfeld durch das Staatliche Bauamt Landshut; Erweiterung der Planung bis zum Knoten Süd (Ein- und Ausfahrt B16 beim Tunnel Bad Abbach) und um Aufwertung des Lärmschutzes entlang des Ortsteils Bad Abbach
     
    4.2.Dreispuriger Ausbau der B16 bei Lengfeld durch das Staatliche Bauamt Landshut; Entscheidung über den Vorentwurf vom 22.08.2022 und zur Geh- und Radwegunterführung
     
    5.Festlegung eines Straßennamens für das Baugebiet „Raiffeisenstraße-DB6"
    Die Beschlussvorlagen für die Tagesordnungspunkte stehen hier als PDF zur Verfügung.
  • Sitzung des Marktgemeinderates Bad Abbach am 28.03.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 28.03.2023 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.

     
    Tagesordnung:
  • Sitzung des Marktgemeinderates Bad Abbach, 07.02.2023

    B E K A N N T M A C H U N G
    Am Dienstag, den 07.02.2023 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. 1. Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für den Besuch der Mittagsbetreuung an der Grundschule Bad Abbach
    3. 1. Änderung der Anlage zur Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren des Marktes Bad Abbach
    4. Veranstaltungen 2023
    5. Heinrichsfest 2024
    6. Aufstellung und Betrieb einer Kunsteisbahn in der Fußgängerzone; Information und Entscheidung
    7. Verschiedenes

    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
    Die Beschlussvorlagen zu den Tagesordnungspunkten stehen hier als PDF zur Verfügung
  • Sitzung des Marktgemeinderates Bad Abbach, 25.10.2022

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)B e k a n n t m a c h u n g

    Am Dienstag, den 25.10.2022 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
    MARKT BAD ABBACH
    Dr. Grünewald
    Erster Bürgermeister
    Tagesordnung:

    1.

    Eröffnung der Sitzung

    2.

    Fußgängerbrücke "Charbonnieres-les-Bains";
    Prüfbericht 2021 H

    3.

    Bauleitplanung zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Flur-Nr. 661 Tfl. Gemarkung Lengfeld mit Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 20

    3.1.

    Bauleitplanung zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Flur-Nr. 661 Tfl. Gemarkung Lengfeld mit Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 20, Feststellungsbeschluss Änderung Flächennutzungsplan

    3.2.

    Bauleitplanung zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Flur-Nr. 661 Tfl. Gemarkung Lengfeld mit Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 20, Satzungsbeschluss Bebauungsplan

    4.

    Antrag auf Anerkennung / Überprüfung der Anerkennungsvoraussetzungen nach Art. 7 Abs. 5 KAG i. V. m. §§ 3 und 14 BayAnerkV
    Prädikat: Heilbad

    5.

    Breitbandausbau mit Glasfaser in Bad Abbach; Eigenwirtschaftlicher Ausbau durch die Deutsche Telekom - Umsetzung der fehlenden Bereiche über das Bundes- bzw. Landesförderprogramm

    6.

    Verschiedenes

    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.

    Im Sitzungssaal des Rathauses besteht Maskenpflicht!

     

    Die Beschlussvorlagen zu den Tagesordnungspunkten stehen hier als PDF zur Verfügung

  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach am 29.11.2022

    Bad Abbach Logo (Grafik: Markt Bad Abbach)B E K A N N T M A C H U N G

    Am Dienstag, den 29.11.2022 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Aufhebung des Bebauungsplanes "Am Feldl" Gemarkung Poikam
    3. Beschaffung eines Mannschaftstransportwagen (MTW) mit Vorwarneinrichtung für die FF Lengfeld
    4. Plakatierungen im Gemeindebereich Bad Abbach; Vorberatung über den Erlass einer Plakatierverordnung mit Aufhebung bzw. Anpassung der Sondernutzungssatzung
    5. Zweckvereinbarung mit dem Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Raume Kelheim; hier: Aufnahme einer Steuerklausel
    6. Beteiligungsbericht 2022
    7. MEG Marktentwicklungsgesellschaft Bad Abbach mbH; Ermächtigungen/Genehmigungen der Abstimmungen des Ersten Bürgermeisters in der Gesellschafterversammlung am 01.12.2022
    8. Verschiedenes

    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
     
    Die Beschlussvorlagen für die Tagesordnungspunkte stehen hier als PDF zur Verfügung.
     
    MARKT BAD ABBACH
    Dr. Grünewald
    Erster Bürgermeister
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 02.05.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 02.05.2023 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.

     
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Bericht der Werkleitung der Kaisertherme
    3. Änderung der Kurbeitragssatzung
    4. Schöffenwahl 2023 - Vorschlag an das Landgericht Regensburg für die Jahre 2024 bis 2028
    5. Annahme von Spenden
    6. Verschiedenes
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
     
    Dr. Grünewald
    Erster Bürgermeister
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 02.05.2024

    BEKANNTMACHUNG

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Donnerstag, 02.05.2024, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     

    1. Eröffnung der Sitzung

  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 07.11.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 07.11.2023 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Zwischenbericht - Kommunale Wärmeplanung
    3. Veranstaltung einer Silvesterparty im Rahmen der Kaiser Kunsteisbahn in der Fußgängerzone; Information und Entscheidung
    4. Erlass einer Satzung über die Gestaltung und Ausstattung sowie Ablösung von Kinderspielplätzen (Kinderspielplatzsatzung - KSpS)
    5. Verschiedenes
     
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 18.04.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Am Dienstag, den 18.04.2023 findet um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Kommunale Wärmeplanung – Pilotprojekt Markt Bad Abbach/Bayernwerk/IfE
    3. Verschiedenes

    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte
    statt.
    Die Beschlussvorlage zur Sitzung des Marktgemeinderates steht hier als PDF zur Verfügung
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 19.12.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 19.12.2023 findet um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.

    Tagesordnung:

     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Verleihung des Ehrenrings des Marktes Bad Abbach
    3. Jahresabschluss/Rechnungslegung 2023; Haushaltsausgabe-/-einnahmereste
    4. Außenrenovierung Kirche St. Peter und Paul Saalhaupt
    5. Verschiedenes
     
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 20.12.2022

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 20.12.2022 findet um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. § 2 b Umsatzsteuergesetz; Bund plant Verlängerung der Optionsregelung für das alte Umsatzsteuergesetz um zwei weitere Jahre
    3. 2. Änderung der Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts vom 14.05.2020 (Hauptsatzung); Vorsitz in den Ausschüssen
    4. Bestätigung des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Abbach
    5. Verschiedenes
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
    Die Beschlussvorlagen für die Tagesordnungspunkte stehen hier als PDF zur Verfügung.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 25.07.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 25.07.2023 findet um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Saalhaupt eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.

     
    Tagesordnung:
     
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 26.03.2024

    BEKANNTMACHUNG

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 26.03.2024 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     

    Tagesordnung:

    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Kauf der Immobilie Am Markt 22 mit energetischer Sanierung der Immobilie und Umbau des Ladengeschäftes im EG zur Tourist-Info
    3. Finanzplan mit Investitionsprogramm für die Jahre 2023 - 2027
    4. Verschiedenes
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte
    statt.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 26.09.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

     
    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)
    Am Dienstag, den 26.09.2023 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
     
    2. Sportförderrichtlinien des Marktes Bad Abbach; Zuwendungsantrag des TSV Bad Abbach und des Peisinger SC zur Errichtung eines Kunstrasenplatzes auf dem Grundstück Fl.-Nr. 167 der Gemarkung Poikam an der Inselstraße
     
    3. Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes "Industriegebiet Lengfeld III" durch Deckblatt 02 Fl.Nrn. 375/11 und 375/14 der Gemarkung Lengfeld
     
    4. Verschiedenes
     
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
     
    Die Beschlussvorlagen zu der Sitzung stehen hier als PDF zur Verfügung.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 27.06.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, 27.06.2023, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Bestätigung des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Lengfeld
    3. Bestätigung des Kommandanten und stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Poikam
    4. Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes "Industriegebiet Lengfeld III" durch Deckblatt 02 Fl.Nrn. 375/11 und 375/14 der Gemarkung Lengfeld
    5. Verschiedenes
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
     
    Die Beschlussvorlagen zu den Tagesordnungspunkten stehen hier als PDF zur Verfügung.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 28.11.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, 28.11.2023, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     

    Tagesordnung:

    1. Eröffnung der Sitzung
     
    2. Bürgertreff & Jugendtreff – Eine erste Bilanz
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 30.01.2024

    BEKANNTMACHUNG

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, 30.01.2024, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     
    1.Eröffnung der Sitzung
    2. Vollzug der Gemeindeordnung (GO) und des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG); Entscheidung über das Nachrücken des Listennachfolgers Johann Schnagl auf Grund des Todes von Marktgemeinderat Josef Meier
    3. Vollzug der Gemeindeordnung (GO) und des Gemeinde- und Landkreiswahlgesetzes (GLKrWG); Vereidigung von Johann Schnagl als Marktgemeinderatsmitglied
    4. Vollzug der Geschäftsordnung; Änderungen bei der Besetzung der Ausschüsse des Marktgemeinderates
    5. Bestellung einer/eines stv. Verbandsrätin/Verbandsrates für den Zweckverband zur Wasserversorgung der Bad Abbacher Gruppe
    6. Bestellung einer/eines Verbandsrätin/Verbandsrates für den Zweckverband zur Abwasserbeseitigung Lengfeld/Teugn
    7. Bestellung eines/einer Referenten/in für Schwimmbadangelegenheiten
    8. Bestellung eines/einer Referenten/in für die Seniorenbetreuung
    9. Benennung eine/r Fraktionssprecher/in der Freien Wähler
    10. Präsentation des Verkehrs- und Parkraumkonzepts 2023
    11. Präsentation des Einzelhandelsentwicklungskonzepts 2023
    12. Erlass der Satzung zur 2. Änderung der Satzung für die Erhebung des Kurbeitrages im Markt Bad Abbach (Kurbeitragssatzung - KBS)
    13. Plakatierungen im Gemeindebereich Bad Abbach; Erlass einer Plakatierverordnung mit Aufhebung der Sondernutzungssatzung
    14.Verschiedenes
     
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
  • Sitzung des Marktgemeinderates von Bad Abbach, 30.05.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, 30.05.2023, findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des
    Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
    Tagesordnung:
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Neuerlass der Satzung über die Hausnummerierung im Gemeindebereich des Marktes
    Bad Abbach zum 01.07.2023 (Hausnummernsatzung - HNrS)
    3. Genehmigung der Haushaltssatzung 2023
    4. Verschiedenes
      
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte
    statt.
    Die Beschlussvorlagen zur Marktgemeinderatssitzung stehen hier als PDF zur Verfügung
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg am 02.03.2023

    Am Donnerstag, 2. März 2023 findet um19:00 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus von Riedenburg eine Sitzung des Stadtrates statt.

     
    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)

    TAGESORDNUNG:

     
    Öffentliche Sitzung:
    TOP 1: Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Stadtratssitzung
    TOP 2: Regionalplanfortschreibung "Windenergie" - Einreichung von Flächenvorschlägen und Rückmeldung zu den ermittelten Potenzialgebieten
    TOP 3: Bebauungs- und Grünordnungsplan Nr. 62 "Neuenkehrsdorf - ehemalige Pappenfabrik" mit paralleler 66. Flächennutzungsplanänderung und 47. Landschaftsplanänderung - Abwägung fristgemäß eingegangener Stellungnahmen frühzeitige Beteiligung sowie Billigungs- und Auslegungsbeschluss
     TOP 4: Ortsrecht
    4.1: Neuerlass der Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter (Reinigungs- und Sicherungsverordnung - RSV)
    4.2: Erlass einer Verordnung über die Offenhaltung von Verkaufsstellen aus Anlass von Märkten und ähnlichen Veranstaltungen im Jahr 2023
    4.3: Neuerlass der Satzung für die Erhebung einer Kommunalabgabe zur Abwälzung der Abwasserabgabe für Kleineinleiter (Kleineinleitersatzung - KES)
    4.4: Erlass einer Satzung zur 1. Änderung der Gebührensatzung zur Fäkalschlammentsorgungssatzung der Stadt Riedenburg (GS - FES)
    TOP 5: Wasserschaden Drei-Burgen-Halle - Sachstandsbericht und Auftragsvergabe Belag Hallenboden
    TOP 6:Klärschlammentwässerung und Klärschlammverwertung - Auftragsvergabe
    TOP 7: Errichtung einer Verbundleitung zwischen dem Hochbehälter Dieterzhofener Berg und dem Ortsteil Dieterzhofen - Beschluss zur Umsetzung und Genehmigung des Vertragsentwurfs
    TOP 8: Freiwillige Feuerwehr Thann - Bestätigung des Feuerwehrkommandanten und des stellv. Feuerwehrkommandant
    TOP 9: Verschiedenes
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 21.12.2023

     Am Donnerstag, 21. Dezember 2023, findet um19:00 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates statt
    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)

    TAGESORDNUNG:

     
    Öffentliche Sitzung:
     
    TOP 1: Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Stadtratssitzung
     
    TOP 2: Ablehnung des ehrenamtlichen Stadtratsmandats durch Herrn Josef Böhm
    2.1: Nachrücken des Listennachfolgers Herrn Roland Hercher
     
    TOP 3: Bericht über die öffentliche Wirtschafts- und Tourismusausschusssitzung am 13.12.2023
    3.1: Homepage www.riedenburg.de - Auftragsvergabe Upgrade
    3.2: Kulturbudget - Zurverfügungstellung für das Jahr 2024
    3.3: Seebühnenkonzerte - Billigung des Programms für das Jahr 2024
    3.4: Volksfest - Festlegung der Verteilung und Einlösung der Gutscheine am Seniorennachmittag
     
    TOP 4: Ortsrecht
    4.1: Neuerlass der Satzung für die Erhebung der Hundesteuer (Hundesteuersatzung - HStS)
    4.2: Erlass einer Satzung zur 1. Änderung der Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung (Wasserabgabesatzung - WAS)
     
    TOP 5: Grund- und Mittelschule Riedenburg - Beschaffung von Schulmöbeln
     
    TOP 6: Bauleitplanung
    6.1: Photovoltaik-Freiflächenanlagen im Stadtgebiet Riedenburg - Übersicht über die Auswertung der eingegangenen Anträge und ggf. Beschluss über weiteres Vorgehen sowie Aufstellungsverfahren
    6.2: Bebauungs- und Grünordnungsplan Nr. 63 "Heutal 2 - Austraße"- Abwägung fristgemäß eingegangener Stellungnahmen förmliche Beteiligung und Satzungsbeschluss
     
    TOP 7: Auflösung der Teichkläranlagen Deising, Untereggersberg, Oberhofen und Grundlfing sowie Überleitung ins bestehende Kanalnetz
    7.1: Auftragsvergabe Rohrleitungsbau
    7.2: Auftragsvergabe Pumpwerke
    7.3: Auftragsvergabe Maschinentechnik
    7.4: Auftragsvergabe Spezialtiefbau
    7.5: Ausschreibung Elektroplanung
    7.6: Sachstandsbericht mit Kostenübersicht und ggf. Beschluss über weiteres Vorgehen
     
    TOP 8: Zuschussantrag der Jagdgenossenschaft Jachenhausen
     
    TOP 9: Bauhof Riedenburg - Ersatzbeschaffung eines Kommunaltraktors
     
    TOP 10: Verwendung des Sitzungsgelds für die Stadtratssitzung am 21.12.2023
     
    TOP 11: Verschiedenes
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 23.11.2023

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Donnerstag, 23. November 2023, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal im Rathauses von Riedenburg eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates statt.

     
    TAGESORDNUNG:
    Öffentliche Sitzung:
     
    TOP 1:Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Stadtratssitzung
     
    TOP 2: Dorferneuerung Prunn
    2.1: Vorstellung der Vorplanung und Beschluss über weiteres Vorgehen
    2.2: Auftragsvergabe der weiteren Planung und Umsetzung des Projekts
     
    TOP 3: Bauanträge
    3.1: Antrag auf Baugenehmigung zum Umbau und energetische Sanierung eines Zweifamilienwohnhauses und Aufstockung zur Errichtung einer 3. Wohneinheit in Riedenburg, St.-Martin-Straße 25 (Flurnr. 685/37, Gemarkung Riedenburg)
    3.2: Antrag auf Verlängerung des Vorbescheids zum Bau eines Milchviehstalles für 36 Milchkühe mit Nachzucht und Errichtung einer Güllegrube in Flügelsberg, Nähe Jurahöhe 18 (Flurnr. 219/8, Gemarkung Meihern)
    3.3: Anträge auf Vorbescheid zur Errichtung der Windparks Winterholz 1, 2 und 3 für 6 Windenergieanlagen im nördlichen Stadtgebiet
     
    TOP 4: Photovoltaik-Freiflächenanlagen im Stadtgebiet Riedenburg - Vorstellung eines Kriterienkatalogs und Beschluss über weiteres Vorgehen
     
    TOP 5: Feuerwehr Riedenburg - Beschaffung von TETRA Pagern
     
    TOP 6: Grund- und Mittelschule Riedenburg - Einrichtung von WLan
     
    TOP 7: Auflösung der Teichkläranlagen Deising, Untereggersberg, Oberhofen und Gundlfing sowie Überleitung ins bestehende Kanalnetz - Abschluss von Netzanschlussverträgen für die Pumpstationen
     
    TOP 8: Niederlegung des ehrenamtlichen Stadtratsmandats durch Herrn Karl Freihart
    8.1: Nachrücken des Listennachfolgers Herrn Josef Böhm
     
    TOP 9: Verschiedenes
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 25.01.2024

    Am Donnerstag, 25. Januar 2024, findet eine Sitzung des Stadtrates von Riedenburg um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.
    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)

    TAGESORDNUNG:

     
    Öffentliche Sitzung:
     
    TOP 1: Vereidigung des neuen Stadtratsmitglieds Herrn Roland Hercher
    1.1: Neubesetzung der Ausschüsse
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 25.05.2023

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Donnerstag, 25. Mai 2023, findet um  19:00 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates von Riedenburg statt.

     

    TAGESORDNUNG:

  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 26.10.2023

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Donnerstag, 26. Oktober 2023, findet um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses von Riedenburg ein öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates statt.
     

    TAGESORDNUNG:

     
    Öffentliche Sitzung:
     
    TOP 1: Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Stadtratssitzung
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 28.09.2023

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Donnerstag, 28. September 2023, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus von Riedenburg eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates von Riedenburg statt.
     

    TAGESORDNUNG:

     
    Öffentliche Sitzung:
  • Sitzung des Stadtrates von Riedenburg, 31.01.2023

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Dienstag, 31.01.2023, findet um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses von Riedenburg eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates statt.

    TAGESORDNUNG:
    Öffentliche Sitzung:

    TOP 1: Genehmigung der Niederschrift der letzten öffentlichen Stadtratssitzung
    TOP 2: Regionalplanfortschreibung "Windenergie" - Einreichung von Flächenvor-schlägen und Rückmeldung zu den ermittelten Potenzialgebieten
    TOP 3: Bauleitplanung
    3.1: Aufstellung eines sachlichen Teilflächennutzungsplans "Windenergie" zur Ansiedlung von Windenergieanlagen
    3.2: Klarstellungs- und Ergänzungssatzung Nr. 21 "Deising-Mitte" - Billigung des neuen Planentwurfs
    3.3: Bebauungsplan Nr. 43 "An der Schleuse Haidhof" DB Nr. 4b - Beschluss über weiteres Vorgehen bezüglich Kleingartenanlage und Spielplatz
    TOP 4:Bauanträge
    4.1: Anbau einer Halle für Vollgut-Leergut in Riedenburg, Hammerweg 5 (Flurnrn. 835, 837/4, 713, Gemarkung Riedenburg)
    4.2: Errichtung eines Carports und eines Vordaches in Gleislhof, Lärchenweg 11 (Flurnrn. 1162/140, 1162/141, Gemarkung Riedenburg)
    4.3: Neubau einer landwirschaftlichen Maschinenhalle in Baiersdorf, Nähe Tal-straße (Flurnr. 64, Gemarkung Baiersdorf)
    TOP 5: Bayerisches Mobilfunkförderprgramm - Vergabe der Ausschreibung zur Bestimmung eines Konzessionärs sowie Festlegung des Grundstücks
    TOP 6: Grund- und Mittelschule Riedenburg - Ersatzbeschaffung eines Servers
    TOP 7: Freiwillige Feuerwehr Jachenhausen - Bestätigung des Feuerwehrkommandanten und des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten
    TOP 8: Jagdgenossenschaft Thann - Zuschussantrag zur Aufschotterung von Feldwegen
    TOP 9: Verschiedenes
     
     
    Thomas Zehetbauer
    Erster Bürgermeister
  • Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses Riedenburg

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am 2. Mai 2024 findet im Sitzungssaal des Rathauses von Riedenburg eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses der Stadt Riedenburg statt.
     

     TAGESORDNUNG:

    Öffentliche Sitzung:
    TOP 1: Volksfest 23. bis 27. August 2024
    1.1: Programm Festzelt - Information
    1.2: Bierpreis sowie Getränke- und Essenspreise - Information
    1.3: Politscher Frühschoppen - Beratung und Empfehlung
    1.4: Vergnügungspark - Vorstellung
    1.5: weitere Programmpunkte und Organisatorisches - Information, Beratung und Empfehlung
     
    TOP 2: Verschiedenes

    Thomas Zehetbauer
    Erster Bürgermeister
  • Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses von Riedenburg

    Am Mittwoch, 8. März 2023, findet um 15:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses von Riedenburg eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses der Stadt Riedenburg statt.
    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)TAGESORDNUNG:
    Öffentliche Sitzung:
    TOP 1: Volksfest 25. – 29. August 2023
    1. 1: Bierpreis - Bekanntgabe
    1. 2: politscher Frühschoppen - Beratung und Empfehlung
    1. 3: Programm - Vorstellung
    TOP 2: Verschiedenes
    Im Anschluss erfolgt die nichtöffentliche Sitzung.
  • Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses von Riedenburg, 13.12.2023

    Logo Riedenburg (Grafik: Stadt Riedenburg)Am Mittwoch, 13. Dezember 2023, findet im Sitzungssaal im Rathaus um 14:00 Uhr eine öffentlich/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses statt.
     

    TAGESORDNUNG:

     
    Öffentliche Sitzung:
    TOP 1: Jahresrückblick 2023 - Information
     
    TOP 2: Homepage www.riedenburg.de - Empfehlung über Upgrade und ggf. Erweiterungen
     
    TOP 3: Kulturbudget - Information über Verwendung und Empfehlung für 2024
     
    TOP 4: Seebühnenkonzerte - Sachstandsbericht und Empfehlung über Programm 2024
     
    TOP 5: Volksfest - Empfehlung zum Ablauf des Seniorennachmittags
     
    TOP 6: Ausblick 2024 - Information
     
    TOP 7:Verschiedenes
     
     
    Gertrud Schmidt
    Assistenz des Ersten Bürgermeisters
    Stadt Riedenburg
    Sankt-Anna-Platz 2
    93339 Riedenburg
    Rathaus, Zimmer Nr. 11,
    Tel.: 09442 9181-0,
    Fax: 09442 9181-71,
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Smartphone-Kurse für Senioren:

    Silversurfer Projekt im Landratsamt startet!

    Logo Landkreis Kelheim (Grafik: Landratsamt Kelheim)In der immer stärker digitalisierten Welt ist es für die ältere Generation eine besondere Herausforderung den Überblick zu behalten. Viele möchten aktiv am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben und sich hier engagiert einbringen. Smartphone, Tablet und Co. sind hervorragende Möglichkeiten und mittlerweile fast unverzichtbar geworden.
    Es haben sich nach dem Ehrenamtsaufruf viele ehrenamtliche Digitalhelfer gemeldet und dadurch können die ersten Smartphone-Kurse im Landratsamt Kelheim angeboten werden:
  • Solidarität als Grundpfeiler des Zusammenhalts

    Festakt 130 Jahre Bayern-SPD in Regensburg

    1.v.re. Landesvorsitzender Florian von Brunn, 3. v.re. Landesvorsitzende Ronja Endres mit den niederbayerischen SPD Vertreter/innen. (Foto: SPD-Niederbayern)1.v.re. Landesvorsitzender Florian von Brunn, 3. v.re. Landesvorsitzende Ronja Endres mit den niederbayerischen SPD Vertreter/innen. (Foto: SPD-Niederbayern)
    Am vergangenen Sonntag waren auch die niederbayerischen Vertreter*innen der SPD der Jungsozialisten, die Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Senioren zu diesem Festakt eingeladen. Landesvorsitzende Ronja Endres begrüßte die zahlreichen Gäste und moderierte diese festliche Veranstaltung. In ihrem Grußwort würdigte Gertrud Maltz-Schwarzfischer Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg die Errungenschaften der Bayern-SPD und den solidarischen Zusammenhalt.
  • Sommer, Sonne, tolles Bad

    Saison im Abbacher Inselbad war ein voller Erfolg

    Dr. Benedikt Grünewald (Mitte) mit einem Teil des Teams um Hagen Schulz (2. v. r.)   (Foto: Urheber: Manuela Wahode/Marktgemeinde Bad Abbach)Dr. Benedikt Grünewald (Mitte) mit einem Teil des Teams um Hagen Schulz (2. v. r.) (Foto: Urheber: Manuela Wahode/Marktgemeinde Bad Abbach)
    Der heiße Sommer sorgte dieses Jahr für eine besonders schöne Badesaison im Bad Abbacher Inselbad. Bis zum letzten Öffnungstag hielten die hochsommerlichen Temperaturen an.
    Das Naturbad „Inselbad“ fand wieder großen Zuspruch bei den Gästen allen Alters. Gerade Touristen sind begeistert von Lage, Sauberkeit, Wasserqualität und Gastronomie des schönen Freibades. Aber auch die vielen Stammgäste fühlen sich dort wohl. So konnten, auch wegen des Bilderbuchwetters, trotz der verkürzten Öffnungszeiten ab August, mehr Karten als im Vorjahr verkauft werden. „Das ist auch dem Team um Betriebsleiter Hagen Schulz zu verdanken, das ständig im Einsatz ist, damit alle Gäste unbeschwert ein gepflegtes Bad genießen können. Genauso geht der Dank an die Kioskmannschaft, die täglich für das leibliche Wohl der Badegäste sorgte.“, betont Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald und weiter: „Heuer wurden die Mitarbeiter auch durch die lang anhaltende Hitze und Trockenheit besonders gefordert. Der Markt ist froh, so ein motiviertes, professionelles Team hier zu haben. Ich bekomme viel positive Rückmeldungen von Badegästen, das freut mich sehr.“
    Aber es gibt kaum eine Verschnaufpause, denn nach der Saison ist vor der Saison, nun folgen Wartungs-, Instandhaltungs-, und Reparaturarbeiten.
  • Sommerarbeit: Winterquartier für Schmetterlinge

    Während wir seit Wochen schwitzen und vielleicht ab und an kühlere Tage herbeisehnen, bereitet sich die Tierwelt emsig auf Herbst und Winter vor.

    Das weitläufige Wurzelwerk der Goldruten wird mit dem Bagger abgeschoben. (Fotos: Andreas Frahsek, VöF)Das weitläufige Wurzelwerk der Goldruten wird mit dem Bagger abgeschoben. (Fotos: Andreas Frahsek, VöF)

    Viele Tiere fressen sich ein Fettpolster an. Insekten können das allerdings nicht, denn ihre starre und harte Schale, der sogenannte Chitinpanzer lässt das Anlegen von Winterspeck nicht zu. Mit zunehmender Kälte werden sie sich unter die Rinde und in Ritzen von Gehölzen verkriechen und überdauern im „Energiesparmodus“ die kalte Jahreszeit. Bevor es soweit ist, sorgen zum Beispiel Schmetterlinge schon jetzt im Sommer für die nächste Generation.

  • Sommerempfang der CSU im Landkreis ein voller Erfolg

    Landtagspräsidentin Ilse Aigner sprach vor 350 Gästen

    Ins Goldene Buch der Gemeinde Kirchdorf trug sich Landtagspräsidentin Ilse Aigner im Beisein von Bürgermeister Franz Huber und Landtagsabgeordneter Petra Högl (rechts) ein  (Foto: Sibylle Böhm)Ins Goldene Buch der Gemeinde Kirchdorf trug sich Landtagspräsidentin Ilse Aigner im Beisein von Bürgermeister Franz Huber und Landtagsabgeordneter Petra Högl (rechts) ein (Foto: Sibylle Böhm)
    Ein Höhepunkt des politischen Jahreskalenders im Landkreis war der diesjährige Sommerempfang der CSU in Kirchdorf. Über 350 Gäste konnte Landtagsabgeordnete Petra Högl bei ihrem „ersten Sommerempfang“ als neue Vorsitzende der CSU im Kelheimer Landkreis im historischen Pfarrstadl begrüßen, darunter auch Landrat Martin Neumeyer, Kirchdorfs Bürgermeister Franz Huber, CSU-Ortsvorsitzenden Johannes Wachter sowie auch mehrere Produktköniginnen für Spargel, Hopfen und vielem mehr. Mit Ilse Aigner konnte Högl dabei die Präsidentin des Bayerischen Landtags und frühere Bundeslandwirtschaftsministerin als Ehrengast für den Abend, der unter dem Motto „zusammenkommen und miteinander ins Gespräch kommen“ stand, gewinnen.
  • Sommerfest der Kreis-Frauen-Union in Hellring mit buntem Programm und Ehrungen für langjährige Treue

    Viele interessante Gespräche und Informationen aus dem Landtag und dem Bezirk standen im Mittelpunkt des Sommerfestes der Kreis-Frauen-Union und des Ortsverbandes Langquaid im Ottilienhof in Hellring

    v.l.:  die Geehrten mit den Ehrengästen, Ortsvorsitzenden und stv. Kreisvorsitzenden MdL Petra Högl, Angelika Blümel, Marion Südholt, Bezirksrätin Hannelore Langwieser, Maureen Sperling, Sigrid Handschuh, Martina Sixt, Heidi Pfundt, Dr. Gudrun Weida, Landrat Martin Neumeyer (Foto: Ida Hirthammer)v.l.: die Geehrten mit den Ehrengästen, Ortsvorsitzenden und stv. Kreisvorsitzenden MdL Petra Högl, Angelika Blümel, Marion Südholt, Bezirksrätin Hannelore Langwieser, Maureen Sperling, Sigrid Handschuh, Martina Sixt, Heidi Pfundt, Dr. Gudrun Weida, Landrat Martin Neumeyer (Foto: Ida Hirthammer)
    Auch stand die Ehrung von einigen Mitgliedern für ihre langjährige Treue auf dem Programm. FU-Kreisvorsitzende Dr. Gudrun Weida und die Langquaider Ortsvorsitzende Marion Südholt waren sehr erfreut über die große Zahl der Besucherinnen. Sie konnten die Landtagsabgeordnete Petra Högl, Landrat Martin Neumeyer, Bürgermeister Herbert Blascheck, Bezirksrätin Hannelore Langwieser, den stv. Landesvorsitzenden der Senioren-Union Raimund Fries, die stellvertretende FU-Bezirksvorsitzende Ida Hirthammer und die Kreisvorsitzende der Senioren-Union Renate Strähle sowie die Ortsverbände der Frauen-Union aus dem Landkreis begrüßen.
  • Sommerfest im „BRK-SeniorenWohnen“ am Lugerweg

    In Bad Abbach war „so ein Tag, so wunderschön wie heute …“

    Doris Niedermaier - Leiterin des "Senioren-Wohnen Lugerweg" servierte höchspersönlich einen Begrüßungstrunk (Foto: br-medienagentur)Doris Niedermaier - Leiterin des "Senioren-Wohnen Lugerweg" servierte höchspersönlich einen Begrüßungstrunk (Foto: br-medienagentur)
    Die von der Corona-Pandemie und den notwendigen strengen Auflagen bestimmten Jahre 2020 und 2021 forderten von den Bewohner*innenund vor allem auch dem Pflegepersonal des „BRK-SeniorenWohnen“ im Bad Abbacher Lugerweg viel Geduld und Verständnis für die neue Situation. Besuchssperren, extreme Zugangsbeschränkungen und viele weitere pandemiebedingte Folgen ließen das normale Leben in der Wohnanlage nicht mehr zu.Sowohl für die Bewohner*innen als auch für deren Angehörigen musste eine enorme Belastung akzeptiert werden.
  • Sommerfest im Kindergarten Abenteuerland

    Motto des Festes in Mainburg: „Unterwasser-Welt“

    Mit vielen "Spielen" wurde ein umfangreiches Angebot für die Kinder zur Unterhaltung organisiert (Foto: Hadersberger)Mit vielen "Spielen" wurde ein umfangreiches Angebot für die Kinder zur Unterhaltung organisiert (Foto: Hadersberger)Kürzlich sind bei schönem Wetter wieder viele Gäste in den Kindergarten „Abenteuerland“ in Mainburg gekommen, um gemeinsam mit allen Kindern das diesjährige Sommerfest, das unter dem Motto „Unterwasser-Welt“ stand, zu feiern.
    Bei dem gelungenen Fest mit vielen Teilnehmern war man froh, dass man endlich wieder in unbeschwerter Stimmung zusammen sein und feiern konnte.
    Die Sonne meinte es gut und so konnten es sich alle auf ihren mitgebrachten Picknickdecken gemütlich machen und das Fest genießen.
  • Sommerfest im SFZ - ganz im Zeichen der Landshuter Hochzeit

    Am vergangenen Freitag fand das Sommerfest des Sonderpädagogischen Förderzentrums Landshut Stadt ganz im Zeichen der Landshuter Hochzeit statt.

    v.l.: Elternbeiratsvorsitzende Elsa Roos, Schulleiterin Gabriella Lohmüller, 1. Vorsitzende des Fördervereins Stadträtin Anja König, Gerd Aufleger (Foto: SPD-Landshut)v.l.: Elternbeiratsvorsitzende Elsa Roos, Schulleiterin Gabriella Lohmüller, 1. Vorsitzende des Fördervereins Stadträtin Anja König, Gerd Aufleger (Foto: SPD-Landshut)
    Dementsprechend sorgten viele fleißige Helfer:innen aus den Reihen der Schulfamilie und des Elternbeirates an den einzelnen Ständen für mittelalterliches „Feeling“. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Gabriella Lohmüller, die 1. Vorsitzende des Fördervereins, Stadträtin Anja König und die Elternbeiratsvorsitzende Elsa Roos galt es nicht nur Dank an alle Mitwirkenden auszusprechen, sondern auch dem ehemaligen 1. Vorsitzenden des Elternbeirates Gerd Aufleger, der dieses Amt mit viel Engagement 9 Jahre lang ausübte. Anschließend präsentierten die Schülerband, der Schulchor und die 2. Klasse mit ihrem Akrobatikprojekt ihr Talent. Die Darbietungen verdeutlichten eindrucksvoll, wie wichtig und erfolgreich die Förderung von Gemeinschaft und individuellen Fähigkeiten sein kann.
    Ein Höhepunkt des Tages war die beeindruckende Vorführung der Peckenknechte der LaHo, die mit ihrer mitreißenden Performance das Publikum begeisterte.
    "Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz auf unser Sommerfest", freute sich Schulleiterin Frau Lohmüller. "Es ist wunderbar zu sehen, wie sich Menschen unterschiedlicher Hintergründe hier zusammenfinden und gemeinsam eine tolle Zeit verbringen. Das Fest war ein voller Erfolg."
    Das Sonderpädagogische Förderzentrum bedankt sich herzlich bei allen Besucherinnen und Besuchern, Unterstützern und Helfern, die das Sommerfest zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben. Mit solch großem Zuspruch im Rücken blickt die Schule zuversichtlich in die Zukunft und wird weiterhin ihr Bestes geben, um eine sehr förderwirksame Bildungsumgebung zu schaffen.
     
     
    Anja König
    Stadträtin
    1. Vorsitzende des Fördervereins
    des SFZ Landshut-Stadt
    Mobil: 01525-3113535
  • Sommerliches Theaterpicknick am Burgberg in Bad Abbach

    In diesem Sommer bietet die Marktgemeinde Bad Abbach ihren Bürgern, Gästen und Besuchern ein besonderes kulturelles Schmankerl

    Plakat zur Theaterveranstaltung auf dem Burgberg (Foto/Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Plakat zur Theaterveranstaltung auf dem Burgberg (Foto/Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Vor der historischen Kulisse des Heinrichsturms präsentiert das Anna-Funk-Ensemble den Bühnenklassiker Faust I von Johann Wolfgang von Goethe in moderner Inszenierung.
    Das Besondere: Bühne und Zuschauerraum verschmelzen ineinander – das Publikum ist mitten im Geschehen und erlebt hautnah die Tragödie um den Gelehrten Faust und Gretchen mit. Auf der eigenen Picknickdecke können die Besucher die Vorstellung mit Gegrilltem und einem Glas guten Wein, Aperol, Hugo etc. genießen und gleichzeitig den Dialogen der Schauspieler lauschen. Mit Einbruch der Dunkelheit verwandeln besondere Beleuchtung und Lichteffekte das Areal auf dem Burgberg in ein mystisch-romantisches Setting und garantieren so ein ganz besonderes Theatererlebnis.
    Bei der Inszenierung des wohl bekanntesten deutschsprachigen Klassikers ist der Originaltext von Goethe zwar stark gekürzt aber ansonsten wortgetreu beibehalten. Durch zeitlose und moderne Bilder wird das 200 Jahre alte Stück vollkommen entstaubt. Die Zuschauer sehen eine Familientragödie aus dem Jahr 2023. Der Fokus der Inszenierung liegt auf der Schauspielern in ihrer puren Existenz, die nicht nur sprechen, sondern auch Musik machen und tanzen. Durch die Verdichtung des Figurengeflechts entsteht ein Beziehungsdrama aus fünf Personen: Faust, ein hochgebildeter unzufriedener Professor – Gretchen, eine junge Frau, die sich in Faust verliebt – Valentin, Gretchens Bruder, der sogar schon einmal den Faust in seiner Professorenfunktion aufgesucht hat, bevor dieser Gretchen kennenlernt - Mephistophele, die Freude an skrupelloser Manipulation hat – Marthe, Gretchens Nachbarin und Ärztin, auch lose aus vergangenen Zeiten mit Mephistophele bekannt.
    Eingriffe in die Handlung gibt es nur am Ende. Wie diese aussieht, wird nicht verraten.
    Karten zu diesem Event am 10. Juni am Burgberg in Bad Abbach sind im Vorverkauf erhältlich bei der Bad Abbach-Info / Tourismus, Marketing, Kurwesen, Am Markt 20, 93077 Bad Abbach, Tel. 09405 9599-0, online unter okticket.de oder an der Abendkasse.
    Preis 15 Euro mit eigener Picknickdecke, 18 Euro bestuhlt. Ermäßigung für Schüler und Schwerbehinderte.
    Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr, Spielzeit ca. 2 Stunden zzgl. Pause
    Vor Ort werden Köstlichkeiten vom Grill und gut gekühlte Getränke angeboten. Ein kostenloser Shuttle-Service vom Kurpark-Parkplatz zum Burgberg wird ab 16.30 Uhr angeboten.
    Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung im Kurhaus statt.
  • Sondersitzung des Marktgemeinderates Bad Abbach am 12.09.2023

    B E K A N N T M A C H U N G

    Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 12.09.2023 findet um 19:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung  des Marktgemeinderates statt.
     
    Tagesordnung:
     
    1. Eröffnung der Sitzung
    2. Jahresrechnung 2020
    2.1. Feststellung der Jahresrechnung 2020
    2.2. Entlastung nach Feststellung der Jahresrechnung 2020
    3. Erlass der Satzung zur 1. Änderung der Satzung für die Erhebung des Kurbeitrages im Markt Bad Abbach (Kurbeitragssatzung - KBS)
    4. Neuerlass der Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren sowie eines Pauschalsätze-Verzeichnisses als Anlage zur Satzung
    5. Verschiedenes
    Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.
     
    Die Beschlussvorlagen zu den Tagesordnungspunkten stehen hier als PDF zur Verfügung.
  • Sophia Rykala dominiert die Oberpfalzbestenliste der W15

    Nach der letzten Leichtathletiksaison erscheint der Name der jungen Bad Abbacherin Sophia Rykala gleich zehn Mal in der Oberpfalzbestenliste

    Sophia Rykala in ihrer Parade-Disziplin, dem Speerwurf (Foto: Rykala)Sophia Rykala in ihrer Parade-Disziplin, dem Speerwurf (Foto: Rykala)Gleich in sechs Disziplinen, Sieben-Kampf, Blockwettkampf Sprint/Sprung, Speerwurf, Hürde, Weitsprung und Kugelstoßen steht Sophia Rykala insgesamt auf Platz 1. Im 100m Sprint, beim Diskuswurf und beim Hochsprung belegt das Mehrkampftalent den zweiten und im 800m Lauf den dritten Platz.
    Auch auf bayerischer Ebene findet sich der Name der jungen Sportlerin im Speerwurf auf Platz 2. In den Mehrkampfkategorien Sieben-Kampf und Blockwettkampf gehört sie den Top 5 an. Deshalb durfte sie auch vergangene Saison den Freistaat beim alljährlichen Ländervergleichskampf zwischen Hessen, Baden-Württemberg und Bayern im Speerwurf, ihrer Paradedisziplin, repräsentieren. Die besten zwei Athletinnen und Athleten jeder Disziplin holten zum dritten Mal in Folge den Sieg für Bayern.
  • Sorgt für ein „Match“ in Sachen Ausbildung

    Neue Ausbildungsakquisiteurin bringt niederbayerische Handwerksbetriebe und Bewerber zusammen

    Ausbildungsakquisiteure wie Claudia Bielmeier sorgen mit ihrem Beratungsangebot dafür, dass Auszubildende und Betriebe wieder besser zueinander finden.   (Foto: Fotoatelier Kaps)Ausbildungsakquisiteure wie Claudia Bielmeier sorgen mit ihrem Beratungsangebot dafür, dass Auszubildende und Betriebe wieder besser zueinander finden. (Foto: Fotoatelier Kaps)Berät künftig junge Menschen zu den Karrieremöglichkeiten des dualen Ausbildungssystems und hilft Betrieben bei der Besetzung freier Ausbildungsplätze: Claudia Bielmeier aus Passau verstärkt seit Mitte September das Team der bayerischen „Ausbildungsakquisiteure“, kurz AQs. Die 40-jährige ist für den Bezirk Niederbayern zuständig und sorgt mit ihrem Beratungsangebot dafür, dass Betriebe und Bewerber besser zueinander finden. Bereits seit 1997 werden AQs vom Bayerischen Staatsministerium über den Ausbildungsmarktfonds gefördert, aufgrund der negativen Folgen der Pandemie auf den Arbeits- und Ausbildungsmarkt wurde nun über einen Corona-Sonderfonds nachgerüstet. Dass das Bayerische Staatsministerium so den Ausbildungsmarkt in der Region wieder in Schwung bringen möchte, begrüßt der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Hans Schmidt, ausdrücklich. Denn: „Die Pandemie hatte einen erheblichen, negativen Einfluss auf den Berufswahlprozess. Das macht passgenaue Beratungs- und Informationsangebote, wie das der Ausbildungsakquisiteure aktuell wichtiger denn je, um Bewerber und Betriebe wieder besser zusammenzubringen.“
  • Sozialdemokratie heißt Friedenspartei sein

    Mitglieder der SPD Landshut sprechen sich klar gegen bewaffnete Drohnen aus
    v.l.: Fabian Dobmeier, Anja König, Patricia Steinberger und Vincent Hogenkamp (Foto: SPD-Landshut)v.l.: Fabian Dobmeier, Anja König, Patricia Steinberger und Vincent Hogenkamp (Foto: SPD-Landshut)
    „Grundsätzlich werden Waffen hergestellt, um Leben zu verletzen bzw. auszulöschen.“, begann die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, Landesvorstandsmitglied der BayernSPD und Bundesvorstandsmitglied der DL21 (Parteilinke) Anja König ihr Statement zu einer Resolution. Die Mehrheit der SPD-Mitglieder stehe für eine Friedenspolitik der Abrüstung und gegen eine Erhöhung der Waffenproduktion und deren Einsatz. „Am 5. Oktober fand eine Anhörung des Deutschen Bundestages zur Bewaffnung der deutschen Heron TP Drohnen statt. Im Zusammenhang damit wurde von Verteidigungspolitikerinnen SPD-Fraktion als Leitfrage für den Entscheidungsprozess angebracht: Wie kann man den bestmöglichen Schutz der Soldatinnen und Soldaten in gefährlichen Auslandseinsätzen sicherstellen?“ Auf dieser Grundlage äußerten sich die SPD-Verteidigungspolitikerinnen nicht kategorisch ablehnend. Deshalb sei es wichtig, dass die Mitglieder der SPD darüber diskutieren und ihre Botschaft und Meinung zur Unterstützung bei der Abstimmungsfindung an ihre Abgeordneten weitergeben. Derzeit verfüge die Bundesrepublik Deutschland über fünf Heron TP Drohnen, die momentan nicht bewaffnet sind und zur Aufklärung genutzt werden. Bereits 2013 habe der Bundesvorstand beschlossen, dass die SPD künftig solche Vorhaben der Bewaffnung von Drohnen und deren Einsatz nicht unterstützen werde. Durch den Einsatz bewaffneter Drohnen bestehe die Gefahr einer weiteren Entfremdung Kriegsführung. Auch liege die Hemmschwelle, sie einzusetzen, deutlich niedriger, denn der Soldat bzw. die Soldatin sitzt wie bei einem Computerspiel am Bildschirm. Außerdem steuere die Entwicklung sogar in Richtung autonome Systeme zu, was heißen würden, dass Maschinen über menschliches Leben entscheiden. „Einer solchen Entwicklung dürfen wir niemals zustimmen.“, erklärte König weiter. „Die SPD ist seit jeher die Friedenspartei. Die Rechnung ist ganz einfach: Sozialdemokratie heißt Friedenspartei sein, Friedenspartei sein heißt bewaffnete Drohnen ablehnen. Die SPD-Bundestagsfraktion darf der Bewaffnung von Kampfdrohnen nicht zustimmen, dafür gibt es auch in einer Koalition keinen Kompromiss.“ Bei den Landshuter Sozialdemokrat*innen wurde daraufhin nicht viel diskutiert, denn alle waren sich einig und die Resolution wurde einstimmig zur Weiterleitung an die niederbayerischen Bundestagsabgeordneten verabschiedet.



    Anja König
    Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion
    stellv. Vorsitzende des SPD-Ortsvereins
    Landshut Stadt
    Bundesvorstandsmitglied der DL21
    mobil: 015253113535

  • Sozialdemokratische Urgesteine seit Willy Brandt

    Mainburger SPD ehrt bei Jahresabschluss langjährige Mitglieder – MdL Ruth Müller berichtete aus dem Bayerischen Landtag

    sitzend v.l.: Wally Obermayr, Hans Niedermeier, Antonie Zitterbart, hinten v.l.: MdL Ruth Müller, Anna Wimmer, Edgar Fellner, Renate Niedermeier, Peter Fischer, Hans Fellner, Martin Wittmann, Gisela Wettberg (Foto: SPD-Mainburg)sitzend v.l.: Wally Obermayr, Hans Niedermeier, Antonie Zitterbart, hinten v.l.: MdL Ruth Müller, Anna Wimmer, Edgar Fellner, Renate Niedermeier, Peter Fischer, Hans Fellner, Martin Wittmann, Gisela Wettberg (Foto: SPD-Mainburg)
    Positiv fiel die Bilanz der Mainburger SPD aus, die fast zum Jahrestag des Starts der Ampel-Koalition in Berlin ihren Jahresabschluss im TSV-Vereinsheim in Sandelzhausen feierte. Vorsitzender Hans Niedermeier konnte dazu auch die Landtagsabgeordnete Ruth Müller aus der Nachbargemeinde Pfeffenhausen begrüßen. In seiner Rede erinnerte er an die verschiedenen Aktivitäten der Mainburger SPD. Das waren in jüngster Zeit etwa der Antrag für einen Kreisverkehr an der Bahnhofskreuzung, um den Verkehrsfluss wegen Sperrung der Freisinger Straße zu erleichtern. Niedermeier dankte allen Mitgliedern der Mainburger SPD für ihre Unterstützung und Treue zur Partei.
    Dieses Stichwort nahm die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Bayerischen Landtag, Ruth Müller, auf, die auch die anschließenden Ehrungen vornahm. Geehrt wurden für 20 Jahre Gisela Wettberg und Anna Wimmer. Für 25 Jahre Wally Obermayr, Antonie Zitterbart, Renate und Hans Niedermeier.
    Gleich vier SPD-Mitglieder wurden für 50jährige Parteimitgliedschaft geehrt. Das sind Hans Fellner, Peter Fischer, Edgar Fellner und Uwe Delfs, der leider verhindert war. Eine besondere Ehrung bekam Martin Wittmann. Er wurde für 55 Jahre SPD-Mitgliedschaft mit einer goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.
    Sie alle sind in einer Zeit in die Partei eingetreten, in der Deutschland modernisiert wurde und Willy Brandt als Kanzler große Reformen umsetzte. In einer ähnlichen Lage befinde man sich auch jetzt wieder, resümierte Ruth Müller in ihrem Grußwort. Die Corona-Krise und der Krieg in der Ukraine fordern entschlossenes politisches Handeln, wofür die Bundesregierung mit Bundeskanzler Olaf Scholz und den mittlerweile drei Entlastungspaketen stehe. In Bayern seien dagegen die Baustellen groß, machte MdL Ruth Müller deutlich: In den KiTas und in den Schulen fehlen Erzieherinnen und Lehrkräfte. Auch die Digitalisierung komme nicht wirklich voran. Die SPD fordert hier schon lange eine bessere Bezahlung von Grundschullehrkräften, kleinere Klassen und eine Entlastung der Schulleitungen von Verwaltungsaufgaben. Im Hinblick auf die Energiesicherheit habe Bayern immensen Nachholbedarf, rechnete Müller vor. Während in Bayern der Ausbau der Windenergie ausgebremst und der Bau von Stromleitungen verhindert wurde, haben andere Bundesländer die erneuerbaren Energien ausgebaut.
    Mit einem schmackhaften Abendessen, gestiftet von Edgar Götz-Bachmeier, klang der Ehrenabend aus.
     
     
    Thomas Gärtner
    Referent im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
    Nikolastraße 49
    84034 Landshut
    Telefon: +49 (0)871 95358 300
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.ruth-müller.de
  • Sozialempfang von Doris Rauscher, MdL und Ruth Müller, MdL: „Ohne Frauen geht es nicht!“

    Nach zweijähriger Pause fand am vergangenen Wochenende wieder der Sozialempfang der SPD-Landtagsabgeordneten Doris Rauscher und Ruth Müller statt.

    v.l.: SPD-Abgeordnete Ruth Müller, SPD-Abgeordnete Dorisch Rauscher sowie Franz Maget, ehemaliger Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion (Foto: SPD-Niederbayern)v.l.: SPD-Abgeordnete Ruth Müller, SPD-Abgeordnete Dorisch Rauscher sowie Franz Maget, ehemaliger Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion (Foto: SPD-Niederbayern)Im voll besetzten Saal der Ebersberger Alm dankte die Sozialpolitikerin den sozial engagierten Haupt- und Ehrenamtlichen des Landkreises für ihr Engagement: „Es ist nicht selbstverständlich, sich zu engagieren und mit Menschlichkeit und Tatkraft diejenigen zu unterstützen, deren Leben - auch bedingt durch die Pandemie - aus dem Gleichgewicht geraten ist. Sie übernehmen Tag für Tag Verantwortung und sind die Seismografen in unserer Gesellschaft. Denn sie sehen als erste, wo Veränderungen notwendig sind, wo die Politik handeln und politische Initiativen auf den Weg bringen muss.“
    Neben dem Dank lag der Schwerpunkt des Abends in diesem Jahr auf der Frauenpolitik – in Bayern, aber auch in der Welt. Rauschers Kollegin Ruth Müller, frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion und stellvertretende Fraktionsvorsitzende aus Landshut, berichtete anekdotenhaft aus allen Bereichen des Lebens, in denen Frauen auf drastische Weise die gleiche Teilhabe oder Bezahlung wie Männern verweigert wurde.
  • Sozialkompetenz und Verkehrssicherheit gefragt

    Schülerlotsen der AMA werden für ihre Dienste geehrt

    v.l.: Jürgen Deinlein, Ensar Ahmeti, Dr. Uwe Brandl, Felix Schiefert, Michelle Büttner, Rektor Wolfgang Brey, Agon Krasniqi (Foto: Carolin Wohlgemuth/Stadt Abensberg)v.l.: Jürgen Deinlein, Ensar Ahmeti, Dr. Uwe Brandl, Felix Schiefert, Michelle Büttner, Rektor Wolfgang Brey, Agon Krasniqi (Foto: Carolin Wohlgemuth/Stadt Abensberg)
    Die Stadt zeigt sich mit einem Kinogutschein, der in einem Behälter in Form einer Filmrolle original verpackt war, erkenntlich. Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl überreichte diese am Mittwoch, den 21.12.2022 im Beisein eines sichtlich stolzen Schulleiters Wolfgang Brey und des für Sicherheitserziehung zuständigen Lehrers Jürgen Deinlein, der sich um die Einweisung der Schülerlotsen und die Organisation kümmert.
    Bürgermeister Dr. Uwe Brandl bedankte sich recht herzlich bei den Schülerinnen und Schülern, die tagtäglich nicht nur bei schönem Wetter, sonderst auch bei Wind- und Wetter, ihren Dienst zum Schutz ihrer Mitschüler/innen leisten.
    In den letzten Jahren wurde es zunehmend schwieriger, Erwachsene für die Zeit von morgens 07:10 bis 07:55 Uhr und mittags von 12:50 – 13:30 Uhr zu gewinnen, damit die Schülerinnen und Schüler an der Abensberger Mittelschule sicher über die Straße kommen. Die Mittelschule hat sich selbst geholfen und angefragt, ob es denn Schülerinnen oder Schüler gebe, die die wertvolle Aufgabe eines Schülerlotsen übernehmen könnte.
    Und das funktioniert inzwischen sehr gut – Erster Bürgermeister Dr. Uwe Brandl dankte den ehrenamtlichen Verkehrsreglern, die aus der 7., 8. Und 9. Klasse kommen (sie müssen mindestens 13 Jahre alt sein) bei einer Ehrung in der Schule für ihren Einsatz gerade um die Kleineren, die noch große Unsicherheiten im Straßenbereich hätten.
    Der Lotsendienst ist zwar schon seit mehreren Jahren eine feste Institution an der AMA. Dennoch gestaltet es sich für die Schule immer schwieriger, genügend Schüler/innen zu finden, die diese verantwortungsvolle Tätigkeit übernehmen. Für die Sicherheit alles Grund- und Mittelschüler wäre es daher wünschenswert, wenn sich auch Erwachsene als ehrenamtliche Schulweghelfer engagieren würden.
    Neben dem Dienst an den kleineren Schülerinnen und Schülern und dem Präsent der Stadt zur Weihnachtszeit haben die Schülerlotsen selbst auch etwas vom Einsatz: Sie erhalten Urkunden und einen positiven Vermerk im Zeugnis – „und sie machen sehr wertvolle Erfahrungen“, so Schulleiter Brey.
    Bei Interesse: Wer mithelfen will, melde sich gleich im Rektorat unter: 09443/6439.
     
     
    M. Usta
    Verwaltungsangestellte
    Aventinus-Mittelschule-Abensberg
  • Sozialverwaltung Regierungsbezirk Niederbayern

    Standort der Sozialverwaltung der Bezirksregierung des Regierungsbezirks Niederbayern
  • Spannende Perspektiven in der IT-Welt

    Sieben Kursteilnehmer haben im Bildungszentrum Schwandorf ihren Bachelor Professional Betriebsinformatik (HWK) absolviert

    Betriebsinformatiker und Bachelor Professional: die sieben Absolventen mit Dozenten und Ausbildern, HWK-Vizepräsident Christian Läpple (1.v.re.) und Kursleiter Helmut Schmid (1.v.li.).   (Foto: Fotostudio Kraus)Betriebsinformatiker und Bachelor Professional: die sieben Absolventen mit Dozenten und Ausbildern, HWK-Vizepräsident Christian Läpple (1.v.re.) und Kursleiter Helmut Schmid (1.v.li.). (Foto: Fotostudio Kraus)
    Im Bildungszentrum Schwandorf der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz haben kürzlich sieben Kursteilnehmer erfolgreich ihre Weiterbildung zum Betriebsinformatiker (HWK) abgeschlossen und erhielten in einem feierlichen Rahmen ihre Zeugnisse. Die Weiterbildung zum Betriebsinformatiker wurde im letzten Jahr in die Fortbildungsstufe 2 des Berufsbildungsgesetzes eingestuft. Somit dürfen sich die sieben Absolventen nun Bachelor Professional Betriebsinformatik (HWK Niederbayern-Oberpfalz) nennen. Ein Titel, „der angemessen ausdrückt, welchen Anspruch und welches Niveau die Weiterbildung zum Betriebsinformatiker hat“, so Christian Läpple, Vizepräsident der Handwerkskammer, im Rahmen der Zeugnisübergabe.
Google Analytics Alternative